Phönixpalme teilen?


Hallöchen, ich habe eine wunderschöne 6jährige Phönixpalme, die den Sommer im Freien geniesst. Der Stamm hat sich nun jedoch geteilt, so das sich eigentlich zwei Palmen entwickelt haben. Da ich die Palme im nächsten Frühjahr eh in einen größeren Kübel setzen muß, würde ich gerne wissen, ob ich sie bei dieser Gelegenheit auch gleich teilen kann?


Wo hat sich denn der STamm geteilt, ihrgendwo in der Mitte oder gleich über der Erde?


Hallo Sterni1,
die Palme hat sich da geteilt, wo sie aus der Erde kommt. Es haben sich praktisch zwei "Stämme" gebildet. Ich kann auch im I-Net keinen Hinweis darauf finden, ob es möglich ist, die Pflanze zu teilen.
Hoffe deshalb, daß hier jemand einen Rat für mich hat, denn ich möchte nicht riskieren, daß diese tolle Palme eingeht.


Hallo Binchen2104,

es gibt ein spezielles Forum für Palmen. Ich würde mich dort anmelden und um Rat fragen, denn ich glaube, dass du einen Expertenrat brauchst.


Finde ich einen guten Vorschlag, denn so wie es sich für mich anhört müsstest du quasi einen Stamm abtrennen um sie zu teilen. Mir wäre das glaub ich für beide zu riskant, denn der stehenbleibden kötte das genausowenig verkraften wie dann der abgeschnittene nicht wurzelt.

Ich wünsch dir viel Erfolg und es wäre schön wenn du uns auf dem Laufenden hälst.


Hallo ihr Lieben,
ganz vielen Dank für eure Meinungen! :D
Ich denke, ich werde mal in einer Gärtnerei nachfragen, da bin ich auf dem sicheren Weg. Wenn ich dort Erfolg habe, werde ich hier berichten und kann evtl. auch anderen Lesern damit helfen.
Liebe Grüße und genießt Alle nochmal den "Sommernachschlag"... ;)


Zitat (Binchen2104 @ 24.08.2016 16:29:38)
Ich denke, ich werde mal in einer Gärtnerei nachfragen, da bin ich auf dem sicheren Weg. Wenn ich dort Erfolg habe, werde ich hier berichten und kann evtl. auch anderen Lesern damit helfen.

Das ist sicher wie eine gute Idee.
Bisher klang es wie die beabsichtigteTeilung siamesischer Zwillinge - gefährlich.
Mich würde auch interessieren, was der Gärtner vorschlägt.

Moin an alle Hobbygärtner....
hier kommt mein upgrade auf die Frage" Phönixpalme teilen".
Ich war mit einem Foto von meiner Palme beim Gärtner meines Vertrauens :blumen:
Der riet mir, die Palme erst einmal aus dem Kübel zu nehmen, denn die Erde hob sich schon an, so daß es also auch höchste Zeit war, sie in einen größeren Kübel zu setzen. :heul: , und außerdem könne ich nur so sehen, ob ich die beiden "Stämme" teilen kann.
Also...gesagt-getan...groooooßen Kübel gekauft (der beste Ehemann von Allen schluckte zweimal kräftig beim Anblick des Preisschildes :wacko: ),Palme aus dem zu kleinen Behältnis rausgeholt, Wurzeln von der alten Erde berfreit und........entschieden, die Palme NICHT zu trennen!
Mein Gärtner gab mir den Rat, sie lieber so zu lassen, falls die Wurzeln sich nicht ganz leicht trennen lassen. Das hätte niemals geklappt, denn es ist ein viel zu dickes Wurzelgeflecht, ich hätte zu viel kaputt machen müssen.
So steht sie nun da in ihrer ganzen Pracht und ich hoffe, daß ihr der viele neue Platz gefällt und sie weiter so schön gedeiht! :rolleyes:
Euch Allen einen schönen Tag und liebe Grüße... :)


Zitat (Binchen2104 @ 30.08.2016 17:27:35)
So steht sie nun da in ihrer ganzen Pracht und ich hoffe, daß ihr der viele neue Platz gefällt und sie weiter so schön gedeiht! :rolleyes:
Bestimmt und hat es ihr sicher nicht geschadet, dass sie jetzt mehr Platz hat! Und vielen Dank für deine Rückmeldung Binchen2104.
Weiterhin viel Freude an dem Prachtexemplar. :daumenhoch:

Binchen, danke für die Rückmeldung. Jetzt wissen wir zumindest, dass man eine Phönixpalme eventuell teilen könnte. Nun wird sie sich sicher über ihren neuen Platz freuen und weiterhin gut gedeihen.


Danke für deine Rückmeldung :blumen:

Oja das Preisschild kann ich mir denken :rolleyes: aber dafür hat sie es jetzt noch besser und kann wachsen was das zeug hält.


Zitat (Binchen2104 @ 30.08.2016 17:27:35)
der beste Ehemann von Allen schluckte zweimal kräftig beim Anblick des Preisschildes :wacko:

Deshalb gehe ich immer ohne GöGa ins Gartencenter :pfeifen:


Kostenloser Newsletter