Ohne Abschaltautomatik

Hi. Ich muss da jetzt auch mal meinen "Senf" dazu geben:
Ich habe in der Schule für gute Hauswirtschafterinnen ;-) von meiner Lehrerin gelernt, dass Bohnenkaffee nach einer gewissen Zeit mit Sauerstoff oxidiert.
(Siehe auch:*** Link wurde entfernt *** )

Das ist leicht am veränderten Geschmack und Aussehen zu erkennen.
Diese Oxidation ist für die Geschmacksveränderung und die leicht zunehmende Eintrübung des Kaffeegetränks verantwortlich, wenn er länger steht.
Man sollte ihn dann nicht mehr trinken, denn es entsteht dabei Oxalsäure, die dem Knochen/Zähnen beispielsweise den Kalk raubt. (Ähnlich wie bei Rhabarber, der ja auch Oxalsäure enthält und deshalb immer mit etwas Milch/Sahne genossen werden sollte! - damit ist der "Kalkräuber" ausgeschaltet.)
Die Empfehlung unserer Ernährungslehrerin war deshalb:
keinen Kaffee trinken, der länger als eine halbe Stunde steht, sondern wegschütten! ist gesünder!
und: am besten immer mit einem Tropfen Milch - wegen der Oxalsäure...
Dann schadet Kaffee sicher niemanden, egal ob mit oder ohne Koffein!

Lange warmhalten würde ich den eher nicht. Nur ´mal so am Rande...

LG
:wub:

Zitat (und sonst?, 04.01.2016)
Auf Flohmärkten oder ebay wird auch noch der gute, alte Porzellanfilter von Melitta angeboten.

Gibt es auch in jedem gut sortierten Haushaltswarengeschäft und Kaufhäusern.

Nicht nur in Größen 102, sondern auch in 104.

Ich besitze von Emsa eine Warmhaltekanne 1,9 l für meinen Tee oder Kaffee. Brühe wie früher von Hand auf und die Kanne hält knappe 8 Stunden knalle heiß .Da sie mit einer Pumpe arbeitet und nicht aufgeschraubt wird wodurch Sauerstoff zugeführt wird. Gleicher Geschmack von der ersten bis zur letzen Tasse.Ich nehme die Kanne auch mit zur Arbeit. Ich besitze nun schon die zweite da ich meine verliehen hatte und nicht wieder bekam. Geld und ein Kuchen aber meine Kanne lebt nun woanders. Habe sie sich m Internet bei einem großen Weltweiten Anbieter gekauft.

Zitat (Teddy, 10.01.2016)
Gibt es auch in jedem gut sortierten Haushaltswarengeschäft und Kaufhäusern.

Nicht nur in Größen 102, sondern auch in 104.

Stimmt, habe ich schon einige Male gesehen. Mein Porzellanfilter ist zwar von einem anderen Hersteller, hat aber einen extra langen Auslaufstutzen. So kann ich den Filter direkt auf die Warmhaltekanne setzen und dort aufbrühen. Dieses Patent gefällt mir ausgeprochen gut.

jetzt noch meinen Senf dazu.Habe nicht alle Kommentare gelesen,aber es dreht mir den Magen um,wenn ich lese,dass Kaffee mehrere Stunden warm gehalten wird.Dann kannst Du auch gleich flüssigen Teer trinken......Mein Tipp dazu : egal was Du für eine Kaffeemaschine hast,kauf Dir eine gute
LG

Zitat (Teddy, 10.01.2016)
Gibt es auch in jedem gut sortierten Haushaltswarengeschäft und Kaufhäusern.

Nicht nur in Größen 102, sondern auch in 104.

Nicht Jeder hat ein Haushaltswarengeschäft in seiner näheren Umgebung. :blumen:
Zitat (Schnuff, 10.01.2016)
jetzt noch meinen Senf dazu.Habe nicht alle Kommentare gelesen,aber es dreht mir den Magen um,wenn ich lese,dass Kaffee mehrere Stunden warm gehalten wird.Dann kannst Du auch gleich flüssigen Teer trinken......Mein Tipp dazu : egal was Du für eine Kaffeemaschine hast,kauf Dir eine gute Thermoskanne.Diese wird vor dem einfüllen das Kaffees mit kochendem Wasser befüllt,ca. 10 Min. mit geschlossenem Deckel stehen gelassen.Dann ausschütten und den Kaffee einfüllen.Dann hält die Thermoskanne den Kaffee locker bis zum Abend heiß.
LG

Dann habt ihr also alle, vor 2015, denn seitdem gibt es die von der EU vorgeschriebene Abschaltautomatik, euren Kaffee, nach einer halben Stunde weg geschüttet, obwohl die damaligen Kaffeemaschinen stundenlang warmhalten konnten?

