Pfunde loswerden - Heirat naht! DRINGEND! Erfahrung mit Nahrungsergänzungsmittel?


Liebe Community,

ich heirate nächsten Mai und muss bis dahin UNBEDINGT noch ein paar Pfunde los werden. Klar, mein zukünftiger Mann mag mich auch so, aber ich eben nicht. Mein großer Traum wäre es in das Hochzeitskleid meiner Mutter zu passen. Das ist aber mit meinen jetzigen Gewicht einfach nicht drinnen. Eine Freundin von mir hat mir SlimXR empfohlen. Hat das schon jemand ausprobiert? Sie hat gute Erfahrungen gemacht und sogar langfristig Kilos verloren. Ich bin aber bei Nahrungsergänzungsmitteln immer etwas vorsichtig. Hat von euch auch jemand gute Erfahrungen gemacht?

Bitte um Feedback!!!
LG und Danke,
Isa


FDH ist das Beste.


Zitat (isa87 @ 26.09.2016 13:42:58)
Eine Freundin von mir hat mir Pillen empfohlen.

Aha, eine Freundin...

Die Pillen sind nach Ansicht der Am.zon-Kommentare wirkungslos

Bearbeitet von Rumburak am 26.09.2016 13:50:12

Zitat (risiko @ 26.09.2016 13:44:17)
FDH ist das Beste.

..und Sport machen :daumenhoch:

P.S. ...aber mal ganz ehrlich: um in das Brautkleid meiner Mutter zu passen, würde ich gar nix machen, sondern mir ein neues ( was mir passt ) kaufen :pfeifen:

Bearbeitet von GEMINI-22 am 26.09.2016 13:52:43

Ging bestimmt doch nur darum, die Werbung abzusondern.

Wenns Ernst gemeint war: wenn es nur noch ein paar Tage sind: gar nix essen, literweise Wasser trinken. :pfeifen:
Aber aufpassen beim Hochzeitsessen; nicht dass das inzwischen passende Mutterkleid dann platzt. :o


Würde auch eher ein neues Kleid kaufen. Nicht, dass Schatzi noch ein wenig schicker vom Junggesellenabschied, meint Schwiegermutter steht neben ihm. :P
Von wegen abnehmen, könnte ja auch sein, dass auf einen plötzlichen Hungerhaken ein Nein kommt vor dem Altar.
Er mag dich so, also wozu der Stress?
viel Glück !


Zitat (dahlie @ 26.09.2016 13:56:35)
Ging bestimmt doch nur darum, die Werbung abzusondern.

Wenns Ernst gemeint war: wenn es nur noch ein paar Tage sind: gar nix essen, literweise Wasser trinken. :pfeifen:
Aber aufpassen beim Hochzeitsessen; nicht dass das inzwischen passende Mutterkleid dann platzt. :o

bis Mai sind es aber noch ein paar Monate *grins

Vergiss es.Das Zeug hilft nix.Versuche Dickmacher wegzulassen und sich dir ne gute Schneiderin die es weiter macht.Wollen Bilder sehen.....grins:)))


du könntest noch deine Ernährung umstellen,das kannst du auch mit deinem Hausarzt besprechen.
Er wird dich dabei unterstützen.Sport machen.


was mir noch einfällt,ist Weight Watchers.Das hat im Bekanntenkreis gemacht.
Und hält seit 2.Jahren ihr Gewicht.Darf auch zwischdrin Naschen.
Wäre vielleicht eine Option für dich.Da bist du nicht alleine,alle haben das gleiche
Ziel vor Augen.Und man lernt nette Menschen kennen.


.....und zahlt bei jedem Zusammentreffen auch brav seinen finanziellen Obolus dafür, daß man sich wiegen lassen kann und sich anhören muß, wie ach so furchtbar dick die Moderatorin mal gewesen ist, bis daß sie die segnungsreichen Mahlzeiten von WW kennengelernt hat. Außerdem ist es ja auch so praktisch, daß man als berufstätige Frau mittlerweile ja gar nicht mehr Diät kochen muß, sondern die fertigen Mahlzeiten von WW für gutes Geld kaufen und in der Mikrowelle aufwärmen kann. Allerdings ist der Lerneffekt dabei gleich Null, denn wer ggfs. nur noch Fertiggerichte aufwärmen muß lernt nicht, wie man selbst fett- und kalorienarm, aber dennoch vollwertig nd gesund kochen kann.

Bearbeitet von Brandy am 27.09.2016 14:27:16


Nee bei jedem Zusammentreffen muß nicht gezahlt werden.Es gibt ein Schnupperkurs da kann ich dann entscheiden,
ob das für mich das richtige ist.Schlecht finde ich es nicht wenn man fest entschlossen ist was für seine Figur
zu tun,weiß aber schon im vorraus alleine wird es schwer.Meist kommt auch bald der JO_JO Effekt und nimmt dann
meist mehr zu als man wiegt.Versuchen kann man vieles,war ein Vorschlag.


Nach der Hochzeit kommen eh bei vielen eine Menge Pfunde drauf auf ganz natürlichem Wege. Nach diesen neun Monaten würde ich mein persönliches Sportprogramm starten und nur essen wenn ich hungrig bin.


