Pflanzringe brücheln: Pflanzringe zur Befestigung werden porös


Hallo,

wir haben vor nicht mal drei Jahren den ehemaligen Steingarten über Pflanzring-Treppen neu gestaltet. Einzelne Pflanzringe (vom Fachhändler) werden immer poröser. Einzelne kleine, aber auch richtig große Brocken sind bereits abgebrochen bzw. drohen abzubrechen.

Normalerweise würde ich beim Fachhändler reklamieren, aber mein Problem ist, dass ich zunächst mal überlegen muss, wie ich die Pflanzringe erhalte bzw. schütze. Wir hatten diese damals als Treppe aufgebaut, teilweise einbetoniert und oberhalb mit der gefliesten Terrasse fortgesetzt. Unter der Voraussetzung, dass die Pflanzringe (so kenne ich das) viele Jahre halten, wenn nicht sogar quasi unzerstörbar sind.

Die Pflanzring-Treppe ist auf der Wetterseite (Südwest) und in keinster weise geschützt. Meist setzen wir Sommerblüher, die im Winter demzufolge wieder raus kommen.

Könnt ihr mir Tipps geben, was man machen kann, um die Pflanzringe zu schützen/retten. Ich will nicht einzelne rausreißen auf die Gefahr hin, dass ich weitere zerstöre. Gibt es Lasuren, die sinnvoll sind? Sollte man mit Beton bzw. Speiß ausbessern?

Vielen Dank im Voraus!


der richtige Ansprechpartner wäre hier der Fachhändler (auch wenn der Kauf schon 3 Jahre her ist), möglicherweise sind diese Dinger nämlich gar nicht so unkaputtbar, wie Du denkst...



Kostenloser Newsletter