Wäsche riecht muffi trotz sauberer Maschine


Hallo erstmal.
Und zwar habe ich folgendes Problem.Ich habe einen Packen gebrauchter Wäsche bekommen und diese muss wohl beim Vorbesitzer eine Weile im Keller gestanden haben.Zumindest gehe ich davon aus.Dies roch schon zu Beginn leicht muffig.
Dann hab ich sie gewaschen, mit Essig als Weichspülerersatz.
Zum Teil war auch meine eigene Wäsche mit drin in der Maschine.
Die gebrauchte Wäsche riecht aber nun immer noch irgendwie muffig.Schlecht zu erklären, aber eben muffig.
Habt ihr irgendeinen Tipp?Vielleicht bei höheren Temperaturen mit einen Schuss Zitrone nachmal waschen?
Oder doch mal Weichspüler nehmen?


Hallo,

ich würde die gebrauchte Wäsche erst mal in einweichen, dann anstatt Weichspüler, ein Schnapsglas einfachen Hauhaltsessig (10 % ) verwenden.


Bei gebrauchter Wäsche würde ich auf jeden Fall mit einem Hygienespüler waschen. Der sollte den Geruch beseitigen und auch evtl. vorhandene Bakterien.


Also die Wäsche war ja sauber, aber ich werde es tatsächlich gleich mal in Essigwass einlegen für 1-2 stunden und dann mal bei 60 Grad durchwaschen.Waschsoda hab ich erstmal nicht da.


Hallo ngnom
nimmt schlechte Gerüche, tu paar Esslöffel Natron in die Trommel zur Wäsche, u.ins Weichspülfach normalen Essig, statt Weichspüler. LG Sofie



Kostenloser Newsletter