Urinflecken auf Männerhose (Wollstoff)


Weiss mir jemand einen guten Rat, wie ich die Urinflecken meines sehr betagten Vaters aus eine Wolltuchhose herausbringe. Ich habe es schon mit Gallseife versucht, also die Flecken mit Gallseife eingerieben und nach 15 Minuten kalt ausgewaschen, dann die Hose mit Perwoll im Wollprogramm gewaschen. Aber die Flecken sind immer noch da.
Für einen guten Tipp wäre ich sehr dankbar.

Zotterli


Ich weiß ja nicht, was dein Vater so im Urin hat ;) normalerweise gehen die Flecken raus.
Gebe 1 kl. Päckchen Backpulver mit in die Trommel und wasch die Hose wie auf dem Hosenetikett empfohlen.


Zitat (Zotterli @ 12.07.2016 11:34:00)
Weiss mir jemand einen guten Rat, wie ich die Urinflecken meines sehr betagten Vaters aus eine Wolltuchhose herausbringe. Ich habe es schon mit Gallseife versucht, also die Flecken mit Gallseife eingerieben und nach 15 Minuten kalt ausgewaschen, dann die Hose mit Perwoll im Wollprogramm gewaschen. Aber die Flecken sind immer noch da.
Für einen guten Tipp wäre ich sehr dankbar.

Zotterli

Es reicht nicht, die Hose lediglich mit Gallseife einzureiben und diese nach einer gewissen Zeit wieder auszuwaschen! Die Flecken sollten mit warmem Wasser angefeuchtet werden, dann die Gallseife (das Seifenstück, nicht die flüssige), einreiben und mit einer weichen Bürste nochmals in den Stoff einreiben, sodann entweder mit Seifeneinreibung direkt in die Maschine oder aber die Seife auswaschen und die Hose trocknen lassen. Dann den Seifenvorgang ggfs. nochmal wiederholen!

Mir fällt jedoch auf, daß Du eine Wolltuchhose in die steckst! Überlebt die Hose aus diesem Stoffgemisch denn überhaupt eine Maschinenwäsche? Sollte die Hose nicht besser in einer Reinigung behandelt werden?

So wie @Brandy oben schrieb, eine Hose/ Kleidungsstück aus Wolle / Schurwolle gehört in eine chemische Reinigung....

Wenn die Hose vom Vater dir das wert ist, dann bringe sie dort hin.


Also zur Frage habe ich keine Antwort - aber

ich wasche meine Wollsachen, meistens Pullis, in der Wasch-Maschine mit Feinwaschmittel im Wollwaschprogramm, also ohne Schleudern, und gut ist.

Bearbeitet von JUKA am 12.07.2016 18:27:49


Bin auch der Ansicht: W.olle gehört nicht immer in die Reinigung. Wie sollte man das denn mit seinen Wollsocken machen??!
Dafür gibt es ja eigens das Wollprogramm der Wasschmaschinen.
Die Wollpullover die ich meinen Enkeln stricke haben auch noch nie eine Reinigung durchwandert.
Klar, es gibt sicher minderwertige W.olle die verfilzt - aber eher durch zu heißes Wwaschen als durchs Wwaschen überhaupt.

Klar, Kashmir. Angora, Camel ist ein andere Thema..

Bearbeitet von dahlie am 12.07.2016 18:48:38


Herzlichen Dank für Eure Antworten. Ich werde es mit Backpulver probieren. Mein Vater ist 94 Jahre alt, da geht halt ab und zu ein Tropfen daneben :wub:
Zotterli


Wenn die Flecken nicht raus gehen, könntest du die Hose dunkel färben. Dann sieht man sie wenigstens nicht mehr. Und zukünftig einfach Kleidung aus einfach zu pflegenden Stoffen verwenden ;)



Kostenloser Newsletter