Kürzlich lag ich krank zu Bett und meine Enkelin g


Beschreibe deine Frage ausführlich und in einem freundlichen Ton. Je ausführlicher und freundlicher du schreibst, desto besser kann dir geholfen werden...Kürzlich lag ich krank zu Bett und meine Enkelin goß mir einen Becher Kaffee in's Bett.
Trotz aller Mühe ist auf der Matratze ein brauner Rand und ein hellbrauner Schimmer geblieben.
Gibt es eine Möglichkeit, die Matratze wieder "unschuldig weiß" zu kriegen?
Es sieht schon recht peinlich aus!
Für evtl. Ratschläge dankt Willi


Vielleicht hätte man einen speziellen Fleckentferner für Kaffeeflecken verwenden sollen.
Welche Mühen hast du dir denn zwecks Fleckentfernung gemacht?
Wäre schon hilfreich zu wissen.


Ach, das ging ja so schnell! Der Kaffeetopf fiel an's Fußende und sofort zog der Kaffee durch den dicken Matratzenbezug ein.
Ich habe dann sogleich mit Handtuck "saugen" lassen und dann, mit immer frischem Wasser, ausgerieben.
Zum Schluß hab ich mit Seifenschaum und immer wieder frischem Wasser ausgerieben.
Aber-nun eben- ist der Fleck--riesengroß mit Einem Rand--noch immer blamabel hellbraun. :(


Schau doch einfach mal, ob Deine Matratze mehr oder weniger rundum einen Reißverschluß hat! Dann kannst Du den Bezug nämlich abziehen und in der waschen! Dann ist der Fleck schnell Geschichte!

Ich würde aber in jedem Fall empfehlen, den Bezug nicht zu heiß (maximal 50 Grad), zu waschen und auch nicht in den zu geben, damit er nicht über Gebühr einläuft!

Bei den Matratzenbezügen der nicht gerade allerbilligsten Preisklasse ist die Reißverschluß-Variante mittlerweile durchaus Standard!


Ich würde die Matratze einfach umdrehen, denn an dem Fleck wirst Du nichts mehr ändern können.


Vielen Dank. Da werde ich den ganzen Bezug zur Reinigung bringen. Den kriege ich nicht in die Waschmaschine.


Das kannst Du selbstverständlich machen und dort wird der Fleck dann sicher der Vergangenheit angehören!

Hauptsache, ein Reißverschluß ist vorhanden und Du kannst den Bezug abziehen!


Ist doch nur Kaffee.. Wer bei Deinem Bett das Bettlaken abzieht, darunter einen braunen Fleck findet und mit Deiner Kaffee-Erklärung nicht einverstanden ist, gehört nicht in Dein Bett! ;)

Bearbeitet von chris35 am 05.01.2016 19:37:27


:) :) :) Da hast Du freilich auch wieder Recht, Chris!

Aber- als altgedienter Hausdrache, ist ein brauner Fleck--irgendwo--für mich einfach nicht zu akzeptieren! :(


Willi versuche es mit Rasierschaum.


Da hast Du vollkommen recht, Willi! Auch wenn nur Du selbst und sonst keine fremde Person diesen Fleck auf der Matratze sehen wird, so ist der einfach nur bäh und mus weg!!!


Rasierschaum........Ich werde es auf alle Fälle probieren! Besten Dank!


Bevor du den Bezug in die Reinigung bringst:

Versuche den Fleck lokal im Waschbecker, Dusche oder der Badewanne rauszuwaschen.
Also nur den Teil ins Wasser tauchen, wo der Fleck ist.

Somit ersparst du dir vielleicht die - teure - Reinigung. :blumen:


Zitat (Willi @ 07.01.2016 11:54:19)
Rasierschaum........Ich werde es auf alle Fälle probieren! Besten Dank!

Mit Rasierschaum kannst du nichts falsch machen. Damit habe ich auch schon diverse Flecken entfernt. Toitoitoi!


Kostenloser Newsletter