Schall Gesichtsbürste sinnvoll?


Was meint ihr dazu? Da gibt es doch jetzt so neue Geräte... Sind die besser, oder sollte man doch lieber bei den normalen Geräten bleiben? Was ist überhaupt der Unterschied? Jemand Erfahrungen?

Bearbeitet von FlorianS am 07.09.2015 10:56:30


Toller Versuch, Werbung zu machen, aber sag doch mal wo zu braucht jemand solche Erzeugnisse, außer zum Geld verdienen???


Wasser, Seife und/oder/vielleicht Gesichtscreme... mehr kommt mir nicht an mein Gesicht. Zum Waschen habe ich zwei Hände und einen Waschlappen, warum muss ich teures Geld für irgendwelchen Schnickschnack ausgeben, den mir die Werbung schmackhaft machen will?


also so ein Schnickschnack brauche ich auch nicht.Und was soll das bringen?


Das ist bestimmt nur für Lederhaut, denn Leder kann man bürsten :P


Zitat (Drachima @ 07.09.2015 20:02:42)
Das ist bestimmt nur für Lederhaut, denn Leder kann man bürsten :P

Fell auch. ;)

Mir persönlich wäre so'n Ding viel zu teuer :(


Also, ich hab 'ne Ultraschall-Zahnbuerste, die sämtliche Ablagerungen einschließlich Zahnstein von den Zähnen entfernt, aber da ich im Gesicht weder Zahnstein noch sonstige Ablagerungen entfernen muss, reichen meine Hände vollkommen aus, Creme oder auch mal ein Peeling aufzutragen! Das eingesparte Geld für so ein total unnuetzes und wahrscheinlich auch teures Gerät nutze ich dann lieber, um die eine oder andere gute Creme zu kaufen!


Ich nutze mein Ultraschall Bett. Hieraus stehe ich jeden Tag frisch Ultrageschallt auf. Wirkt alles in allem wie eine Ultraschalldusche und die Zähne sowie alle Organe sind frisch Geschallt. Was mich am meisten freut, selbst meine Bettwäsche fällt weg, da der Schall diese immer Porentief sauber hält. Meine Brille und meinen Schmuck nehme ich auch immer regelmäßig mit ins Bett... Was habe ich früher nur ohne Ultraschall gemacht?

:pfeifen:


Ja, Nachi, Du hast vollkommen recht mit all diesen ultrabeschallten Dingen!

Die von mir benannte Ultraschall-Zahnbuerste erfüllt aber durchaus ihren Zweck und das sogar ganz hervorragend! Insbesondere dann, wenn es darum geht, Implantate effektiv und wirksam zu reinigen und zu pflegen!
Du siehst also, nicht alles, was ultraschallig ist, ist Blödsinn! Aber in jedem Fall gehört eine "Schall-Gesichtsbuerste" zu den Dingen, die die Welt ganz sicher nicht braucht!

Bearbeitet von Murmeltier am 08.09.2015 13:29:37


Ich hab mir erst gestern die Lacura Bürste vom Aldi Süd bei EBay ersteigern können :D bzw sie ist gestern angekommen, sofort geladen und freu mich schon wie sau die nachher zu benutzen (habs gestern mal probiert, aber die ging dann sofort aus xD das rote Lämpchen hat aufgeleuchtet ^^)


Ich denke nicht, dass die wirklich etwas bringen. Die sind nur teuer und ihr geld nicht wert. lass es lieber!


Selbstverständlich ist ein Gesichtsbürstchen sinnvoll. Vor allem, wenn man (wie ich) eine empfindliche Haut hat, die kein Peeling verträgt. Denn auf der Hautoberfläche lagern sich abgestorbene Hautschüppchen ab. Werden diese nicht regelmäßig abgetragen, kann die tollste und teuerste Creme nix ausrichten weil sie durch diesen "Panzer" nicht in die Haut eindringen kann. Mein Bürstchen würde ich nie mehr hergeben. Ich benutze es abends, dieses Ritual ist für mich Wellness pur! Meine Haut wird quietschsauber, gut durchblutet und ist inzwischen feinporig wie nie. Es muss ja nicht gleich das Luxusmodell sein. Gute Bürstchen gibt es inzwischen schon zum erschwinglichen Preis.


Zitat (Katrina Schnurz @ 07.09.2015 12:26:39)
Toller Versuch, Werbung zu machen, aber sag doch mal wo zu braucht jemand solche Erzeugnisse, außer zum Geld verdienen???

So ist es.

Zitat (crazymum23 @ 13.09.2015 14:28:48)
Denn auf der Hautoberfläche lagern sich abgestorbene Hautschüppchen ab. Werden diese nicht regelmäßig abgetragen, ....... Meine Haut wird quietschsauber, gut durchblutet .....

:ach: dazu tut's auch ein Waschlappen

Zum Entfernen von abgestorbenen Hautschüppchen verwende ich hin-und-wieder ein Peeling. :)


Auch wenn das Ganze schon ein wenig älter ist, bin gerade darauf gestoßen, daher hier noch meine Meinung dazu:
Die Hersteller versprechen natürlich das Blaue vom Himmel. Ultraschall ist dabei schonmal in den meisten Fällen nicht richtig, der beginnt nämlich technisch gesehen oberhalt der hörbaren Frequenz, also ab rund 20000 Schwingungen. Das liefert meines Wissens nach keine solche Bürste, allerdings sind damit meist oszillierende oder vibrierende Bürsten gemeint.
Von der Reinigung her sind sie schon gründlicher, als die Hand, oder ein einfacher Lappen, ob man dafür allerdings so viel Geld ausgeben möchte ist eine andere Sache. Du kannst so ein Gerät allerdings auch für um die 50€ bekommen, mit einem zusätzlichen Epilieraufsatz. Falls du einen Epilierer gebrauchen kannst ist das dann noch im Rahmen meiner meinung nach. Diese Funktionalität bietet z.b. die Braun Face 851

Allerdings wird die Bürste niemals gesunde Ernährung, Sport und eine passende Hautpflege ersetzen, sondern höchstens ergänzen, das sollte jedem klar sein.

Bearbeitet von dieCaroline am 19.01.2017 14:54:37


Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt^^

Zum Thema Schall-Zahnbürste: Sind die denn auch so laut wie elektrische Zahnbürsten? Mich nervt das Geräusch total...


Ich habe eine ganz normale Gesichtsbürste für 1,50 Euro, die erfüllt ihren Zweck super und wird so ab und an mal ausgetauscht.

Das reicht mir völlig.


Ich habe eine von Rival de Loop. Batteriebetrieben mit 4 Rundbürstenaufsätze. Gibt es beim Pferdchendrogeriemarkt. ;)
Das Teil ist super.


was es alles gibt................ tsssssssssssssss



Kostenloser Newsletter