WEINTRAUBEN


WER KANN MIR TIPPS ZUR VERARBEITUNG VON WEINTRAUBEN GEBEN. WAS MAN MIT UND AUS WEINTRAUBEN MACHEN KANN. REZEPTE FÜR GELEE ODER MARMELADE, INTERESSANT WÄREN REZEPTE, WELCHE ETWAS AUSGEFALLEN SIND. VIELEN DANK IM VORAUS UND EINEN SCHÖNEN ABEND WÜNSCHE ICH ALLEN



...deine caps lock taste klemmt.... Großschreibung wird im Internet als schreien wahrgenommen und ist entsprechend unhöflich.


Zuerst einmal möchte ich Dich dringend bitten, nicht so furchtbar laut hier rumzuschreien!!

Dauernde Grossschreibung bedeutet im Netz nun mal Schreien! Also demnächst bitte normal in Gross- und Kleinschreibung, danke!

Zur Frage selbst kann ich nur sagen, dass mir Trauben einfach so aus der Hand am besten schmecken, allenfalls noch auf einer Torte als Belag!
Sorry, dass ich Dir nicht weiter helfen kann!

Bearbeitet von Murmeltier am 13.08.2015 18:24:19


Zitat (Murmeltier @ 13.08.2015 18:22:12)
Dauernde Grossschreibung bedeutet im Netz nun mal Schreien!
Also demnächst bitte normal in Gross- und Kleinschreibung, danke!


13.08.2015 18:20:04
...deine caps lock taste klemmt.... Großschreibung wird im Internet als schreien wahrgenommen und ist entsprechend unhöflich.

sorry, murmeltierchen und cambria: seit meiner anmeldung schreibe ich nur klein - mich nervt dieser umschalter - wenn ich oft nicht aufgepasst hatte, war alles in großbuchstaben.

ist es nun ein fehler, alles in kleinbuchstaben zu tippen? :keineahnung:




zurück zum thema

hallo pummelelfe,

du kannst mit weintrauben gebackene obsttortenböden oder auch tortelinis belegen, und halbierte weintrauben zum gekochten sauerkraut, welches mit sekt zubereitet wurde, zugeben oder auch weintraubensalat zubereiten unter kochbar.de

vielen erfolg :daumenhoch:

Bei dem Geschrei habe ich schon gar keine Lust, den Beitrag zu lesen. :o


z.B
Tauben mit Spargel (frischer schmeckt natürlich besser als TK) und Basilikum.
Schollenröllchen auf Spitzkohl mit Kräutern und Weintrauben.
Weintrauben Quark.
Fruchtgelee mit Weintrauben und Kiwi.


Zitat (Uppsala @ 14.08.2015 10:21:57)
sorry, murmeltierchen und cambria: seit meiner anmeldung schreibe ich nur klein - mich nervt dieser umschalter - wenn ich oft nicht aufgepasst hatte, war alles in großbuchstaben.

ist es nun ein fehler, alles in kleinbuchstaben zu tippen? :keineahnung:





:P ein Fehler bestimmt nicht, darf ja jeder halten, wie er/sie möchte.

Aber - und da spreche ich jetzt nur für mich - ich finde einen Text, der nur in Kleinbuchstaben geschrieben ist, genauso anstrengend zu lesen wie einen, der nur groß geschrieben ist. Und dazu denke ich: wenn jemand nur noch kleingeschriebenes liest, wie soll mann dann 'ordentliche' Groß- und Kleinschreibung dauerhaft lernen? Damit meine ich jetzt nicht Dich oder Anwesende User hier, sondern generell die Leserschaft. Kinder dürfen zuerst schreiben wie sie Lust haben, korrigiert wird dann, sobald sie schreiben können... warum bloß? Erst falsch lernen und dann nochmal umlernen? Weshalb nicht gleich richtig? Gleiches finde ich mit der Groß- und Kleinschreibung: es gibt halt Wörter, die groß geschrieben werden, warum macht man das nicht (überall und immer) so? Und kommt jetzt bitte nicht mit: das ist halt heutzutage in Foren so... ;-)

Ich denke, hier wird sich keiner wirklich an dauerhafter Kleinschreibung stören, alles groß zu schreiben ist aber, wie schon angemerkt, ein Synonym für anschreien im Internet, das sollte man tunlichst vermeiden, es sei denn, man will schreien...

just my 2 cents...

