Wie entferne ich Verfärbungen (?) aus einer Puppe?


Hallo zusammen,

ich habe bei einigen Puppen meiner Tochter festgestellt, dass diese teilweise gräuliche ,,Verfärbungen" an den Fingern, Füßen oder an der Nase haben. Die Puppen sind alle nicht sehr alt und meine Tochter geht auch pfleglich mit ihren ,,Babys" um, sie hat sie also nicht angemalt oder so. Bei einer Puppe waren die Flecken plötzlich da, obwohl sie ein paar Wochen gar nicht gespielt worden ist.

Ich habe schon alles mögliche probiert... normale Seife, Spülmittel, Schmutzradirer, Putzstein, Nagellackentferner, Kunststoffreiniger, Natron, Schimmelentferner - natürlich alles an einer Puppe, die sie nicht mehr in die Hände bekommt...

Kennt ihr das Problem? Was kann das sein? Was kann ich tun und wie verhindere ich es bei einer neuen Puppe?


Ich hoffe ihr könnt mir helfen.. danke im vorraus...


Ich vermute mal, da ist die Farbe weg. ;)

Bearbeitet von viertelvorsieben am 02.11.2015 00:20:09


Danke für deine Antwort.
Hm... sind die nicht eigentlich durchgefärbt? Sieht zumindest so aus....
Die Frage weg hört sich logisch an aber kann ich mir dennoch nicht ganz vorstellen... Sie hat vor 6 Wochen eine BabyBorn bekommen (dachte bei der passiert nix) aber bei ihr fängt das auch schon an den Fingerspitzen an....


Gib mal "Puppenklinik" in eine Suchmaschine ein. Die Mitarbeiter dieser Firmen können Dir sicher eine fundierte Auskunft geben. Einfach mal anrufen... :)


Sind die zum Spielen oder schön aussehen da?
Spielen bedeutet Gebrauchen und das hinterlässt Spuren.
Wie blank muss meine Wohnung aussehen, um mir solche Gedanken zu machen :D


viertelvorsieben:
ich danke dir für den Tipp

Aquatouch:
Natürlich sind die zum spielen und nicht zum anschauen. Nur so gebe ich meiner Tochter die Puppen natürlich mit nem unguten Gefühl... Habe z.b. woanders gelesen, es könnten Weichmacher sein, die austreten - was ich jetzt eher weniger glaube. Das hat für mich also natürlich nicht nur nen ästhetischen Grund


Weichmacher sollten nicht in Spielsachen sein. Bedeutet: Augen auf beim Puppenkauf!
Wusste nicht, dass es diesbezüglich zu Verfärbungen kommt. Da kann man dann aber auch nichts wegputzen. Einfach besser informieren und solche Dinge meiden.


Ich habe ja auch nur geschrieben, dass ich das woanders gelesen habe, bzw. mir wurde es woanders als Tipp gegeben. Habe aber auch dabei geschrieben, dass ich das nicht glaube - Verfärbungen deswegen kann ich nämlich auch nicht nachvollziehen. Wollte dafür oben in dem Post ja auch nur ein Beispiel geben, dass es mir eben nicht nur um das optische geht, da das ja dein Einwand war.

Ich denke mit einer Puppe, die Millionenfach in den Kinderzimmern steht und die ich selbst in meiner Kindheit hatte, werde ich wohl keinen gravierenden Fehler gemacht haben.

Wollte ja hier auch nur wissen, ob andere das auch bei den Puppen ihrer Kinder haben, wissen was es ist und den ultimativen Tipp für mich haben um es wegzubekommen.



Kostenloser Newsletter