Zitat:

""Ab Januar 2015 tritt die neue EU-Regelung in Kraft. Danach dürfen nur noch Geräte verkauft werden, die über eine Abschaltautomatik verfügen. Stundenlanges Heizen der Maschine, um den Kaffee warmzuhalten, ist dann nicht mehr möglich ""

Der EU geht es dabei nicht um den Geschmack, sondern lediglich um die Energieeinsparung.

Ich habe mich nun zwangsläufig mit meiner Kaffeemaschine mit Thermoskanne abgefunden, obwohl ich weiterhin sagen muss, dass der Kaffee von der ersten Tasse an, nicht so heiß ist, wie der Kaffee, der aus einer Kaffeemaschine mit Glaskanne kommt.

Bearbeitet von TanteWalburga am 11.01.2016 01:01:44

Wenn man die Warmhaltekanne vor dem Kaffeebereiten eben mit heißen Wasser anwärmt, ist der Kaffee auch so heiß wie aus der Glaskanne. Die Stiftung Warentest hat auch schon mal diese Kaffeemaschinen getestet. Da gab es erhebliche Unterschiede im Warmhaltevermögen der dazugehörigen Warmhaltekannen.

So denke ich auch.
Die Pads mag ich allerdings überhaupt nicht.

Philips Gourmet ist dieselbe Katastrophe. Nicht nur, dass das Nachfolgegerät, das derzeit vertrieben wird, in der Handhabung erheblich schlechter ist als das vorige (Wassereinfüllung, Reinigungsmöglichkeiten, Filtergröße), auch dieses schaltet zeitgenau nach 30 Minuten ab. Nach einer Beschwerde bei den Herstellern habe ich gehört, dass ich meinen Kaffee so und so trinken muss, damit ich den vollen Genuss habe, das spräche für diesen Unsinn.

Der Hinweis, dass ich das gern selbst entscheiden möchte, genauso wie die Schilderung, wie kundenuntauglich die neue Version ist, wurde abgebügelt. Nicht so viel Geld ausgeben, kann ich nur raten, ein Billiggerät tut's auch, alle schalten ab. Ich sehe den Nutzen nicht. Außer den, dass ich mich zuhause mehr bewege. Ich laufe zu meiner Maschine und schalte sie wieder an.

:wacko:

Mittlerweile ist der Kaffee von vor einem Jahr wohl sicher ausgetrunken. :D

Zitat (Brandy, 02.02.2017)
Mittlerweile ist der Kaffee von vor einem Jahr wohl sicher ausgetrunken. :D

Da hast du wohl recht, Brandy. Aber ich finde es gut, wenn immer mal alte oder uralte Threads aufgegriffen werden, ich kenne sie meistens nicht und finde es immer wieder interessant und damit auch neu für mich.

Natürlich nicht, wenn irgendein Depp nur seine Werbung unterbringen möchte. Aber sonst finde ich aufgewärmte Themen gut!

Unsere alte Kaffeemaschine hat auch den Geist aufgegeben. Nach ca. 15 Jahren.
Silvercrest (Lidl)
Diese hatte eine Abschaltautomatik nach 2 Stunden. Dies war perfekt.
Kaffeemaschine Anstellen, Brötchen vom Bäcker holen. Dann in Ruhe Frühstücken mit
Zeitung lesen.
Jetzt haben wir uns eine Phillips Cafe Courmet zugelegt. Diese hat nun zwischenzeitlich
auch eine Abschaltautomatik bekommen. Nach 20 Minuten ist dann Schluss mit warm halten.
Die Investition hat sich nicht gelohnt und wir werden uns nach eine Alternative umschauen..

Neues ThemaUmfrage