Rauchen in der Wohnung


Hallo, wir geben am Wochenende eine Party zu Hause. Bei den Gästen sind auch Raucher - wir sind Nichtraucher-. Wie bekommen wir den anschließend den Rauchgeruch wieder aus der Wohnung ? Raumspray hat nichts nach der letzten Party genützt.


Na die Gäste rauchen überhaupt nicht in eurer Wohnung... :blink:
Ihr seid die Gastgeber und Nichtraucher und die Gäste haben das zu akzeptieren.
Sollen sie doch vor die Tür gehen... :wacko:


Obwohl ich selber Raucherin bin, würde ich an Deiner Stelle die Gäste zum rauchen rausschicken. Ohne wenn und aber!

Gehe ich zu jemandem, der Nichtraucher ist oder nicht in der Wohnung raucht, ist es für mich normal, auch raus zu gehen.

LG

Anja :blumen:


Wenn in Raucherhaushalten geraucht wird, wird nächsten Teg gelüftet und alles ist wieder gut.

In einer Nichtraucherwohnung hast Du gerade nach einer Feier mit vielen Rauchern noch drei Wochen danach etwas davon.

Keine Ahnung warum das so ist, kann es mir aber nur so erklären:

In Raucherhaushalten sind die Wände irgendwie gesättigt oder so.

Deshalb:

Raucher raus !

Das nervt zwar auch immer, wenn der halbe Tisch aufsteht um gemeinsam eine durchzuziehen, lässt sich aber nicht ändern.

Da müssen sie durch. Du musst ja auch leiden, wenn Du auf so einer Raucher-Party den ganzen Abend zugequalmt wirst.

Kein Rücksicht für Raucher und schon gar nicht in Deiner Wohnung !

Bearbeitet von Jaxon am 13.03.2006 14:00:45


Mein Göga und ich rauchen auch aber grundsätzlich nur auf dem Balkon. Ich möchte keine verrauchte Wohnung und unsere Gäste halten sich alle daran.


Zitat (anja.ge @ 13.03.2006 - 13:44:44)
Obwohl ich selber Raucherin bin, würde ich an Deiner Stelle die Gäste zum rauchen rausschicken. Ohne wenn und aber!

Gehe ich zu jemandem, der Nichtraucher ist oder nicht in der Wohnung raucht, ist es für mich normal, auch raus zu gehen.

LG

Anja :blumen:

Kann ich nur voll und ganz als Raucher zustimmen!!

Gruß
Mutti1966

Falls Du die Raucher nicht rausschicken möchtest, hier noch ein paar
Vorschläge:
1. Am nächsten Tag waschen.
2. Über Nacht Schalen mit Essigwasser aufstellen(soll helfen, hab es aber
noch nicht selbst ausprobiert)
3. Duftkerzen
4. Nur in einem Raum rauchen, z.Bsp. in der Küche(da kann man am nächsten Tag
was stark riechendes kochen z.Bsp.Kartoffelpuffer, Schnitzel usw. Danach
riecht man keinen Rauch mehr). :smoke:


Bei mir wird auch nicht mehr geraucht und alle haben es akzeptiert.
Mittlerweile ist es in meinem Freundeskreis fast überall ganz normal zum Rauchen raus zu gehen, selbst bei Rauchern.
Die sind nämlich oftmals viel toleranter, als man glaubt, man muß selbst nur konsequent genug sein.
Ich glaube sogar, durch diese Konsequenz denken einige auch darüber nach, es bei sich zuhause ebenso zu halten.
Es kann kein Zufall sein, das, nachdem ich das bei mir eingeführt habe 90% meiner Freunde und Bekannten nun auch nicht mehr in ihrer Wohnung rauchen...


Zitat (anja.ge @ 13.03.2006 - 13:44:44)
Obwohl ich selber Raucherin bin, würde ich an Deiner Stelle die Gäste zum rauchen rausschicken. Ohne wenn und aber!

Gehe ich zu jemandem, der Nichtraucher ist oder nicht in der Wohnung raucht, ist es für mich normal, auch raus zu gehen.

LG

Anja :blumen:

So habe ich das auch gehalten, als ich noch geraucht habe.

