Fahrradrucksack kaufen? fahrradrfahren


Hi Leute,
Ich habe in letzter Zeit angefangen mehr Fahrrad zu fahren.
Habe auch vor in nächster Zeit mehrtägige Touren zu starten.
Eine Freundin meinte ein normaler Rucksack würde dazu nicht ausreichen stimmt das?
Empfehlt ihr mir einen speziellen Radrucksack wie z.B*** Link wurde entfernt ***
*** Link wurde entfernt ***
lg und vielen Dank, Silvia :P :P

Bearbeitet von silviaaa am 06.07.2016 16:19:25


Hi, ich benutze auch einen Fahrradrucksack. Diese haben den entscheidenden Vorteil, daß man sie per Bauchgurt und Brustgurt wirklich festschnallen kann. Ein Rahmen auf dem Rücken sorgt dafür, daß zwischen Rucksack und Rücken ein Luftspalt entstehen, so daß man nicht so schwitzt. Der Tragekomfort ist unglaublich besser, dank Bodenfach und Extrafach oben und vorne sind wichtige Dinge schnell zugänglich und das Hauptfach ist für größeren Inhalt erweiterbar. Insgesamt sind die Einstellungsmöglichkeiten sehr viel besser als bei einem einfachen Rucksack.
Fahre jeden Tag, habe immer Grundausstattung an Werkzeug und erste Hilfe dabei. Der Mehrpreis lohnt sich wirklich auf jeden Fall, wenn man öfters länger unterwegs sein möchte.
Btw sind Fahrradrucksäcke in der Regel Regensicher und haben meist noch ein Zusatzcape für starken Regen integriert.


Ach ja, noch ein Tip: lieber eine Nummer größer nehmen, als man denkt. Man kann außen per Spanngurt das Volumen verkleinern bei div. Modellen und bei Bedarf wieder weiten. Man hat manchmal doch mehr zu transportieren, als man ursprünglich gedacht hat ;-)
Ich benutze im Alltag einen 30Liter,den man um 5 erweitern kann per Reißverschluss. Das hat sich als passable Größe für mich herausgestellt. Für mehrtägige Reisen wird das allerdings auch eng sein können. Am besten zu Hause mal probehalber das Gepäck zusammenstellen und als "Platzhalter" eine ähnlich große Tasche mit zum Händler nehmen und probeeinpacken, dann hat man einen Anhaltspunkt für die Größe.

Bearbeitet von Gerrit am 06.07.2016 18:44:40


Vielleicht habt ihr ein Fahrradfachgeschäft in deiner Nähe.
Geh dort hin und lass dich ausführlich beraten und dir Modelle zeigen.
Da bist du in den besten Händen.


Wenn schon Fahrradladen, dann eher große Ketten wie Stadler oder B. O. C
Von denen halte ich zwar persönlich nichts, aber man muß ihnen lassen, daß sie eine relativ große Auswahl haben.
Besser ist aber ein Outdoor-Spezialist oder Sportgeschäfte allgemein.
Bevor man etwas im Netz bestellt, sollte man allerdings vor Ort testen, weil die Körperanatomie doch bei jedem sehr unterschiedlich ist. Und Sportgeschäfte haben teils Angebote, und viel teurer sind sie gerade bei den Markenprodukten eh nicht, weil die eine Festpreisstrategie haben.
Und es ist moralisch nicht ganz fair, sich vor Ort beraten zu lassen, und dann online zu kaufen...


Zitat (Gerrit @ 06.07.2016 21:16:14)
Bevor man etwas im Netz bestellt, sollte man allerdings vor Ort testen, weil die Körperanatomie doch bei jedem sehr unterschiedlich ist. Und Sportgeschäfte haben teils Angebote, und viel teurer sind sie gerade bei den Markenprodukten eh nicht, weil die eine Festpreisstrategie haben.
Und es ist moralisch nicht ganz fair, sich vor Ort beraten zu lassen, und dann online zu kaufen...

Genau so ist es.

Ich habe mir letztens einen Radrucksack gekauft.
Dabei habe ich geschaut, dass ich einen mit regencover habe, auch wenn man schön Wetterfahrer ist, dann kann es doch mal ordentlich auf den Rucksack spritzen.

Außerdem würde ich dir empfehlen einen Fahrradrucksack zu holen, der eine gute Zirkulation im Rückenbereich hat. Also das er entweder ein Netz im Rückenbereich hat oder einen weiten Abstand zum Rücken bietet.

Am besten schaust bei einem Outdoor Spezialisten oder Radexperten und egal ob offline oder online, meistens werden die ganzen Artikel gut bei beiden erklärt :pfeifen:



Kostenloser Newsletter