Und um das Thema nicht ganz zu verhunzen, gibt es auch noch einen Weintraubentipp: ich würde daraus entweder Gelee machen, oder sie mit anderen Früchten zusammen zu Marmelade verarbeiten... :sabber: . Eventuell auch einiges einfach so einfrieren, es gibt ja auch viele Rezepte, zu denen Trauben sehr gut passen, dann hat man immer welche griffbereit.

@Sahara: Tauben mit Spargel hab ich noch nie gegessen, könnte aber lecker sein :pfeifen: rofl ich schenk Dir mal kurz ein 'r', falls wir hier Vegetarier haben :P


Mir gehts fast wie Binefant; mich stört es aber schon sehr: Beiträge nur in Kleinschrift lese ich kaum mal. Besonders schenke ich sie mir, wenn sie gefühlte Ellen lang sind. :P


Uppsala, dat "Schlüppiblau" ist den Moderatoren vorbehalten :P

Ja, und ich mag auch keine Kleinschreibung....das Großschreiben ist anschreien im Internet... :pfeifen:

Sorry für's :offtopic:


Zitat (Binefant @ 14.08.2015 11:55:48)
@Sahara: Tauben mit Spargel hab ich noch nie gegessen, könnte aber lecker sein :pfeifen: rofl ich schenk Dir mal kurz ein 'r', falls wir hier Vegetarier haben :P

@ Binefant, upssss....Danke fürs "r" Jetzt wo du es schreibst, habe ich es auch bemerkt.
Tauben und Spargel?Ob das schmeckt? :lol:

Zitat (SAHARA @ 14.08.2015 14:10:46)
@ Binefant, upssss....Danke fürs "r" Jetzt wo du es schreibst, habe ich es auch bemerkt.
Tauben und Spargel?Ob das schmeckt? :lol:

wir werden es ausprobieren, dein neues Menü rofl rofl

Zitat (GEMINI-22 @ 14.08.2015 14:10:15)
Uppsala, dat "Schlüppiblau" ist den Moderatoren vorbehalten :P

Ja, und ich mag auch keine Kleinschreibung....das Großschreiben ist anschreien im Internet... :pfeifen:

Sorry für's :offtopic:



Ehrlich...mir ist es ziemlich Wurscht ob jemand im Forum nur Klein oder nur Groß schreibt.
Gibt schlimmeres.
Minimaus, du hast dich doch sonst nicht so.

Ich teile mit dir ein Weintraubeneis
:eis:

Zitat (GEMINI-22 @ 14.08.2015 14:12:18)
wir werden es ausprobieren, dein neues Menü rofl rofl

Sag mir aber sofort Bescheid, wie es gemundet hat.
Dann stelle ich das Rezept bei Frag Mutti ein. :lol:

Zitat (GEMINI-22 @ 14.08.2015 14:10:15)
Uppsala, dat "Schlüppiblau" ist den Moderatoren vorbehalten :P

Wo steht das? :unsure:

Je nach vorhandener Menge kannste ja auch mal versuchen, Deinen eigenen Vino anzusetzen. Aus dem Trester lässte dann Schnaps brennen, füllst ihn in Viertelliterflaschen ab und hast immer ein passendes Geschenk, wenn Du eingeladen bist :prost:


Man kann sie gut für Smoothies verwenden.
Uns schmeckt gerade dieser sehr gut (Eigenkreation):
Für drei Portionen nimmst du 4 große Kiwi, ca. 300 g kernlose Trauben, zwei kleine Bananen oder eine große, zwei Hände Basilikumblätter. Alles zusammen im Mixer zu einem Smoothie verarbeiten. Fertig :)


Zitat (Binefant @ 14.08.2015 11:54:33)
:P ein Fehler bestimmt nicht, darf ja jeder halten, wie er/sie möchte.