Mittlerweile finde ich es unangenehm, wenn in meiner Nichtraucherwohnung gequalmt wird.
Aber ich weiß nicht, ob ich es meinen Gästen verbieten würde, wenn sie nicht von selbst drauf kommen.

Ich finde, dass ist gar nicht so leicht zu beantworten.
Ich selbst rauche ne ganze Menge. Wenn ich bei Leuten bin, bei denen nicht geraucht wird, hab ich kein Problem damit, es ganz zu lassen oder raus zu gehen.
War neulich noch auf einer Fete, da sind wir alle auf die Terasse gegangen, obwohl es schweinekalt war. Hat trotzdem draußen Spaß gemacht.
Zu Hause rauche ich nur in der Küche, hauptsächlich deswegen, weil sich der Rauch im Wohnzimmer in den Gardinen und im Teppichboden so festsetzt, dass selbst ich es stinkig finde. In meiner alten Wohnung hatte ich keine Gardinen und keinen Teppichboden, da ist mir das erst nach dem Umzug aufgefallen.

Habe ich Besuch und es ist in der Küche zu überfüllt und auf dem Balkon zu kalt, dann dürfen die auch im Wohnzimmer rauchen. Ich möchte nämlich, dass sich meine Besucher bei mir wohlfühlen.

Früher ging es mir so mit Zigarren, ich finde die eklig stinkig, aber ich hätte nie einem Besucher untersagt eine zu rauchen.

Auf jeden Fall habe ich als Raucher Verständnis dafür, wenn bei anderen nicht geraucht wird.

Aber hier darf ich doch - oder :mussweg: :smoke:


Ich würde nach der Party und auch wärendessen die Fenster auf Kipp stellen. Wenn alle weg sind, dann auch ne Duftkerze aufstellen, da gibt es von Brise ne Antitobaccokerze.
Ich rauche ab und zu, mein Süßer nicht, ich stelle mich dann immer ans Küchenfenster. Als ich gar nicht geraucht habe, habe ich bei ner Party die Leute auch immer in die Kche zum Rauchen geschickt oder vor die Tür, aber im Winter mag ich das echt keinen antun.


Zitat (Die Außerirdische @ 13.03.2006 - 14:39:06)
Ich möchte nämlich, dass sich meine Besucher bei mir wohlfühlen.

Das will hoffentlich jeder Gastgeber. Aber wieso soll er unter den selbstverursachten Suchtproblemen der Gäste selber leiden? Der muss weiter in der verräuchterten Hütte leben, was grade für NR unzumutbar ist.

Ne klare Ansage vorher "Leute, ab jetzt wird nur noch auf dem Balkon geraucht" und jeder weiß Bescheid. Wer da keinen Bock drauf hat, soll nicht kommen. Isses kalt draußen, nehmen die sich ne warme Jacke mit. Wer rauchen kann, kann auch mit den Umständen leben.

Kommt keiner mehr, weiß man so langsam, wer zu den echten Freunden gehört und auf einen Rücksicht nimmt. Ist geil, wenn sich alle wohlfühlen. Aber jeder NR unter den Gästen wird sich am wohlsten fühlen, wenn in seiner Gegenwart nicht geraucht wird, und für deren Wohl ist n Gastgeber auch verantwortlich. Der NR hat keine Ausweichmöglichkeit, der Raucher schon. Kippen draußen, Feiern drinnen. Mehr als n paar Schritte sinds nicht.

Bei mir wird nicht mehr in der Hütte gequalmt, die latschen alle auf den Balkon. Ist mir latte, ob da n Spruch kommt, ist meine Hütte, in der muss ich pennen und atmen, und grade wenn die Kids da sind, will ich denen keinen kalten Gestank zumuten.

Also, ist doch klar: Geraucht wird draußen!!!!!

Wir (ich Nichtraucherin, mein Ex-Partner Raucher) haben unsere Gäste immer nach draußen geschickt. Selbst mein Ex war verdonnert zum Draußen-rauchen. Da gab es auch keinen Kompromiß.

Zitat (Urlaubsbille @ 13.03.2006 - 16:35:42)
Also, ist doch klar: Geraucht wird draußen!!!!!

