Fußboden mit Profil-Belag (Fliesen /PVC)


Ich habe verschiedene Böden zu pflegen, 2 x Fliesen mit Profil und einmal PVC mit sehr feinem Profil.
Die Fliesen sind an den Rändern in den Unebenheiten sehr verdreckt, das PVC dort wo häufig
gegangen wird.
Es wird regelmäßig gewischt, aber ich krieg den festen Dreck nicht weg.
Ich bin auch nicht so der Putzfan.
Hat vielleicht jemand eine Idee? Die Tipps zu Bodenpflege habe ich schon durchgeschaut, aber leider nichts gefunden.
Danke :-)


Hilfreichste Antwort

Nimm eine Wurzelbürste oder einen Schrubber (ist freundlicher zu den Knien). Dann ordentlich einweichen, halbe Stunde warten und loslegen. Ggf. nochmal wiederholen.


Hallo und willkommen hier!

Tja, auch wenn Du, wie Du schreibst, kein so großer Putzfan bist, mußt Du wohl oder übel mal ein wenig Muskelkraft ins Putzen stecken, dann bekommst Du auch den festsitzenden Dreck weg!!

Von den Fliesen dürfte das doch eigentlich sehr einfach gehen, Schmierseife ins lauwarme Putzwasser, Boden richtig naß machen und ordentlich schrubben, dann wirst Du sehen, wie der Dreck schleunigst verschwindet! Dafür braucht man noch nicht mal irgendwelche besonderen Mittelchen!!

Beim PVC gibt es sicher entsprechende Reiniger, wobei ich davon ausgehe, daß auch hier beim Putzen nicht einfach nur der "mal eben feucht gemachte" Aufnehmer genügt, sondern auch hier ebenfalls neben warmem Wasser mit entsprechendem Bodenreiniger/Allzweckreiniger ein wenig mehr Enthusiasmus und "Muskelschmalz" gefragt ist!

Also, Ärmel hochgekrempelt, eine flotte Musik aufgelegt und los geht's!!

So einfach ist das!

Und wenn es dann einmal gründlich gemacht ist, einfach nur regelmäßige Reinigung nachhalten und schon ist es so sauber, wie es sein sollte!

Bearbeitet von Murmeltier am 26.06.2015 15:59:47


Oh, oh, ich glaube, mein Tipp, etwas mehr Anstrengung beim Putzen walten zu lassen, war wohl keine gute Idee? :mussweg:

Ansonsten hätte sich lajolie26 doch sicher mal wieder gemeldet und von der erfolgreichen Putzaktion mit Allzweckreiniger/Schmierseife, Schrubber, viel Wasser, flotter Musik und vor allem Muskelkraft berichtet! :keineahnung:

Naja, man kann halt nicht immer richtig liegen mit den altbewährten Tipps, die schon so oft und erfolgreich angewendet wurden und auch noch werden! :pfeifen:


Vielen Dank für Deine schnelle Antwort.
Was nun die Erfolgsmeldung angeht, sieht die Situation so aus:
Es handelt sich nicht um 'meinen' Dreck, sondern um kleine Jobs, die ich übernommen habe.
Dh. mit Musik geht nicht, ist ja nicht bei mir zu Haus! Und da das so ist, habe ich auch nicht ständig Gelegenheit, deinen Tipp auszuprobieren, zumal manchmal vom Auftraggeber noch andere Arbeiten gewünscht werden, bzw. denen das nicht so wichtig ist. Mich hat einfach nur interessiert, was Mensch dagegen unternehmen könnte.
Noch einen schönen Sommer, viele Grüße,
die Notwehr-Hausfrau.


Nun, daß es sich nicht um "Deinen" Dreck handelte, ging aus Deinem Eingangsposting nicht hervor! Nichtsdestotrotz jedoch ist es letztlich doch vollkommen egal, um wessen Dreck es sich denn nun handelt! Fakt ist doch, daß er entfernt werden sollte! Und da Du selbst geschrieben hast, daß Du kein großer Putzfan bist, sah ich es als angebracht an, Dir die ganz normalen hausfraulichen Tätigkeiten bezüglich der Beseitigung von altem Schmutz und festsitzendem Dreck näher zu bringen!