Echt jetzt? Bis Mai 2017 versuchen mit Pillen schlank zu werden?
Och nööö.

Dann würde ich lieber heute sofort meine Ernährung gescheit umstellen, FDH machen und Sport betreiben.

Mal davon ab, dass ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit in das Brautkleid meiner Mutter niemals nicht zum Altar schreiten werde (es sei denn, es ist ein Petty aus den 1950th......)

Nein, das stinkt mir auch zu sehr nach Werbung.

Und zum Thema nach der Hochzeit nimmt man zu:
Nein, ich habe mich nie so derart gehen lassen. Natürlich wiege ich keine 47 kg mehr. Doch mit Sport und gesunder Ernährung kann ich fast zwanzig Jahre später sagen: mit 57 kg bin ich immer noch ansehlich.


In 9 Monaten sollte man schon einiges an Pfunden verlieren können, wenn man es denn richtig macht. Wichtig ist, die Ernährung umzustellen, weniger Zucker und Fette, mehr Gemüse und Obst. Ebenfalls sollte man Sport treiben, hier sollte man darauf achten nicht einseitig zu trainieren. Am besten 50:50, Ausdauer und Kraft. Zum Beispiel zweimal die Woche laufen und Fahrrad fahren für die Ausdauer und zweimal die Woche ins Fitnessstudio Krafttraining für den Muskelaufbau. Allein die Ernährungsumstellung ist ein Thema für sich, da sollte man sich schon genau informieren. Schau Dich am besten mal auf Webseiten wie dieser um, hier gibt es unzählige Beiträge zum Thema gesunde Ernährung welche Dir helfen können dauerhaft abzunehmen.


Ich befürchte, ihr habt meinen Scherz mit dem zunehmen in neun Monaten falsch verstanden. rofl rofl


Hm,Upsi hatte Recht,keine hat den Scherz verstanden...... Aber - merkt Ihr was? Die TE meldet sich nicht mehr.Vielleicht wollte sie gucken,wie schnell sie uns an die Tastatur kriegt ? Finde so was nicht in Ordnunng. Außerdem,ich würde auch nicht das Kleid meiner Mutter anziehen wollen,so arm sind wir dann doch nicht mehr....Da sie ja erst nächstes Jahr heiraten möchte - ehrlich? hat sie noch soo viel Zeit,sich selber eine Diät auszugucken.....LG


Aha, ja dann, gut dass wir darüber gesprochen haben. :rolleyes:


Zitat (Upsi @ 27.09.2016 21:20:29)
Ich befürchte, ihr habt meinen Scherz mit dem zunehmen in neun Monaten falsch verstanden. rofl rofl

Doch, doch, ganz wie du es meintest. Es hat mir ein sehr breites :grinsen: :grinsen: entlockt.
Das Schöne daran wäre, dass man dann sooo schnell abnimmt - danach, gell? -_-

Ich würde immer empfehlen das ganze ohne Pillen sondern mit Sport und richtiger Ernährung zu lösen.

Einfach jeden Tag locker Joggen und nach einer Zeit sich steigern :)


Kalorienbedarf ermitteln. Z.B. Gesamtkalorien pro Tag 2.400

Dann pro Tag ca. 400 einsparen. Das bedeutet: Kalorien zählen. Z.B. Fettrechner.de

Evtl. Trennkost. Weizenmehl meiden.

Wenn Du das machst plus Bewegung,

dann hast Du bis Mai 60.000 Kalorien gespart.

7000 Kalorien sind ca. 1 Kilo Fett, also hast Du ohne Gefahr eines jojo Effektes bis dahin ca. 9 Kilos verloren.

Das kannst Du natürlich vor der Hochzeit pushen, indem Du Wasser verlierst: Reis, Brennessel usw. Aber ich glaub, dass alles über 10 Kilo nicht bleibend sein wird.

Weightwatchers ist klasse. meine Freundin nimmt immer ab und zu, ab und zu, jetzt wieder zu.

Ist aber auch nichts anderes als oben beschrieben: Punkte zählen ist dasselbe...

Und was vielen hilft: auf eine Mahlzeit ganz verzichten...ich lass das Frühstück immer weg....die Kalorien holt man am Tag schwer auf..

Viel Erfolg


seh grad...wieder typischer Forenmonolog....
wenn da nicht einmal die Disziplin besteht, die Antworten anzuschauen...evtl. einen Kommentar abzugeben....dann klappts mit dem Abnehmen auch nicht....


Gesunde Ernährung und Sport machen würde ich dir mal vorschlagen. Stell deinen Ernährungsplan mal auf den Kopf und lasse nur noch das drin, was deinem Körper auch gut tut. Natürlich darf da auch mal Schokolade dabei sein, solange du Süßigkeiten dich dabei zurückhältst. Kann dir auch speziell zum schnelleren abnehmen empfehlen, dass du es vielleicht mit einer Vitalmahlzeit ausprobierst. Ich habe mit Balancia gute Erfahrungen gemacht und damit ca. 8kg in wenigen Wochen verloren und konnte diese auch sehr gut halten. Auf jedenfall hoffe ich, dass du es schaffst und dir das Brautkleid doch noch passt(;



Kostenloser Newsletter