Wir (ich Nichtraucherin, mein Ex-Partner Raucher) haben unsere Gäste immer nach draußen geschickt. Selbst mein Ex war verdonnert zum Draußen-rauchen. Da gab es auch keinen Kompromiß.

dem kann ich nur zustimmen, Raucher raus, ohne Kompromisse

sehe ich auch so, ich käme mir irgentwie blöd vor wenn ich ne nichtraucherwohnung verqualmen würde, da gehe ich nach draußen oder lass es sein.......genau :D


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 13.03.2006 - 16:32:47)
Zitat (Die Außerirdische @ 13.03.2006 - 14:39:06)
Ich möchte nämlich, dass sich meine Besucher bei mir wohlfühlen.

Das will hoffentlich jeder Gastgeber. Aber wieso soll er unter den selbstverursachten Suchtproblemen der Gäste selber leiden? Der muss weiter in der verräuchterten Hütte leben, was grade für NR unzumutbar ist.

Ne klare Ansage vorher "Leute, ab jetzt wird nur noch auf dem Balkon geraucht" und jeder weiß Bescheid. Wer da keinen Bock drauf hat, soll nicht kommen. Isses kalt draußen, nehmen die sich ne warme Jacke mit. Wer rauchen kann, kann auch mit den Umständen leben.

Kommt keiner mehr, weiß man so langsam, wer zu den echten Freunden gehört und auf einen Rücksicht nimmt. Ist geil, wenn sich alle wohlfühlen. Aber jeder NR unter den Gästen wird sich am wohlsten fühlen, wenn in seiner Gegenwart nicht geraucht wird, und für deren Wohl ist n Gastgeber auch verantwortlich. Der NR hat keine Ausweichmöglichkeit, der Raucher schon. Kippen draußen, Feiern drinnen. Mehr als n paar Schritte sinds nicht.

Bei mir wird nicht mehr in der Hütte gequalmt, die latschen alle auf den Balkon. Ist mir latte, ob da n Spruch kommt, ist meine Hütte, in der muss ich pennen und atmen, und grade wenn die Kids da sind, will ich denen keinen kalten Gestank zumuten.

Ich sag ja, das ist mein ganz persönliches Verhalten. Wenn ich bei anderen bin, dann marschiere ich klaglos raus. Und wenn das nicht geht - gibt ja Leute, die im unterem Dach wohnen und keinen Balkon haben :D - dann kann ich es auch stundenlang ganz ohne Qualm aushalten.

Ich selbst lasse meine Gäste auch im Wohnzimmer rauchen, ich erwarte aber von anderen nicht das selbe.

Allet klor ;)

raus mit den gästen.... ganz einfach.

ich rauche selber, aber nur draussen. auch gäste müssen raus. wem es nicht passt, der muss weg bleiben.


Zitat (petragstern @ 13.03.2006 - 13:18:59)
Hallo, wir geben am Wochenende eine Party zu Hause. Bei den Gästen sind auch Raucher - wir sind Nichtraucher-. Wie bekommen wir den anschließend den Rauchgeruch wieder aus der Wohnung ? Raumspray hat nichts nach der letzten Party genützt.

Wer eine Party gibt, der lädt ein. Warum also nicht schon bei der Einladung darauf hinweisen, daß die Gäste in einen NR-Haushalt kommen und daß rauchen innerhalb der Wohnung/des Hauses unerwünscht ist?
Wir geben , obwohl wir Raucher sind, niemals Partys in den eigenen 4 Wänden. Haben genug mit unserem selbst verursachten Qualm zu kämpfen. Aber wenn ich mir vorstelle, da würden noch weitere 5, 10 oder noch mehr Raucher an diesem Abend bei uns sein - muß nicht sein.

Bearbeitet von FranzBranntwein am 13.03.2006 20:26:44

Zitat (FranzBranntwein @ 13.03.2006 - 20:25:13)
Zitat (petragstern @ 13.03.2006 - 13:18:59)
Hallo, wir geben am Wochenende eine Party zu Hause. Bei den Gästen sind auch Raucher - wir sind Nichtraucher-. Wie bekommen wir den anschließend den Rauchgeruch wieder aus der Wohnung ? Raumspray hat nichts nach der letzten Party genützt.

