Waschmaschine auf Betonsockel - Vorteile


Hallo,

ist es notwendig eine Waschmaschine auf einen Betonsockel zu montieren oder reicht es aus sie auf den mit PVC ausgelegten Kellerboden ( Beton - Estrich ) aufzustellen?

Welche vorteile biete ein solcher Sockel, ausser, dass man sich nicht buecken muss?


Erstens ist es rückenschonender, zweitens steht die Maschine dann nicht im Nassen, wenn mal die Maschine ausläuft oder ein Schlauch platzt.


Nein, notwendig ist es nicht. Aber mittels eines Sockels für die Waschmaschine kann man auch eventuelle Unebenheiten des Kellerbodens ausgleichen. Dann ist das Aufstellen der Maschine einfacher und sie läuft ruhiger. Sicherlich haben die meisten WaMas Stellfüße, damit man sie "im Blei" aufstellen kann.

Grüßle,

Egeria

P.S.: Willkommen bei den Muttis


Ich hatte vor zwei Jahren bei der Hochwasserkatastrophe das Wasser im Keller.
Wenigstens meine Waschmaschine blieb davon verschont, da sie gottseidank auf einem Betonsockel steht. Meine vorbeugende Maßnahme hatte sich also gelohnt.
Das ist ein Grund. Andere wurden schon genannt.

Ciao
Elisabeth


ich würde im eigenem Haus im Keller im einen Betonsockel bevorzugen.
A: Rücken
B: Feuchtigkeit
C: Bequemlichkeit
allerdings bei einem "Vollsockel" sowie Kellerboden oder Hohlsockel würde ich relativ dicke Gummiuntersetzer unter die Füße legen um Vibrationen und Lärmübertragung zu vermeiden.
bei einem Hohlsockel könnte man unten drunter noch einen Wäschekorb verstauen!

freundlichst
Sagitarius


ein Betonsockel ist nicht notwendig, du kannst die Maschine einfach auf den Boden stellen. Aber bequemer ist es wenn die Maschine hoch steht (hatten wir in unserer vorherigen Wohnung). Wenn ich die Wahl hätte, dann würde ich einen (Beton)Sockel bevorzugen.


Erhöhungen gibt es auch ohne Betonsockel. :blumen:
Meine Mama hat ein eigenes Waschmaschinen-Kasterl, sodass die Waschmaschine auf einer rückenschonender Höhe steht.
Bild



Kostenloser Newsletter