Wenn Du als zusätzliche Motivation zum "ungeliebten" Putzen keine Musik hören kannst, ist das vielleicht schade, aber sicher nicht soooo schlimm, als daß man ohne Musik eben nicht oder nur oberflächlich putzen kann!

Wenn es sich schlußendlich um eine Aufgabenstellung Deines Arbeitgebers handelt und er ganz offensichtlich nicht unbedingt so genau daran interessiert ist, ob die Böden nun richtig sauber sind oder nur oberflächlich so aussehen, dann frage ich mich allerdings, warum Du Tipps haben wolltest, wie man die Böden wohl richtig rein bekommen könnte. Ist doch wohl gar nicht soooo relevant für Dich, wie man nun richtig und effektiv putzt, oder? :keineahnung:

Bearbeitet von Murmeltier am 29.06.2015 15:54:29


Ich wollte einfach nur wissen, was zu tun ist, um das zu beseitigen. Wenn man allerdings nur fragen darf, und dann sofort ein Ergebnis nachreichen muß, frage ich lieber woanders!
Danke trotzdem.


Das ist doch nun nicht fair, so ein Argument in den Raum zu stellen! Drei Tage nach Erscheinen eines Postings darf man durchaus mal nachfragen, wie denn der Tipp so angekommen ist und ob er was nützten konnte!

Ein Ergebnis an sich braucht hier niemand abzuliefern, es geht einfach nur darum, ob der Fragensteller mit dem Tipp was anfangen kann oder nicht!


hallo,

sollte ich beispielweise einen putzauftrag einem gebäudereinigungsunternehmen erteilen, sehe aber am ende der tätigkeit, dass schlampig geputzt wurde, würde ich sofort reklamieren!
insofern, frage ich mich, was das für ein arbeitgeber ist, dessen aufträge "schlampig und evtl. unter aller sau" abgewickelt werden.
übrigens, lajolie26, kann man mit per headset am smartphone, walkman, tragbaren cd-player wunderbar musik hören; etwas kreativität gehört eben dazu.

@murmeltierchen, ich höre auch gerne musik beim putzen :D nun, wohne ich in einer mitwohnung, in der alles etwas dezenter gehen muss. aber, bei meiner mutti, was ein häuschen hat, wird beim putzen die musik aufgedreht und wir beide hören sehr gerne opern. :pfeifen:


Zitat (Uppsala @ 30.06.2015 17:40:08)
hallo,

sollte ich beispielweise einen putzauftrag einem gebäudereinigungsunternehmen erteilen, sehe aber am ende der tätigkeit, dass schlampig geputzt wurde, würde ich sofort reklamieren!
insofern, frage ich mich, was das für ein arbeitgeber ist, dessen aufträge "schlampig und evtl. unter aller sau" abgewickelt werden.
übrigens, lajolie26, kann man mit per headset am smartphone, walkman, tragbaren cd-player wunderbar musik hören; etwas kreativität gehört eben dazu.

@murmeltierchen, ich höre auch gerne musik beim putzen :D nun, wohne ich in einer mitwohnung, in der alles etwas dezenter gehen muss. aber, bei meiner mutti, was ein häuschen hat, wird beim putzen die musik aufgedreht und wir beide hören sehr gerne opern. :pfeifen:

:daumenhoch: :daumenhoch:

Zitat (lajolie26 @ 30.06.2015 15:35:38)
Ich wollte einfach nur wissen, was zu tun ist, um das zu beseitigen. Wenn man allerdings  nur fragen darf, und dann sofort ein Ergebnis nachreichen muß, frage ich lieber woanders!
Danke trotzdem.

Der Umgangston ist schon eher rauh, aber irgendwann werden auch manche User handzahm. ;)

Mit dezenter Musik und einem Allzweckreiniger geht es sicher langsam voran.
Lasse dich nicht unter Druck setzen und poste dann, wenn es dir am Besten passt. Hier gibt es keine Regel, in der steht, dass man sofort Rede und Antwort stehen muss.
Natürlich freut sich der ungeduldige Altuser sich über ein Feedback.

Bearbeitet von Jule-Mia am 30.06.2015 18:45:00

Danke, Jule-Mia.


Nimm eine Wurzelbürste oder einen Schrubber (ist freundlicher zu den Knien). Dann ordentlich einweichen, halbe Stunde warten und loslegen. Ggf. nochmal wiederholen.


Danke, EvaChristina84.



Kostenloser Newsletter