Aber - und da spreche ich jetzt nur für mich - ich finde einen Text, der nur in Kleinbuchstaben geschrieben ist, genauso anstrengend zu lesen wie einen, der nur groß geschrieben ist. Und dazu denke ich: wenn jemand nur noch kleingeschriebenes liest, wie soll mann dann 'ordentliche' Groß- und Kleinschreibung dauerhaft lernen?

@Fantchen, wie recht Du hast! Na, dann möchte ich mich mal im Glied anschließen und mein Bestes in der Groß- und Kleinschreibung geben. ;)

Nachdem ich nur Nachtschicht schaffe, bin ich jetzt hellwach, mein Männe schläft schon auf der Couch; ich wecke ihn jetzt, damit er sich ins Schlafzimmer verzieht ... :psst: und ich unser Wohnzimmer für mich habe :psst: :sarkastisch:

Zitat (SAHARA @ 14.08.2015 14:10:46)
Tauben und Spargel?Ob das schmeckt? :lol:

ach :ach: @Sahara, ich könnte mir gut vorstellen, dass gefüllte Tauben und Spargel dazu Mehlspatzen gereicht, gut schmecken wird. :)

Zitat (Jeannie @ 14.08.2015 20:31:18)
Wo steht das? :unsure:

Nirgends :) Die Farben sind frei für alle wählbar, es hat sich nur irgendwie so eingebürgert, dass wir Mods unsere Moderationen farblich kennzeichnen. Meistens kommt blau dabei raus. Ich setze meine Moderationen beispielsweise in ***, da ich hauptsächlich per Handy hier surfe und die *** praktischer zu setzen sind, als ein Farbwechsel.

Zitat (Cambria @ 14.08.2015 23:03:15)
Die Farben sind frei für alle wählbar

Danke für die Bestätigung. :blumenstrauss:

Guten Morgen!
Da ich über viel Zeit verfüge, habe ich die Traubennach dem Waschen mit den Händen zerquetscht, ein großes Sieb mit einem weißen Küchentuch ausgelegt und die Traubenmasse hineingeschüttet. Wenn der meiste Saft abgelaufen ist, stelle ich auf das Sieb einen Teller und darauf einen mit Wasser gefüllten Topf zum Auspressen.
Von diesem Saft nehme ich 3/4 l bei einem Päckchen Gelierzucker 2:1, koche nach Angaben und gebe dann 1/2 Schnapsgläschen Rum dazu. Ergibt ein superleckeres Traubengelee.
In der Hoffnung, Dir damit helfen zu können, wünsche ich ein gutes Gelingen!
Freundliche Grüße Maria


@ pummelelfe.
Schau doch mal im Internet nach (google) bei Trauenrezepten, oder bei div. Kochportalen.
Da gibt es so viele Rezepte, dass es einen erschlägt, von den süßen Varianten und Kuchen bis zu Gerichten, in denen Trauben verwendet werden.

@alle
Pummelelfe wußte vielleicht nicht, was die Großschreibung bedeutet und es hätte doch bestimmt genügt, das 1 x zu schreiben.


Ich kann auch sehr empfehlen, Traubengelee zuzubereiten. Trauben entsaften, zu der Taubensaftmenge etwa 1/3 herben Wein hinzufügen, etwas frischen Zitronensaft dazu, mit 2:1 Gelierzucker kochen, gibt ein hervorragendes Gelee. Funktioniert mit weißen und roten Trauben. Rotes Traubengelee schmeckt nicht nur aufs Frühstücksbrötchen, sondern auch zu kaltem Braten.


Zitat (dahlie @ 14.08.2015 14:02:27)
Mir gehts fast wie Binefant; mich stört es aber schon sehr: Beiträge nur in Kleinschrift lese ich kaum mal. Besonders schenke ich sie mir, wenn sie gefühlte Ellen lang sind. :P

Mir geht es auch so.

Zitat (Talkrab @ 16.08.2015 10:04:04)

@alle
Pummelelfe wußte vielleicht nicht, was die Großschreibung bedeutet und es hätte doch bestimmt genügt, das 1 x zu schreiben.

