Wege im Mehl


Ich habe Mehl in einen durchsichtigen Plastikbehälter gefüllt . Nun nach einer Woche kann ich kleine Wege im Mehl feststellen die aussehen wie kleine Ameisenwege . Oben auf dem Mehl liegen kleine braune Körner . Kann mir einer sagen was sich in dem Mehl befindet ??


In deinem Mehl befindet sich Mehl.

Die dunklen Körner sind m. E. gemahlene Reste des Spreus.

Mein Mehl sieht auch so aus und das was du als Krabbelwege siehst, ist das natürliche Verhalten des trockenen Mehles.

Um aber ganz sicher zu gehen, empfehle ich dir, das Mehl fein zu sieben. Dann siehst du ja, ob wirklich was im Mehl war.


Ich tippe da eher auf Ungeziefer, welcher Art auch immer. :hmm:


Das könnten eventuell die Eier und die Larven im ersten Larvenstadium der Mehlmotte sein. Mein Rat: sofort mit Glas entsorgen! Mehlmotten in der Wohnung können Dir in der Küche sämtlichen angebrochenen Lebensmittel befallen.

Kann übrigens immer passieren, egal wo das Mehl gekauft wurde.


Es wird wohl irgend ein Ungeziefer sein. Mülltonnisier das Mehl und guck auch in allen anderen Zutaten nach. Stärke, Cornflakes, ....

Und stell fallen für Lebensmittelmotten auf.


Vorsicht!
Manchmal kauft man sich auch Lebensmittelmotten mit dem Mehl ein.Diese hinterlassem filligrane Spuren.
Beobachte das alles und lass die Plastikbehälter schön zu, dann verbreiten sie sich nicht weiter. Es hilft dann nur entsorgen.
L G


Ich tippe auch auf Ungeziefer.


Dem schließe ich mich an.

Allerdings halten Plastikbehälter die Motten nicht auf. Aus diesem Grund hab ich sowas alles in Schraubgläsern, da kommt nix rein und falls was drin sein sollte was nicht hineingehört kommts auch nicht raus.



Kostenloser Newsletter