Was muss ich bei einer Bananenpflanze beachten


Ich möchte mir eine Bananenpflanze kaufen, was muss ich dabei beachten?
Ich hab da noch keine Erfahrung, bitte klärt mich auf?
Wie oft muss diese gegossen werden, welcher Standort ist der günstigste, dass die Pflanze überlebt?


Wolltest Du nicht eigentlich einen Zitronenbaum kaufen? Warum jetzt doch lieber 'ne Bananenpflanze?? :keineahnung:

Hättest doch beide "Pflanzenfragen" in einem Posting zusammenfassen können, oder ist die Zitrone jetzt doch aus dem Rennen? :wacko:


:hmm: ich würde in eine Gärtnerei gehen und die Fachleute vor Ort befragen, bevor ich mich für eine bestimmte Pflanze entscheide :)


Oder google mal, da bekommst Du bestimmt ganz viele Informationen.


Ich würde auch nur noch auf google und Co verweisen, eine Rückmeldung auf all Deine Fragen hat es ja nie von Dir gegeben, also mache ich mir hier auch keine Mühe ...


Zitat (Murmeltier @ 16.04.2016 15:04:23)
Wolltest Du nicht eigentlich einen Zitronenbaum kaufen? Warum jetzt doch lieber 'ne Bananenpflanze?? :keineahnung:

Hättest doch beide "Pflanzenfragen" in einem Posting zusammenfassen können, oder ist die Zitrone jetzt doch aus dem Rennen? :wacko:

man kann sich doch 2 Pflanzen kaufen oder auch drei ...........

Ich habe mir letztes Jahr eine Bananenpflanze gekauft und auch über den Winter gebracht.
Sie wollen schön sonnig stehen und brauchen eine Menge Wasser.

Zitat (Binefant @ 16.04.2016 17:23:09)
Ich würde auch nur noch auf google und Co verweisen, eine Rückmeldung auf all Deine Fragen hat es ja nie von Dir gegeben, also mache ich mir hier auch keine Mühe ...

Habe mir auf diesen Beitrag hin die diversen Threads der TE angesehen und kann mich Binefant nur anschließen.
Ist schon traurig, wenn jemand nur Tipps abgreift, ohne jemals eine Antwort zu geben. :(
Selbst wenn die Tipps nicht genützt hätten, würde uns eine Rückmeldung ja helfen, künftig nach anderen Lösungen zu suchen.

Und bei einem Erfolg wäre ein leises "Danke" auch nicht übertrieben.

Zitat (Binefant @ 16.04.2016 17:23:09)
Ich würde auch nur noch auf google und Co verweisen, eine Rückmeldung auf all Deine Fragen hat es ja nie von Dir gegeben, also mache ich mir hier auch keine Mühe ...

Das ist etwas, das mich auch sehr stört.

Bei der Zitronenpflanze habe ich Dir geantwortet, hier sage ich Dir gerne daß ich Bananenpflanzen habe und hatte, diese sich auch vermehrt haben und ich Dir hier im Thread gerne helfen kann. Melde Dich einfach noch mal, was Du jetzt genau wissen möchtest. Immerhin gibt es doch viele Sorten von Bananenstauden, die nicht alle gleich zu behandeln sind!

Ich habe eine Bananenstaude und die steht bei mir immer in der Sonne, an warmen Tagen am besten auch draußen. Viel Wasser liebt sie auch. Also ich gieße Sie im jeden Abend, beziehungsweise, sobald die Erde oben antrocknet. Und sie wächst wie verrückt!

Ich auch mal gelesen, dass die Staude nicht mehr als 5 Blätter haben muss. Die überflüssigen ziehe ich dementsprechend auch in regelmäßigen Abständen ab. So wird sie dazu stimuliert neue immer neue Blätter zu bilden und somit auch in die Höhe zu wachsen.

Leider bekommt meine Staude keine essbaren Bananen. Solch eine werde ich mir aber auch mal demnächst besorgen. :D


Zitat (virgi345 @ 12.05.2016 17:17:10)
...Leider bekommt meine Staude keine essbaren Bananen. Solch eine werde ich mir aber auch mal demnächst besorgen. :D

Oh :o es gibt auch nicht eßbare Bananen ? was macht man denn mit ihnen ?

Essbar ist bei den Bananenstauden, die bei uns in der Wohnung zu halten sind, sehr relativ. Nennen wir es mal genießbar, denn die meisten dieser Sorten bilden Früchte mit Kernen aus. Und zwar ziemlich vielen Kernen, wie mir die erzählten, die solche Pflanzen besitzen und schon mal Früchte hatten. Im Endeffekt hätte man dann mehr davon, diese frischen Samen und verkaufen oder zu tauschen.

Übrigens, falls jemand mit gekauften Samen selber aussäen möchte: die Keimzeit beträgt zuweilen über 12 Monate!

Was Deine Banane angeht, virgi345, da kommt es auch auf die Sorte an, die Du hast.

Ach ja, es gibt sogar Stauden, die in unserem Klima überwintern können. Zwar stirbt der Scheinstamm ab, aber das Rhizom in der Erde bleibt. Je nach Winter brauchen die nur manchmal etwas Schutz.


Welche Art von Staude ich habe, weiß ich leider nicht mehr. Auf jedenfall ist sie aber nicht winterhart.

Über die Musa "Rajapuri" habe ich gelesen, dass sie schon nach 9 Monaten Früchte tragen kann. Diese Staude soll auch bei guter Abdeckung den Winter problemlos überleben können. Auch die rote Banane ist essbar und soll sogar besser schmecken, als die gekauften aus dem Supermarkt.

Ob das nun so stimmt, kann ich aus eigener Erfahrung noch nicht sagen. Es ist aber ein Versuch wert :D


Willst du deine Bananenpflanze drinnen im hinstellen oder draußen?
Für draußen gibt es nur eine möglichkeit in unseren Breitengraden und das ist die sogenannte Schneebanane. Die ist tatsächlich ein bisschen winterhart. Die Blätter sterben zum Größten Teil ab und sie muss dann abgedeckt werden.

Die einfachere Variante ist wohl eine Banane fürs Zimmer im Topf.

Dazu musst du möglichst nah an die natürlichen umweltbedingungen der Bananenstaude ran kommen. Die mögen es sehr warm und sehr feucht.
Beides nicht so einfach im Zimmer, da bei uns mit der Heizung die Luft sehr trocken wird.

Im Sommer stelle ich meine aber auch nach draußen, garkein Problem (nur auf Frost in den Eisheiligen aufpassen, also nicht zu früh raus). Im Winter musst due drauß achten, dass sie an einem hellen Ort steht und auch warm genug steht. Aber die sind auch robuster, als man denkt. Aber auch wenn sie überleben sehen sie dannnicht immer schön aus und haben viele braune Blattspitzen.
Nicht entmutigen lassen im Sommer wird das wieder besser. Und gebe ihr genug Platz im Topf.

Viel Spass


Ach und noch als Zusatz, falls du Bananen ernten möchtest. Das ist leider in einem normalen haus fast unmöglich. Ich habe das bisher nur in professionellen Gewächshäusern gesehen.



Kostenloser Newsletter