So wahr :daumenhoch:

Hier gibt es
paar interessante Rezeptideen, auch für andre Obstsorten :)

guten tag.
ich hatte eigentlich eine frage nach rezeptvorschlägen gefragt, aber meine schreibweise war wohl wichtiger. warum auch immer.
ich bin der meinung, man sollte sich darauf beschränken, die gestellten fragen zu beantworten und nicht neue themen oder anderes zu erstellen.
ihr glaubt nicht wie lästig es ist, sich die richten antworten herauszusuchen.

zum schluss bedanke ich mich recht herzlich bei den mitgliedern, welche mir meine frage mit rezepten, tipps und anregungen beantwortet haben.
:blumenstrauss:


pummelelfe : auch mich hat die Anfrage von Dir interessiert,wir haben am Haus an der Sonnenseite (logisch) einen sehr alten Weinstock.Da das Haus gemietet ist,können wir nicht so einfach mal den Wein entfernen.Wir wohnen in der Ortsmitte,es führt logischerweise die Durchgangsstraße da vorbei.Die Trauben von den ganzen Abgasen und Belägen zu befreien......wie soll das funktionieren?
Falls Du auch Trauben am Haus hast,wäre es eine Erleichterung,daraus einfach Gelee mit einem Heißentsafter zu machen oder versuch Dich mal an Most - Trauben entsaften und mit genügend Zucker aufzukochen,heiß in saubere Flaschen füllen und ihn dann verdünnt zu genießen.
Das wären meine Ideen.Da hast Du dann auch nicht mehr so viel Arbeit mit.
Oder Du machst Dich doch noch mal schlau im Netz wegen anderer Rezepte.
Wein herstellen würde ich bleiben lassen.Du brauchst dafür wirklich sehr viele Trauben,zuviele Glasblasen zum gären lassen und Du musst auch noch Weinstein aus der Apotheke haben.
Dann weißt Du immer noch nicht,ob der Wein hinterher überhaupt schmeckt - viel Arbeit für umsonst.
(Mein Opa versuchte es damals mal,es klappte nicht.)
L.G.


Zitat (pummelelfe @ 16.08.2015 16:57:22)
guten tag.
ich hatte eigentlich eine frage nach rezeptvorschlägen gefragt, aber meine schreibweise war wohl wichtiger. warum auch immer.
...

Pummelelfe, stell Dir doch das Forum mal als ein Café vor, wo viele Leute sind und sich unterhalten, sich austauschen. Du kommst rein mit Deiner Frage und schreist sie aus vollem Hals in die Runde. Natürlich würden Dich die Leute dort erst mal befremdlich anschauen und fragen, warum Du sie so anschreist.

Und so ist im Endeffekt auch hier im Forum. Da die Großschreibung eines Posts als schreien gilt, wird sich erst mal gewundert und gefragt. Das hat nichts mit der Bereitschaft zu helfen zu tun.

Natürlich ist es für Dich schwieriger die für Dich interessanten Posts dann herauszulesen. Andererseits sind hier ja keine einhundert Beiträge zusammen gekommen und daher müßte es noch recht übersichtlich sein.

Vollkommen richtig, Sheila. Bei den paar Beiträgen kann von "lästig" beim Raussuchen nicht die Rede sein. -_-


Das ist ein passender Vergleich @Shaila :blumen:

Doch da @Pummelelfe das jetzt weiß, passiert ihr dieser Lapsus nicht noch einmal. Davon bin ich überzeugt.

Übrigens ist der Rezeptvorschlag von @Krillemaus einfach nur klasse. Das werde ich mal ausprobieren, da ich kalten Braten liebe ;)

Nun ja, mein Opa machte sich seinen Wein auch selber. Die Marke war "Sauerrambes". Also extrem trocken. Sozusagen staubtrocken. Es war alles vorhanden, was gebraucht wurde: Die Kelter, die Weinfässer und der dunkle, trockene Keller. Und natürlich der Wingert, in dem die Trauben wuchsen. Diesen und weitere hat er selbst angelegt. Als Fünf-Jährige war ich selbst einmal dabei. Und habe noch das Geschimpfe meiner Oma im Ohr, die ihm den Wein stets mit Wasser verdünnte. Und auch noch das Taschentuch vor Augen, in das er in jeden Zipfel einen Knoten machte und es als Kopfschutz verwandte. Hach je. Okay, ich schweife ab.

