Brauner Klee im Garten. Wie geht er weg?


Mein Garten und mein Rasen ist mittlerweile überall mit einem braunen Klee übersäht. Im Baumarkt sagt man, es gäbe kein Mittel dagegen.
Hat jemand eine Idee wie ich das Gewächs los bekomme. Ich wollte vor dem Wintereinbruch was unternehmen damit ich im nächsten Sommer wieder einen schönen Rasen habe.

LG,
Rudrich


Raus mit allem und neuen Rasen ansäen.
Den dann oft mähen.


Den haben wir auch im Garten und wir haben ihn "Sauhund" getauft.
Er ist einfach resistent gegen alle Angriffe. Vor Jahren haben wir gesagt, den rotten wir aus, was uns aber bis heute noch nicht gelungen ist.
Eingeschleppt habe ich ihn mit einem Olivenbaum, den ich aus Italien geschenkt bekam. Da gefiel uns der Klee noch und wir empfanden ihn als schöne "Beigabe".
Leider wurden wir eines Besseren belehrt. Wenn du die Lösung gefunden hast, ihn auszurotten, teile es mir bitte mit.

Ciao
Elisabeth


Den hatten wir auch. Wir haben ihn immer noch. Vor 2Jahren haben wir ganze Flecken
ausgestochen, dann den Boden mit einem Unkrautvertilger kräftig eingegossen und 2 Monate gewartet, bis wir diese Flecken frisch eingesät haben. Ein Jahr lang war Ruhe.
Aber der Klee kommt nun neben den behandelten Stellen.
Inzwischen leben wir damit . Es ist halt die Natur.

Bearbeitet von risiko am 20.12.2015 01:16:07


...na das hört sich ja nicht vielversprechend an....
...ich glaube, ich werde den Kampf erst garnicht beginnen... :labern: :) :)

Trotzdem danke für die Beiträge...

LG,
Rudrich


Dieser Klee zählt zu den Plagen des Gartenliebhabers.- Der wächst immer weiter, und breitet sich rapide aus, wenn man ihn nicht immer wieder mit den Wurzeln ausreißt.- Das einzig Positive an dem Zeug ist, dass es hübsche gelbe Blüten trägt.- Ausgerottet bekommt man es so gut wie nie.- Ich habe mich inzwischen auch irgendwie damit arrangiert.



Kostenloser Newsletter