Wer eine Party gibt, der lädt ein. Warum also nicht schon bei der Einladung darauf hinweisen, daß die Gäste in einen NR-Haushalt kommen und daß rauchen innerhalb der Wohnung/des Hauses unerwünscht ist?
Wir geben , obwohl wir Raucher sind, niemals Partys in den eigenen 4 Wänden. Haben genug mit unserem selbst verursachten Qualm zu kämpfen. Aber wenn ich mir vorstelle, da würden noch weitere 5, 10 oder noch mehr Raucher an diesem Abend bei uns sein - muß nicht sein.

Eben. Man kann auch in einer Gartenlaube oder einem Partykeller rauchen.

[SIZE=7]Ich rauche auch und nicht wenig !!- aber ganz klar: Raucher nach draußen !!
Ich persönlich find's sogar gut - man raucht nicht soviel und gerade in Verbindung mit Alkohol raucht man das Doppelte! Aber wenn man nach draußen muß nicht.
Zuhause bin ich auch seit Monaten eine Draußen-Raucherin. Vor einigen Wochen habe ich eine Ausnahme gemacht und ich habe mich tagelang geärgert - selbst als Raucherin ging mir der Geruch tagelang auf den Geist.
Jeder Raucher wird dafür Verständnis haben zumal Ihr ein Nichtraucherhaushalt seid!
Berichte doch anschließend mal, wie Ihr es gemacht habt und wie die Stimmung war - Viel Spaß !


Klar berichte ich Dir wie es war, bin schon gespannt wie es wird.


Wir sind auch Raucher.
Allerdings nur an der geöffneten Terrassentür bzw.auf der Terrasse.Da ich im Januar Geburtstag habe,ist das rauchen auch ausnahmsweise im Haus erlaubt.
Wir haben sehr gute Erfahrungen mit "Oust-Rauchfrei" gemacht.
Am Folgetag war von der Qualmerei nichts mehr zu merken.


Ich bin selbst Raucher. Ich geh aber zum Rauchen raus auf die Terasse...bei uns wird in der Wohnung NICHT geraucht! ICH möchte das nicht. Und wenn Gäste kommen, die müssen auch draussen rauchen - bei -30 und bei +30 Grad, das ist egal. Wer DAS NICHT akzeptiert, der bleibt den Feierlichkeiten eben fern. Punkt. Ende!


Ich als nicht raucherin stelle wohl immer fest wenn man auf besuch geht oder besuch bekommt und man ist gerade im Gespräch oder man hat spaß das Raucher auf einmal mitten im Gespräch aufstehen und sagen so erst mal eine rauchen, für mich ist dann das Gespräch beendet oder stimmung bricht ab,
Weil Raucher draußen oft miteinder wieder ein anderes Thema drauf haben und wenn die wieder rein kommen und fragen wo waren wir noch mal stehen gebleiben.Ich habe es sehr oft nicht nur bei mir auch bei anderen erlebt.

Bearbeitet von internetkaas am 15.03.2006 07:58:40


Wir waren auch mal bei Nachbarn eingeladen, alles Nichtraucher.
Schon bei der Einladung wurden wir darauf hingewiesen, richtig witzig mit einem gemalten Schild "bitte draußen rauchen", alle Raucher haben sich auch daran gehalten.
Auf der Terrasse waren Stehtische mit Aschenbecher.
Mit der Zeit verlagerte sich die Party immer mehr nach draußen und damit auch keiner von den Rauchern frieren mußte wurden aus der ganzen Nachbarschaft solche Heizstrahler für draußen angeschleppt und ein großer Feuerkorb mit Kaminholz.
Drinnen saß später nur noch die beleidigte Hausfrau.

Ich bin auch Nichtraucher, aber die Stimmung war draußen einfach gigantisch, so konnte sich die Hausfrau wenigsten noch über ein sauberes und rauchfreies Wohnzimmer freuen.


Bei uns in der Wohnung heißt es:


(IMG:http://www.directupload.net/images/060315/temp/7635fXP5.gif)




Und daran haben sich alle zu halten!