Grüßle,

Egeria


Tortenboden - gekauft oder gebacken.

Dünne Schicht Vanillepudding drauf.

Dann Weintrauben (ich mag sie lieber halbiert)

und über alles einen Guß aus Waldmeister-Wackelpudding gemacht mit Weißwein statt Wasser.
Manche machen auch den Wein-Wackelpudding in einer flachen Schale, und schneiden ihn nach dem Erstarren in Würfel und legen die dann drauf.

Ein Renner, wenn es heiß ist, mit Vanillesoße, mit Vanilleeis oder mit Sahne.

Bearbeitet von afina am 17.08.2015 16:40:57


Egeria: Jaaaa,an das Taschentuch erinnere ich mich auch noch,obwohl es schon so lange her ist...


Passt schon, liebe @Schnuff :wub:

Meine Erinnerung an meinen Großvater väterlicherseits ist etwas eingestaubt. Ich war neun Jahre alt, als er - viel zu früh - als Mann von 67 Jahren verstarb. Mein anderer Opa, der von der mütterlichen Seite, verstarb im gleichen Alter. Beide waren Kriegsveteranen. Beide gerieten in Kriegsgefangenschaft. Während der eine sich mit Kameraden ein Floß baute und über die Ostsee türmte, saß der Andere seine Gefangenschaft ab. Und lief dann auf eigenen Füßen von Russland nach Hause. Doch beide sind aus dem Krieg zurückgekehrt. Und zwar nicht in einer langrechteckigen Kiste mit Deckel. Ich war wohl damals zu klein und konnte als Kind nicht begreifen, was da passiert war. Das Trauma hat mir als Kind auch keiner erklärt. Doch so nach und nach begreife ich das ganze Grauen. Weltkriegsszenarien standen bei mir zu Schulzeiten nicht auf dem Stundenplan. Dem unterrichtenden Lehrer wurde nachgesagt, ein Alt-Nazi zu sein. Also sprach er das auch nicht an. Seine Zeitschiene hörte bei den Neandertalern auf.

Grüßle,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 18.08.2015 07:10:06


Ich aktiviere das Thema jetzt mal, weil es mich interessiert.
Ich habe nur keine Ahnung, was der Kommentar von Egeria vom 18.08.2015 mit diesem Thema zu tun hat??
Als Hobbywinzer in Wolfsburg könnte ich ein paar Tipps geben.
Ist jemand interessiert?


Zitat (WZimdahl @ 13.07.2017 18:31:55)
Ich habe nur keine Ahnung, was der Kommentar von Egeria vom 18.08.2015 mit diesem Thema zu tun hat??

Wenn einen gewisse Gedankenverbindungen überkommen, schweift man schon mal ab.
Das soll ja sogar im Tippbereich vorkommen... :pfeifen:

Genau. Jemand bringt schon mal einen neuen Aspekt/Gedanken rein, der manchmal kaum was mit der Fragestellung zu tun hat, und dann geht es schon mal in eine andere Richtung. :blumen:

Ist ja auch ein Diskussionsforum, kein Seminar. :blumen:


Einfrieren! Trauben sind einfach genial, wenn sie noch halb gefroren sind :) Nehmen keinerlei Schaden vom einfrieren und schmecken danach quasi wie Sorbet.


Trauben, blaue wie weiße, kann man gut einzeln einfrieren und sie dann zum Kühlen von Getränken verwenden. So wird das Getränk nicht durch normale Eiswürfel verwässert und die aufgetauten Trauben kann man auch noch aufessen, wenn das Glas leergetrunken ist. :-))))

Bearbeitet von Brandy am 27.07.2017 17:49:31



Kostenloser Newsletter