Rückstände vom Hund und Mensch im PKW, aus Spazier


Wie entferne ich die Reste des Waldes aus meinem Auto? Schlammspritzer auf Stoff und Kunststoff. Ich liebe meinen Hund und die Spaziergänge aber Auto saubermachen nicht ;-).
Wer könnte mir bitte einen Tip dazu geben ?


Tja, wenn Du es sauber haben möchtest, musst Du Dich eben zwingen zum staubsaugen und Polsterpflegen. Ansonsten mach es wie ich: ich bin ca. 3x in der Woche mit dem Hund im Wald, geputzt wird das Auto einmal im Jahr. Ist für mich ein Gebrauchsgegenstand, darf gerne schmutzig sein, macht mir nix aus.

Grüß Gott sagt man....

Bearbeitet von Superhausfrau am 23.06.2015 16:06:52


Jau, Polster reinigen, ggfs. zur Polsteraufbereitung, und dann einfach ab sofort eine (Pferde-)Decke im Auto auslegen, wo der Hund sich aufhält. Dann sollte auch nichts dreckig werden, und es riecht nicht so nach Hund, wenn ihr bei nassem Wetter unterwegs seid. Die Decke kannst du dann ja regelmäßig waschen


Stimme Bierle zu.

Wir haben auch immer eine große Decke im Auto ausgebreitet, wenn wir mit Hundi in die Feldmark fahren.
Nach Bedarf wird die Decke gewaschen und gut ist.
Das Auto bleibt sauber und auch weitgehend von Hundehaaren verschont.


Es gibt Polstershampoo für Autositze.
Eine Grundreinigung vornehmen und danach immer eine große Decke ausbreiten, wenns mit Hundi auf Fahrt geht.


Danke für die Tips !

Eine Decke habe ich auf dem Rücksitzt. Ich bekomme nur die Rückstände auf dem Kunststoff und die Haare so schlecht weg daher meine rage. Mein Wagen ist ein Leasingfahrzeug der Firma. :pfeifen:


Ich habe schon Hundebesitzer gesehen, die die Pfoten ihrer Lieblinge abputzen bevor die Hundis wieder ins Auto einsteigen dürfen. Machen wir auch. Wir haben zwar keinen Hund aber wenn die Schuhe/Stiefel zu dreckig sind, werden sie mit einem alten Lappen oder Haushaltsrolle vorm einsteigen gesäubert. Und ja....wir nehmen den schmutzigen Lappen oder das dreckige Papier mit nach Hause und entsorgen es da----nicht im Wald. ^_^

Wäre vlt. auch eine Option beim nächsten Spaziergang.


Ich habe für den Hund im Laderaum meines Kombis eine Hundetransportkiste, die ausgelegt ist mit einer waschbaren Hundedecke (nicht mehr benötigte Kindersteppdecke mit Bezug). Damit beim Ins-Auto-Springen der Hund keine Schmutzspuren auf Stoßstange und Laderaumkante, vor allem im schwer zu reinigenden Schloss hinterlässt, aber auch zu seiner Sicherheit, wird noch ein altes Duschtuch , das ich unter die Hundebox geklemmt habe, ausge"klappt". Nachdem der Hund im oder aus dem Auto ist, "klappe" ich das Tuch wieder ein und schließe den Laderaum.
Die Hundetransportbox ist gut zu reinigen, ebenso die Decke und das Duschtuch.
Seitdem ich das so eingerichtet habe, gibt es in meinem Auto keine Hundespuren mehr, selbst der Laderaum bleibt so sauber.
Für den Fall, dass der Hund auf dem Rücksitz transportiert werden muss, hilft das alte Duschtuch auch, um die Seitenteile der Sitzbank und den Einstiegbereich abzudecken. Auf den Sitzen lassen sich spezielle, wannenartig aufgespannte Tierschutzdecken anbringen, deren Anschaffung sich lohnt, zumal man schon relativ preiswerte ( um die 20 Euro) bekommt, die durchaus gut sind.
Wichtig für die S i c h e r h e i t des Tieres (mit positivem Sauberkeits-Nebeneffekt): den Hund anschnallen! Bei uns ist der Transport eines Tieres im Passagierraum nur noch unter Beachtung der Gepäcksicherungspflicht erlaubt (Tiere gelten nun mal vor dem Gesetz als Sachen). Ungesicherte Tiere kosten Strafe, wenn man erwischt wird.
Ist der Hund richtig angeschnallt sorgt man nicht nur für Sicherheit der eigenen Person, sondern auch für die des Tieres, außerdem kann er seinen Schmutz nicht im ganzen Auto verbreiten.


