Halterung Duschkopf reinigen


Hallo,

in meiner Dusche hat noch der Vormieter den Duschkopf eingebaut. Das ganze ist kein Metall, sondern (galube ich) Plastik. Ich kann leider auch diese Plastikhalterung nicht durch Metall ersetzen, da die Bohrungen in der Wand so einen Abstand haben, dass alle Halterungen die ich im Baumarkt gesehen habe nicht passen (zu lang oder zu groß). Ich kann lediglich den Duschkopf austauschen. Da hat sich einiges an Kalt und so grünlichen Zeugs angesammelt, das ich mit manuellem Putzen nur bedingt weg bekomme. Das soll wohl mit Essig weg gehen, Essig soll aber seinerseits das Plastik (oder verchromten Teilen) schaden. Weiß einer wie ich das wegbekomme? Am liebsten wäre es mir das ganze irgendwo "einzulegen" und eine Weile drin zu lassen.

kleiner_bub


Ich würde Entkalker flüssig (Zitronensäure)
nehmen, benutze Ich selber auch.
Duschkopf ab machen und in Entkalker
nach Anleitung mit Wasser verdünnen legen.


Wenn du den Duschkopf tauschen kannst, würde ich es machen.
So wie du es beschreibst hört es sich nicht sehr schön an ;)

Und den Rest mit Entkalker :)


Ich würde den Duschkopf erst einmal in Essig/Zitrone oder gar etwas agressiverem Kalkreiniger einlegen und gucken, ob sich was tut. Übersteht er das nicht, tausch ihn aus. Wird er nicht sauber, tausch ihn aus. Ansonsten freu Dich am danach sauberen Duschkopf :)


Hm, offensichtlich geht es nicht (nur) um den Duschkopf, sondern auch um die Halterung :hmm:

Also: Der Duschkopf überlebt zur ersten Grundreinigung durchaus auch einen Durchgang in der Spülmaschine. Meiner ist öfters drin und hat es bisher immer gut weggesteckt.

Aber die Halterung: Wie ist die denn angebracht? Direkt an der nackigen Wand oder auf den möglicherweise vorhandenen Badfliesen oder in den Fugen der Fliesen? Ich denke schon, dass man die Halterung austauschen könnte, wenn man mit einer Bohrmaschine umgehen kann. Respektive einen guten Freund hat, der im Besitz einer solchen ist und sich mit einem selbstgekochten Essen bestechen lässt.

Löcher von der alten Halterung in der nackigen Wand kann man mit Moltofil oder ähnlichem zuschmieren. Ein Tupfer Farbe drauf, wenn nötig, und es passt wieder. Löcher in Fliesen kann man mit Silikon zuschmieren. Für beide Locharten kann man zum verschließen/abdichten auch Heißkleber verwenden. Vorteil: Der wird schneller fest. Löcher in den Fugen kann man mit einer speziellen Fugenmasse zuschmieren. Gibt's alles im Baumarkt Deines Vertrauens für kleines Geld zu kaufen.

Und die neuen Löcher für eine neue Halterung sollte man dann möglichst so platzieren, dass die Bohrlöcher in die Fugen gesetzt werden. Oder oberhalb der Fliesen in die Wand gesetzt werden.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria



Kostenloser Newsletter