Weißes Ikea Sofa: mit Flecken !


Huhuuu Ihr Lieben !

Ich habe mir heute gebraucht ein weißes Sofa von Ikea gekauft, mit vielen Flecken -_-

Der Bezug wurde gewaschen, aber die ersten Besitzer bekamen die Flecken nicht raus. Ich will mir über kurz oder lang neue Bezüge kaufen, aber bis dahin will ich versuchen die Flecken trotzdem raus zu bekommen, auch wenn ich mir einen weniger empfindlichen Bezug holen möchte !

Jemand hier mit Erfahrungen wie man z. B. Kakaoflecken da wieder raus bekommt ? Oder sollte ich lieber erstmal eine Tagesdecke über das gute Stück werfen bis ich zu Ikea gekommen bin ? :pfeifen:

Lg, Katjes :blumen:

P. S. : Für alle die sich jetzt fragen "Warum tut sie sich das nun an ?" ... Neu kostet das Sofa fast 600 Euronen, ich habs für 60 Euronen bekommen :rolleyes:


Ich würde für die Zwischenzeit 'ne Decke drüber legen.


Wie wäre es mit Färben !


Oder zusätzliche Kakaoflecken reinmachen, sodass sich ein originelles Muster ergibt. :blumen:


Achtung: Nachher wollt ihr womöglich gar nicht mehr zu IKEA um einen anderen Bezug zu kaufen. :wacko:


Beim Färben: ich denke, nicht mal bei schwarz würden die Flecken ganz verschwinden.

Bearbeitet von dahlie am 18.10.2016 23:32:47


Hallo,

du kannst Kakao Flecken mit Spülmittel oder Galseife entfernen. Du musst mit kaltem Wasser und mit dem Spülmittel oder Galseife die flecken immer wieder abtupfen. Sobald die Flecken abgetragen sind, kannst du den Stoff nochmal ganz normal waschen.
Ganz wichtig ist, dass du kaltes Wasser verwendest. Da Kakao sehr Eiweishaltig ist, gerinnt er bekanntlich bei Hitze und der Fleck würde somit schlimmer werden. Viel Erfolg.

LG


Wenn die Flecken alt sind, wird wohl eh nix mehr helfen.
Ich wurde auch ne Decke drüberwerfen und so schnell wie möglich einen Bezug kaufen, den man in der Waschmaschine waschen kann.


Zitat (VIVAESPAÑA @ 19.10.2016 10:42:51)
Wenn die Flecken alt sind, wird wohl eh nix mehr helfen.
Ich wurde auch ne Decke drüberwerfen und so schnell wie möglich einen Bezug kaufen, den man in der Waschmaschine waschen kann.

ist auch meine Meinung.....

Zitat (dahlie @ 18.10.2016 23:32:25)
Beim Färben: ich denke, nicht mal bei schwarz würden die Flecken ganz verschwinden.

Warum? :unsure:

Ich habe schon oft T-Shirts, Pullis, Hosen mit diversen Flecken mit diesen Waschmaschinen Färbemitteln überfärbt.

Nun zu deiner Frage:
Planst du sowieso in den nächsten Tagen zum Möbelschweden zu fahren, würde ich nicht Wasser/Strom/Waschmittel in die Fleckenentfernung investieren.
Für die kurze Zeit eine Decke drüber und gut ist es. :blumen:


Lach, Danke für eure Antworten :D

Färben hatten ich auch schon überlegt, versuch wäre es wert ! Aber vorher probier ich die Gallseife aus, das war schon das Lieblingsfleckenmittelchen meiner Mutter :wub:

Ein neuer Bezug wäre wahrscheinlich erst nächstes Jahr finanziell drin, muss erst bissel sparen. Neue kosten ab 100 Euronen für dieses Modell :wacko: Mal schauen, ich bekomme noch einen Ikea Gutschein demnächst nachträglich zum Geburtstag und Weihnachten kommt auch noch :pfeifen:

Also erstmal Gallseife kaufen, vorerst ein Überwurf drüber und alles andere sehe ich dann :blumen:


Von Dr. Beckm...gibt es ein Fleckenteufel.