Zitat (chrisje @ 24.06.2015 11:50:25)
Ich habe schon Hundebesitzer gesehen, die die Pfoten ihrer Lieblinge abputzen bevor die Hundis wieder ins Auto einsteigen dürfen. Machen wir auch. Wir haben zwar keinen Hund aber wenn die Schuhe/Stiefel zu dreckig sind, werden sie mit einem alten Lappen oder Haushaltsrolle vorm einsteigen gesäubert. Und ja....wir nehmen den schmutzigen Lappen oder das dreckige Papier mit nach Hause und entsorgen es da----nicht im Wald. ^_^

Wäre vlt. auch eine Option beim nächsten Spaziergang.

:daumenhoch:

Zitat (EisKalt @ 23.06.2015 14:46:34)
Wie entferne ich die Reste des Waldes aus meinem Auto? Schlammspritzer auf Stoff und Kunststoff. Ich liebe meinen Hund und die Spaziergänge aber Auto saubermachen nicht ;-).
Wer könnte mir bitte einen Tip dazu geben ?

Schlammspritzer auf Stoff und Kunststoff mit mildem Reinigungsmittel (Allzweckreiniger) , warmem Wasser und Schwamm oder Lappen. Mit klarem Wasser nachputzen. Wenn du magst , nach dem Trocknen ein Imprägnierspray auf die Polster sprühen und für die Kunststoffteile ein spezielles Cockpit-Pflegemittel auftragen.
Logisch: Vor dem nächsten Hundespazgang im Wald alles gut abdecken mit waschbarer Decke. Und immer genügend Handtücher im Kofferraum parat halten. (Farbe egal ;) , halt irgendwelche aussortierten, die sowieso als Putzlappen gedient hätten)
Wünsche schöne Gassigänge bei trocknem Sommerwetter :blumen: :P

Die beste Möglichkeit ein Auto von solchem Schmutz zu befreien, ist ein Waschsauger. Kann man sich für wenige Euro in jedem Baumarkt ausleihen. Das Geschmadder mit Spray, Pulver und Co. ist alles nur oberflächlich. Meist sind die Flecken nach kurzer Zeit an den gleichen Stellen wieder da.


Zitat (GünniReloaded @ 24.06.2015 13:58:46)
Die beste Möglichkeit ein Auto von solchem Schmutz zu befreien, ist ein Waschsauger. Kann man sich für wenige Euro in jedem Baumarkt ausleihen. Das Geschmadder mit Spray, Pulver und Co. ist alles nur oberflächlich. Meist sind die Flecken nach kurzer Zeit an den gleichen Stellen wieder da.

Dem kann ich nur zustimmen!
Ich habe mir vor Jahren einen gekauft, er hat sich inzwischen bei so manchem Teppich-Malheur des Hundes in der Wohnung längst bezahlt gemacht. Wenn ich da jedesmal eine professionelle Teppichreinigung beauftragt hätte......!
Bei der Grundreinigung eines Autoinnenraumes (ob mit oder ohne Hundeschmutz)ist so ein Waschsauger eine unvergleichlich wirksame Hilfe!
Was ein Waschsauger entgegen aller Spays, Pülverchen etc. leistet: er beseitigt Gerüche.

Wie beseitigt der Gerüche? Wegen eines Duftmittels oder...
Achja, jetzt kommt mir die Antwort. Weil er den Schmutz ja wirklich aus der Tiefe entfernt und was nicht da ist, kann nicht stinken. Richtig?



Kostenloser Newsletter