Topfinhalt brennt beim Ausgießen am topfboden an


Hallo,

ich habe ein Problem für das ich noch keine Lösung finden konnte.
Kleines Beispiel: Ich bereite in einem Topf Pudding zu, um ihn nach dem kochen sofort und möglichst heiß in die Backform für einen Apfelkuchen zu gießen.
Beim Ausgießen brennt dann immer ein Rest des Puddings, da der Topf ja heiß ist, am Boden an. Und zwar so hartnäckig, dass man das Angebrannte nur mit allergrößtem Aufwand wieder sauber bekommt.
Das Gleiche passiert auch mit Milch, wenn man sie schnellstmöglich umfüllen soll.

Ich hoffe, irgendein netter Mensch hat eine geniale Lösung für mein Problem. Freue mich schon auf Antworten.

Viele liebe Grüße
Sonni


Das ist mir früher auch schon mal passiert. Jetzt bei meinen neuen Töpfen habe ich das Problem nicht mehr. Ich denke mal, es liegt auch an den Töpfen.

Von meiner Mutter hatte ich den Trick gelernt, bevor man die Milch in den Topf gießt, sollte man ihn mit kaltem Wasser ausspülen und dann erst mit der Kocherei beginnen, kann aber nicht mehr mit Sicherheit sagen, ob es funktioniert hat :blink:


Wenn es passiert ist:
Ein paar cm Wasser in den Topf füllen, ein Päckchen Backpulver dazu, eine Stunde stehen lassen.
Danach sind die angebrannten Reste wie von Zauberhand gelöst. :)


Zitat (SonniPen @ 05.05.2016 11:44:09)
Ich bereite in einem Topf Pudding zu, um ihn nach dem kochen sofort und möglichst heiß in die Backform für einen Apfelkuchen zu gießen.

Dann ist es ein Rezept, wo es heiß eingefüllt werden muss?
Ich frage nur, weil ich meinen immer erst lauwarm abkühlen lasse.

Dasselbe wie mit Backpulver passiert auch mit Waschsoda. Das war immer meine "Rettung". Und es liegt wohl in der Tat am Boden des Topfes, dass das passiert.
Waschsoda kann man aufkochen, dann abdecken und z.B. über Nacht stehenlassen. Dann kannst du mit den bloßen Fingern das Angebackene entfernen.


Für die Säuberung deine Topfes hast du ja schon prima Tipps bekommen...auch das was @Kampfente schrieb, mit dem vorher ausspülen ist eine gute Möglichkeit, aber die beste Lösung ist: kaufe dir so einen Simmertopf / Milchkocher, damit brennt kein Pudding, oder andere Milchgericht an.
Die Investition lohnt sich. :daumenhoch:


Ich habe so einen Simmertopf und brauche ihn nicht (mehr), weil sich die Milch dort genauso ansetzt. <_<


Zitat (viertelvorsieben @ 05.05.2016 15:58:22)
Ich habe so einen Simmertopf und brauche ihn nicht (mehr), weil sich die Milch dort genauso ansetzt. <_<

...dann ist deiner bestimmt nicht der echte :pfeifen: bei mir ist noch nie Milch angebrannt :P

Nee, angebrannt ist sie mir nicht, aber es setzt sich immer was am Boden ab. Kommt natürlich auch darauf an, wie heiß man die Milch werden läßt.


Zitat (SonniPen @ 05.05.2016 11:44:09)
Beim Ausgießen brennt dann immer ein Rest des Puddings, da der Topf ja heiß ist, am Boden an. Und zwar so hartnäckig, dass man das Angebrannte nur mit allergrößtem Aufwand wieder sauber bekommt.
Das Gleiche passiert auch mit Milch, wenn man sie schnellstmöglich umfüllen soll.

Vielleicht hilft es, wenn du die Kochplatte früher ausschaltest oder den Topf (mit Deckel) nur wegstellst, den Inhalt aber etwas "ruhen" läßt bevor du den umleerst?
Schnellstmöglich heißt sicher nicht sofort und der Inhalt bleibt sicher noch gut warm, bekommt aber keine Nachhitze mehr und es kann so nichts mehr oder kaum anbrennen.


Kostenloser Newsletter