Druckerschwärze im Jeansrock


Dummerweise lag mein Jeansrock neben dem Drucker. Der ist warum auch immer "ausgelaufen". Jetzt habe ich einen riesigen Tintenfleck in meinem Jeansrock. Wie bekomme ich den denn am besten wieder raus? Vielen Dank im Voraus für eure wertvollen Tipps!


Ich schätze, garnicht. :(


Schau mal hier : https://www.frag-mutti.de/kugelschreiber-un...ch-hilft-a7078/

vielleicht hast du Glück und den Fleck kannst du entfernen...


Aus obigem Link:

Zitat
Achtung: Druckertinten sind in der Regel nicht einfach so zu entfernen. Gehen Sie mit dem Kleidungsstück in dem Fall unbedingt vor eigenen Rettungsversuchen zu einer Reinigung.


Ich wäre skeptisch... :pfeifen:

Bearbeitet von viertelvorsieben am 03.08.2015 14:50:22

So leid es mir tut, aber aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen das du da ganz schlechte Karten hast^^ :trösten:


Ich schließe mich linda777 an. In einer guten Reinigung weiß man, wie man damit umzugehen hat und wird evtl. Erfolg haben. Aber eine Garantie ist auch das nicht. Druckerschwärze ist was sehr Unangenehmes.


Normale Druckerpatronen sind mit wasserlösliche Tinte gefüllt.

Aber wir wissen alle, wie lange Druckertinte an den Fingern hält -
da wächst sie ja raus, weil sich die Haut neu bildet.
Ich schätze auch - das wird nix.

Ich hätte versucht, den Fleck mit Wasser "durchzudrücken", also nicht in die WaMa, sondern direkt mit scharfen Strahl an den Hahn oder an den Brauseschlauch ohne Brause halten und dabei versuchen, den Rest des Rocks nicht mit der Brühe in Berührung zu bringen.

Wenn das alles so gut wie möglich raus ist, mehrmals insgesamt waschen und dann vermutlich mit Echtfarbe dunkelblau oder schwarz in der WaMa färben. Oder den Rock mit weiteren Flecken versehen und danach waschen und die Flecken als gewollt präsentieren, so dass er aussieht wie so ein Armeemuster. Kommt auf die Farbe des Flecks an.

Bearbeitet von afina am 03.08.2015 17:23:14


Hallo,
ich habe gerade einen Fleckenteufel speziell auch für Drucker- und Toner-Tinte gekauft.
Bisher habe ich ihn nur für Schmiere angewendet und das hat gut funktioniert. Also das würde ich an deiner Stelle mal ausprobieren, da es ja speziell für diese Art von Tinte gedacht ist.

LG Taita



Kostenloser Newsletter