Raucher müssen raus auf den Balkon


cathie


:angry: Rauche bei mir in der wohnung :angry:

Bei meinem *STERNCHEN* muss ich auf den Balkon :wacko: :wacko:


Mfg Frankyboy der böse aus der Eifel B)


"Rauchen nur draussen" Und das sag und handhabe ich als Raucher auch so :)
Fledi


Wir rauchen auch nicht in der Wohnung und wenn Gäste kommen müssen sie ebenso auf der Terasse rauchen-bisher hatte dafür aber jeder Verständnis .


ich gehe da als ehemalige raucherin auch keine kompromisse ein. alle raucher müssen draußen rauchen.


bei mir fliegen die raucher auch auf den balkon , obwohl ich selbst rauche . und das in letzter zeit nicht wenig . aber da mein partner nichtraucher ist hab ich rücksicht . sogar wenn wir bei meinen eltern sind , wo ich früher immer in der stube geraucht hab , gehe ich in meine küche . um ihn nicht zu "strafen " mit meiner sucht .


Mein Mann und ich qualmen "wie die Stadtsoldaten".
Allerdings ausschließlich draußen. Und rauchender Besuch --- kommt einfach mit.
Übelgenommen hat uns das bis jetzt keiner. :D :D


ich erzähl mal wieder ein gschichterl in meiner umgebung..

in der wohnung meiner schwester wird nie geraucht - einzige ausnahme war der heilige abend, da wir immer mit ihr gemeinsam ihren geburtstag gefeiert haben. immer durfte an diesen tag geraucht werden - jahr für jahr.

geändert hat sich das im vorjahr. sie sprach ein generelles rauchverbot auch am hlg. abend aus.
anfangs war eigentlich ihr mann verwundert, weil er meinte, dass können sie nicht machen, weil alle raucher, draußen kalt, immer so gewesen etc.
nun ja, das rauchverbot wurde schon tage vorher ausgesprochen, damit sich der eine oder andere entscheiden konnte doch nicht zu kommen. es kamen alle, keiner stoßte sich daran und es war sehr lustig - ohne stinkequalm.


Erst einmal freut es mich das die Raucher uns Nichtrauchern sehr rücksichtsvoll sind.

Eine Frage an die Raucher: Ihr geht teilweise zum Rauchen nach draussen, wegen dem Gestank - warum raucht ihr denn eigentlich - so etwas stinkiges.

Oft ist es für Nichtraucher unangenehm sich mit einem starken Raucher zu unterhalten - bow stinken die oft nach Qualm aus dem Mund. Leider bekommt ihr das selten zu hören.

Damit ihr mich richtig versteht: Ich hab nichts gegen Raucher, jeder muß wissen was er tut - ihr seit ja auch richtig gute Steuerzahler.


bei mir darf ein mal im jahr geraucht werden wenn grosse feier is.
bevor meine gäste erscheinen stellen ich kleine nach oben geöffnete
(ja ja hört sich komisch an ich weiss) schüsseln mit essig oben in verschiedene regale, und bevor ich abends ins bett gehe tausche ich den essig noch mal aus.
das hilft ne menge, und wenn möglich das fenster natürlich über nacht offen lassen.
auch wenns morgens bitterkalt im zimmer is.
lady


Zitat
Erst einmal freut es mich das die Raucher uns Nichtrauchern sehr rücksichtsvoll sind.


Oftmals sind die Raucher sogar froh, denn dann rauchen sie auch weniger(bei mir war das immer so...)


Zitat
Eine Frage an die Raucher: Ihr geht teilweise zum Rauchen nach draussen, wegen dem Gestank - warum raucht ihr denn eigentlich - so etwas stinkiges.


Hm, so eine Frage kann nur jemand stellen, der nie geraucht hat.
Denn: Erklären kann man das eben nicht, es schmeckt widerlich, obwohl man schon die eine oder andere Marke nicht mag -wegens des Geschmacks...
Ist einfach eine saublöde Angewohnheit!

