Mäuse im Estrich


Hallöchen,

wir haben ein absolut ätzendes Problem: Wir haben jetzt gemerkt, dass anscheinend Mäuse, die den Weg in den Estrich gefunden haben, unsere (Plastik)leitungen, die unter dem schwimmenden Estrich liegen, angeknabbert haben. Jedenfalls hat ein Fachmann mit einem Wassergerät festgestellt, dass unter dem Gästezimmerboden und unter dem HWR-Raum erhöhte Wasserwerte sind.
Morgen kommt also eine Fachfirma, um den Schaden zu reparieren. Jetzt unser Problem: Wie bekommen wir langfristig die Mäuse aus dem Estrich? Und wie können wir verhindern, dass wieder Mäuse den Weg in den Estrich finden? :rolleyes:

Hat jemand Erfahrung mit unserem Problem? Diese Scheiß-Viecher kommen ja durch das kleinste Loch. :wallbash:

Wieso gibt es überhaupt Leitungen, die angeknabbert werden können? Diese Leitungen liegen übrigens in jedem Fertighaus (wir haben ein Massivhaus).

Gruß
Amanda


Rattengift auslegen oder sich hinstellen (mit nem großen Hammer) und die Mäuse plattkloppen! :pfeifen:


Wobei die erste Möglichkeit sicherlich leichter ist!!!


Anscheinend mögen diese Tierchen kein Gift. Liegt alles noch da.

Zum Plattkloppen habe ich leider nicht die Zeit.... Die kommen ja nicht, wenn sie uns sehen. rofl


Zitat (AmandaBlack @ 19.03.2006 - 14:20:33)
Anscheinend mögen diese Tierchen kein Gift. Liegt alles noch da.

Zum Plattkloppen habe ich leider nicht die Zeit.... Die kommen ja nicht, wenn sie uns sehen. rofl

Is auch wieder war! Sind bestimmt schlaue Mäuskes, wenn die kein Rattengift nehmen

Dachte immer Mäuse fängt man mit Speck.


Mäusefallen !!!

Klappe zu Maus tod und mann sieht den Erfolg!!! rofl rofl rofl


Die beste Mäusefalle hat immer noch vier Pfoten und ein kuschelweiches Fell. Und wenn sie noch ein paar Reißerle im Maul hat, dürfte der Tanz der Mäuse auf dem (Estrich)Tisch nicht mehr lang andauern. ;)


--lach---
haben gestern festgestellt dass wir dass gleiche Problem haben, dadurch dass wir in der Garage den Estrich nicht noch haben hat sich eine Mäusefamilie da eingenistet, wir werden jetzt auch zum Rausschmeisser, wenn wir Erfolg haben kann ich dir ja berichten mit was.
Die besten Tipps gestern von Freunden
- Gas in dass Loch füllen
- Wasser reinlaufen lassen
- Mini Katze züchten und hinterherjagen
- Mit Bauschaum ausfüllen
- einen Fernseher mit Titanic hinstellen und das Wasser laufen lassen


also du siehst haste Mäuse haste Freunde----grrrrrrrrr----


Viel Glück wenn du Erfolg hast melde dich bei mir


gruß

grizzabella


richtig internetkaas, mäuse fängt man mit speck.
aber den speck vorher mit einem feuerzeug anrösten und dann die falle scharf machen.
ich garantiere das funktioniert, 100pro

gruss
felixmama


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 14:10:14


Wir haben gerade den Tipp bekommen unsere Fussbodenheizung voll aufzudrehen, und die mehrere Tage zu halten, den wer will schon tagelang in die Sauna.

wir versuchens mal, werd berichten wieviel hitzegeschädigte Mäuse rauskamen und Zuflucht im Kühlschrank suchen.


Leg Dir eine Katze zu, dann löst sich das Problem garantiert........
:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Weil ich grad deinen Nick sehe @grizzabella:

Kauf dir doch ne CD mit der Musik von "Cats" und setze die Mäuse damit unter Dauerfeuer. Spätestens, wenn Angelika Milster mit ihrem Katzengesang anfängt, machen sich die Mausis auf Strümpfe. :pfeifen:


Hab es schon selber gesungen und die Maus ist noch da....grübel....Männe singen lassen oder Kinder....hey wir sind alle Opernleerer rofl

:pfeifen: grizzabella


Und?

wie habt ihr es denn gemacht?



(das mit dem Bauschaum kam mir gar nicht übel vor)


Wir haben den Estrich hochgeheizt, vor sämtliche eventuell Ein/Ausgänge Fallen gestellt und dann alles mit Bauschaum ausgefüllt was wir gefunden haben. Das Problem dabei war ja nicht nur Löcher zu verschliessen sondern sie wirklich zu vertreiben, da Mäuse sich halt sonst einen anderen Gang graben.
So wie es aussieht haben wir sie los.


heißt das jetzt, dass die aus der sauna gar nicht mehr fliehen konnten wegen des bauschaums? waren in den fallen denn wenigstens welche drinnen? nicht dass du jetzt auch noch ein geruchsproblem kriegst. verwesungsgeruch dringt sogar aus beton. :sabber: :wallbash:

Bearbeitet von gwendolyn am 17.04.2006 09:47:52


Wir haben sie vertrieben, hatte an einem Loch fast täglich eine in der Falle. Ich denke das passt. Und sollte ich einen seltsamen geruch in der Wohnung haben weiß ich ja an wen ich mich wenden kann :pfeifen:


gut für euch :P

schlecht für die Maus :P

aber Haputsache es hat geholfen :blumen:



Kostenloser Newsletter