Auftauen von Blechkuchen


Beschreibe deine Frage ausführlich und in einem freundlichen Ton. Je ausführlicher und freundlicher du schreibst, desto besser kann dir geholfen werden...
Ich möchte einen Blechkuchen mit Pflaumen auftauen, also ausbacken. Welche Temperatur nehme ich und wie lange braucht es ?


Ist der Kuchen schon fertig gebacken und im Tiefkühler ?
Was verstehst du unter "ausbacken" ?

Ich nehme meinen eingefrorenen Kuchen ( meistens aus Hefeteig, in Stücke geschnitten) auf einen Teller und lasse ihn auftauen, in einer Stunde kann man ihn essen.....wenns schnell gehen muss, ab in die und 1-2 Min. dort auftauen lassen.


Ausbacken:
Im vorgeheizten bei 200 Grad ca. 1 Stunde goldbraun backen.

Quelle: Google

Bearbeitet von Pilo am 14.09.2016 10:19:00


Zitat (Pilo @ 14.09.2016 10:18:44)
Ausbacken:
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 1 Stunde goldbraun backen.

Quelle: Google

Danke Pilo :blumenstrauss:

Jetzt werde ich nicht dumm sterben :hihi:

Hoffentlich ist es ein fertig gekaufter Pflaumenkuchen... Da steht doch auf der Packung drauf, wie man das machen sollte.

Mit einem selbstgebackenen, eingefrorenen Pflaumenkuchen habe ich eine schlechte Eefahrung gemacht: Die Pflaumen waren nach dem Auftauen matschig. :heul:


Zitat (dahlie @ 14.09.2016 11:29:46)
Hoffentlich ist es ein fertig gekaufter Pflaumenkuchen... Da steht doch auf der Packung drauf, wie man das machen sollte.

Mit einem selbstgebackenen, eingefrorenen Pflaumenkuchen habe ich eine schlechte Eefahrung gemacht: Die Pflaumen waren nach dem Auftauen matschig. :heul:

....aber in der Micro werden die Pflaumen nicht matschig, schon viele Male ausprobiert ( z. Z. auch noch welchen im Tiefkühli, mit Streuseln )

Ich glaube, auch die Micro hätte nichts genutzt: Der Kuchen sollte eigentlich nach dem Auftauen "essfertig" sein - da waren dann aber die Pflaumen matschig. Und nicht mehr aufgebacken werden müssen. so ist es doch eigentlich?



Kostenloser Newsletter