Zitat (Tamora @ 16.03.2006 - 12:15:09)
Hm, so eine Frage kann nur jemand stellen, der nie geraucht hat.
Denn: Erklären kann man das eben nicht, es schmeckt widerlich, obwohl man schon die eine oder andere Marke nicht mag -wegens des Geschmacks...
Ist einfach eine saublöde Angewohnheit!

... na deshalb gewöhn ich mir es erst gar nicht an. Für das Geld fahr ich lieber in Urlaub.

Zitat (Sparfuchs @ 16.03.2006 - 12:29:57)
Zitat (Tamora @ 16.03.2006 - 12:15:09)
Hm, so eine Frage kann nur jemand stellen, der nie geraucht hat.
Denn: Erklären kann man das eben nicht, es schmeckt widerlich, obwohl man schon die eine oder andere Marke nicht mag -wegens des Geschmacks...
Ist einfach eine saublöde Angewohnheit!

... na deshalb gewöhn ich mir es erst gar nicht an. Für das Geld fahr ich lieber in Urlaub.

Ist auch viel gescheiter!
Habe seit meinem Aufhören vor 5 Jahren durch Dauerauftrag schon fast 6000 € gespart (Stolz!!!)
Darf allerdings gar nicht nachrechnen, was ich in meinen 25 Raucherjahren ausgegeben habe.............................................................................................
:heul: :heul: :heul:

Mal ein spitzen Tipp:
Es gibt neuerdings so abgepackte Edelstahl Rohlinge, die legt man bis zur hälfte in ein Wasserbad (Kompottschüssel-groß). Klingt komisch ist aber absolut der Hammer!! Einfach in den Raum stellen und das Ding beseitigt ALLE Gerüche. Ist irgend so ein chemischer Vorgang, kam mal vor einem Jahr in Gallileo und jetzt hat irgend eine Firma das vermarktet. (ob die wohl auch die Sendung gesehen haben ?)


wenn ich als Raucher irgendwo hin komme,frage ich einfach nach,ob ich dort rauchen darf...Nein heisst Nein!
aber dann verzichte ich auch ganz auf´s Rauchen,weil wie internetkaas schon geschrieben hat,durch dieses ständige Aufstehen und rausgehen bricht das Gespräch und die Stimmung ab und das will ich nicht,also bleiben die die Kippen einfach in der Tasche!Hab ich kein Problem mit. ;)


Ja stimmt Electra wie oft ich gehört habe komme gleich wieder!!!!!!!!!!
Oder warte mal eben!!!!!!!!!!!!!!!!
Hören oft das Gespräch gar nicht zu weil die schon am überlegen sind wie oder wo kann ich rauchen ich merke es meistens und frage dann schon möchtest du ein rauchen grrrrrrrrrrrrrrrr


Tür auf----Raucher raus----Aschenbecher raus-----Tür zu!!!!

Ganz einfach ;)


@Nyx

Die Erfahrung hab ich auch schon gemacht. Wo geraucht wurde und wird, geht es oft lockerer zu. Eben nicht diese beinharte politische Korrektness, wo du dir jedes Wort zweimal überlegen musst, um dann davon ausgehen zu dürfen, dass es dir doch um die Ohren geschlagen wird.

Wir rauchen in der Wohnung wegen der Kinder auch nicht mehr. Bei uns werden rauchende Freunde allerdings freundlich darauf hingewiesen, dass bitte nur draussen auf der Terasse geraucht wird und nicht mit Kasernenton.


Meine zweite Äußerung zu diesem Thema.
Es stimmt, daß wenn ein Raucher geht, meist auch ein oder zwei weitere Raucher den Raum verlassen. Dann ist die Gesprächsrunde in dem Moment aber auch nicht mehr so interessant oder für einen persönlich wertvoll oder allgemein keine lustige Stimmung mehr gegeben.
Ich verlasse doch nicht eine tollen Runde, nur weil ich eine rauchen will. Nee!
Wenn mich das Thema nicht so interessiert oder es gerade langweilig ist, dann gehe ich eine rauchen.
Wie auch schon erwähnt, raucht man sehr viel weniger, wenn man raus muß. Und das finde ich als Viel-Raucherin sogar positiv.
Ich war vor einigen Wochen auf nem Gemütlichen und dort wurde stundenlang nur draußen geraucht. Gegen 2.00 Uhr sagte die Gastgeberin auf einmal, ..bleibt doch hier - raucht ruhig im Wohnzimmer eine.... EINE ??? Man zieht sich eine nach der anderen rein, als hätte man was nachzuholen. Die Luft war erbärmlich und nen Schäääädel hatten wir auch am anderen Tag. Und ich bin fest davon überzeugt, daß der Brumkopf von den 5 - 6 Zigaretten kam, die wir uns innerhalb kürzester Zeit reingezogen haben.
Raucher raus - sagt eine Vielraucherin !

