Wie reinige ich die Rillen von Heizkörperventilen?


Meine Heizkörper- Ventile (Heimeier) sind verstaubt. Wie bekomme ich den Schmutz aus den kleinen, schmalen Rillen? Ich denke, dass ich nicht mit viel Wasser arbeiten sollte. Brauche dringend einen guten Tipp!


Ich kann meine Ventile abziehen und sie kommen dann ins Seifenwasser und feddisch :pfeifen:

Also - ich meine schon meine Heizungsventile (meine eigenen kann ich auch nicht abziehen) :sarkastisch:

Bearbeitet von Kampfente am 19.04.2016 14:56:34


Du kannst es mal mt einem härterem Pinsel versuchen,od.es gibt doch feine Bürstenaufsätze für den
.


oder nimm eine Zahnbürste


Zitat (Binefant @ 19.04.2016 15:56:38)
oder nimm eine Zahnbürste

Muss keine alte sein. :pfeifen:
Ich habe extra eine beim Putzzeug, z.B. auch für den Dreckrand um den Abfluss des Waschbeckens. Und solche Sachen. :)

Zahnbürste wollt ich auch empfehlen. Ich habe wie Dahlie auch eine zum "Putzen" im Bad. Nicht für die Zähne, aber für allen "engen Kleinkram". Wie Dahlie erwähnt für den Abfluss und um den Wasserhahn auf der Keramik. :)


Mit einem Pfeifenreiniger kommt man auch wunderbar an kleine, schwer zugängliche Stellen.


Vielen lieben Dank für die zahlreichen Tipps :) Mein Favorit ist der Pfeifenreiniger; man kommt damit in die kleinen Ritzen und er ist zudem noch biegsam! Suuuuper Tipp!


Die Geheimwaffe in Sachen Putztools ist ja wohl die (abgelegte) Zahnbürste. Ich nutze die nicht nur für die Dreckränder sondern auch für die fiesen Ecken bei Fensterrahmen oder auch für diese gemeinen Heizungsabdeckungen, da kommt man an den Dreck auch leider nicht so ohne weiteres ran.



Kostenloser Newsletter