Oberhemdfärben klappt nicht


Liebe Freunde! Ich wollte ein neues weißes Oberhemd (Baumwolle) braun färben lassen. Als ich das Hemd abholen wollte, stellte ich fest, dass das Hemd in ein leichtes (!) Rosa verwandelt wurde. Die Mitarbeiterin der Firma erklärte, das Hemd nimmt keine Farbe an. Sie versprach, es noch einmal zu versuchen. Wie ist denn so etwas möglich? Für weisen Rat wäre ich sehr dankbar!


kommt gleich noch werbung?


Ich tippe mal, dass es an der Appretur liegt oder hattest du das Hemd vorher gründlich gewaschen?
Normalerweise nimmt Baumwolle die Farbe nämlich gut an.


Zitat (herlitjan @ 08.09.2015 13:03:49)
Liebe Freunde! Ich wollte ein neues weißes Oberhemd (Baumwolle) braun färben lassen. Als ich das Hemd abholen wollte, stellte ich fest, dass das Hemd in ein leichtes (!) Rosa verwandelt wurde. Die Mitarbeiterin der Firma erklärte, das Hemd nimmt keine Farbe an. Sie versprach, es noch einmal zu versuchen. Wie ist denn so etwas möglich? Für weisen Rat wäre ich sehr dankbar!

Welche Firma meinst du ??? eine Reinigung/ Färberei??
Kunstfasern können nicht gefärbt werden, das müsste aber einer Fachkraft wissen :o das kann du auch zu Hause nicht hinbekommen...Im Etikett des Hemdes steht doch die Zusammensetzung der Textilie.
Ich versteh den ganzen Text nicht..

Also Baumwolle zu färben ist auch für einen Laien eigentlich kein Problem. Vorausgesetzt, es handelt sich wirklich um reine Baumwolle. Es von einem Fachbetrieb in rosa wieder zu bekommen halte ich mal für einen klaren Garantiefall. Wenn das Hemd beim nächsten Mal nicht braun ist, sollen die den schaden zahlen und gut ist.


Zitat
Ich wollte ein neues weißes Oberhemd (Baumwolle) braun färben lassen.


Ist es wirklich aus 100% Baumwolle?

Ob das Baumwolle ist und ob sich der Versuch es zu färben überhaupt lohnt, sollten die in der Färberei aber schon wissen. Es sei denn in der Annahme arbeitet wieder so ein unterbezahltes, armes Ding, dass von Tuten und Blasen keine Ahnung hat.


Ich tippe auch darauf, dass das Hemd nicht frei von Appretur war, dass sie zu wenig Farbe genommen haben oder das Hemd nicht wirklich aus reiner Baumwolle besteht.

Reine Baumwolle zu färben ist eigentlich kein Problem. Es ist immer schwer, etwas Weißes sofort in der gewünschten Farbe zu bekommen, wenn man einen kräftigen Farbton haben will. Schwarz wird z.B. oft erstmal dunkelblau und erst im zweiten Durchgang richtig schwarz. Auch wenn zuviele Stücke mitgefärbt werden, sprich zuwenig Farbe für die Menge an Stoff vorhanden ist, kann es sein, dass das Ergebnis blass ausfällt.

Aber rosa? Das ist eigentlich ein typisches Ergebnis, wenn man versucht, Chemiefaser zu färben, bzw werden synthetische Anteile an dem Kleidungsstück (z.B. Innen-Etikett/Waschanleitung) oft rosa, wenn der Baumwollanteil dunkel gefärbt wird.



Kostenloser Newsletter