Habt Ihr alle schon mal daran gedacht, daß der "Raucherclub" unter sich- mit seinen Ideen "draußen" den "Nichtraucherclub" belebt????
Nebeneffekt. :D


Zitat (BonobyU2 @ 16.03.2006 - 20:19:37)
Meine zweite Äußerung zu diesem Thema.
Es stimmt, daß wenn ein Raucher geht, meist auch ein oder zwei weitere Raucher den Raum verlassen. Dann ist die Gesprächsrunde in dem Moment aber auch nicht mehr so interessant oder für einen persönlich wertvoll oder allgemein keine lustige Stimmung mehr gegeben.
Ich verlasse doch nicht eine tollen Runde, nur weil ich eine rauchen will. Nee!
Wenn mich das Thema nicht so interessiert oder es gerade langweilig ist, dann gehe ich eine rauchen.
Wie auch schon erwähnt, raucht man sehr viel weniger, wenn man raus muß. Und das finde ich als Viel-Raucherin sogar positiv.
Ich war vor einigen Wochen auf nem Gemütlichen und dort wurde stundenlang nur draußen geraucht. Gegen 2.00 Uhr sagte die Gastgeberin auf einmal, ..bleibt doch hier - raucht ruhig im Wohnzimmer eine.... EINE ??? Man zieht sich eine nach der anderen rein, als hätte man was nachzuholen. Die Luft war erbärmlich und nen Schäääädel hatten wir auch am anderen Tag. Und ich bin fest davon überzeugt, daß der Brumkopf von den 5 - 6 Zigaretten kam, die wir uns innerhalb kürzester Zeit reingezogen haben.
Raucher raus - sagt eine Vielraucherin !

Da muss ich Dir zustimmen. In unserer alten Wohnung haben mein Mann und ich noch geraucht (sa auch dementsprechend aus). In der neuen Wohnung rauchen wir auf dem Balkon und siehe da, man raucht automatisch weniger. Das hat was!!! :D

Hilfe, das hört sich ja teilweise so an, als wären alle Nichtraucher langweilige, immer-nur-wild-vor-sich-hin-diskutierende Spaßbremsen...:nene: :nene:
Also, ich kenne beide Seiten und bin nicht zu dem vorgenannten Etwas mutiert, nur weil ich nicht mehr rauche.
Im Gegenzug kenne ich Raucher, die zu den beschriebenen Eigenschaften hervorragend passen


Die Nichtraucher können lustige Leute sein- die Raucher aber auch!
Wieso nur muß man heutzutage einfach alles verteufeln, wo es früher niemals Diskus drum gegeben hätte?
...wundert sich Biene :mellow:


Zitat (hado @ 16.03.2006 - 15:31:38)
Mal ein spitzen Tipp:
Es gibt neuerdings so abgepackte Edelstahl Rohlinge, die legt man bis zur hälfte in ein Wasserbad (Kompottschüssel-groß). Klingt komisch ist aber absolut der Hammer!! Einfach in den Raum stellen und das Ding beseitigt ALLE Gerüche. Ist irgend so ein chemischer Vorgang, kam mal vor einem Jahr in Gallileo und jetzt hat irgend eine Firma das vermarktet. (ob die wohl auch die Sendung gesehen haben ?)

Hab grad mal gegoogelt und bin fündig geworden:

http://www.zielonka-online.de/deutschland/...L}&categoryId=7

Guckt es euch mal an!

Jede Raucher wird verstehen wenn du dem sagst : Rauchen nicht in Wohnung bitte , nur draussen ". Wo ist Problem ?

Grüsse von Cetin