Bearbeitet von SAHARA am 19.10.2016 13:01:16


Hallo,
ich habe oft schlimme Flecken auf weisse Sachen. Selten kann man diese bei 60°C waschen. Jetzt im Sommer gab es immer mal wieder Flecken von Grillmarinaden: Fett und Verfärbung!
Alles ist sauber geworden. Ich wähle da für die Vorbehandlung auch Spülmittel. Fleck anfeuchte, Spülmittel drauf und durchdrücken bis Schaum entsteht. Das lasse ich dann mindestens 1 Std. einwirken. Länger ist auch kein Problem, man muss nur drauf achten dass die feuchten Stellen offen liegen, damit sie nicht stocken können.
Vor dem Waschen gebe ich dann nochmals Vorwaschspray, flüssige Gallseife oder auch einen speziellen Fleckenteufel auf diese Stellen.
Waschen bei 30° bis 40°C mit Einweichen im Fleckenprogramm. Dazu gebe ich Fleckensalz speziell für weiße Wäsche und Vollwaschmittel (kein Colorwaschmittel). Danach sind alle Flecken weg.
Falls du in deiner Maschine nicht einweichen und/oder kein Fleckenprogramm hast, wähle einen möglichst langen Waschgang (evtl. Eco). Kakao enthält Fett und 'Farbe'. Das Fett wurde mit der Vorbehandlung schon gelöst und nun müssen die Flecken quasi noch gebleicht werden. Das übernehmen Fleckensalz und Vollwaschmittel.
Wie hier schon jemand schrieb, sind diese Flecken zunächst natürlich auch eiweißhaltig. Sollte die Vorbesitzerin gleich mit warmem Wasser gewaschen haben, könnte es schwierig werden und die Flecken nicht mit einmal herausgehen. Alternativ kannst du bei einem weißen Bezug dann evtl. noch eine Wäsche mit Zusatz von Bleiche (Eau de Javelle oder DanKlorix) machen. Das darf auch in die Waschmaschine. Dosierungen findest du im Internet, falls es für deinen Zweck nicht auf der Flasche angegeben ist.

LG Taita


Am wirkungsvollsten ist für mein Dafürhalten immer noch Gallseife, und zwar das Seifenstück, nicht die flüssige Version. Die Stellen mit den Flecken werden mit warmem Wasser befeuchtet, dann reibt man kräftig das Seifenstück über die Flecken. Danach werden die so behandelten Stellen nochmals mit einer Handbürste bearbeitet und dann kommt der Bezug direkt bei mindestens 40 Grad und unter Zugabe eines handelsüblichen Waschmittels in die Waschmaschine. So müssten die Flecken verschwinden.
So rücke ich allen möglichen Flecken auf die Pelle und in den allermeisten Fällen gewinne ich das Duell Brandy ./. Fleck. :-)))

Bearbeitet von Brandy am 19.10.2016 17:12:07


Zitat (Brandy @ 19.10.2016 17:11:11)
mit warmem Wasser befeuchtet, dann reibt man kräftig das Seifenstück über die Flecken.

Das geht auch bei Kakao?
In Kakao ist doch u.a. Eiweiß enthalten.

Huhuuu :-)

Mir wurde geraten NICHT zu bleichen, außer ich möchte ein gelbes Sofa haben am Ende :pfeifen:

Jetzt steht fürs erste Gallseife als Seifenstück und ein gutes Vollwaschmittel auf dem Einkaufszettel, ich nutze nämlich immer Colorwaschmittel da ich fast nur buntes bzw schwarzes als Wäsche habe !


Dann gutes gelingen. Hoffentlich bekommst du die Flecken raus.


In Blut ist auch Eiweiß enthalten und trotzdem habe ich auch diese auf die beschriebene Weise entfernen können.


Ich hab mein altes Sofa (war auch weiß) mal mit so Schaumreininger gerenigt. Ähnlich wie Teppichreiniger war das und hat ganz funktioniert. Draufsprühen, einwirken lassen und absaugen/rausputzen.


Alles was reinweiß ist und Flecken hat, die mit Gallseife nicht weichen wollen, wird bei mir mit Dan Klorix pur bearbeitet. Daraufträufeln, einwirken lassen und dann ausspülen. So habe ich bisher noch jeden Fleck rausbekommen. Allerdings muss der Stoff wirklich reinweiß sein, denn die Flecken sind es hinterher auf jeden Fall. Ansonsten komplett behandeln, damit es einheitlich entfärbt ist.

Auf den Stoff kommt es natürlich auch an. An Samt oder Wildlederimitat o.ä. habe ich das noch nicht ausprobiert und weiß nicht, wie so was darauf reagiert. Daher würde ich das erstmal vorsichtig an einer unauffälligen Stelle testen.

Zum Thema nicht bleichen, sonst wird es gelb: Ist mir bisher nur einmal passiert, allerdings nicht mit Dan Klorix sondern mit Ace. Es war in dem Fall ein Hut, bei dem die Krempe gelb wurde. Der Stoff war reine Baumwolle/Jeans, das kann nicht der Grund gewesen sein. Ich habe damals vermutet, dass das Mittel irgendwie mit dem Klebstoff der Vlieseline in der Krempe reagiert hat. Es kann aber auch einen anderen Grund gehabt haben. Ansonsten habe ich das noch nicht erlebt.

Färben ist auch eine Möglichkeit, das würde die Flecken zumindest stark kaschieren. Geht aber nur, wenn das Material auch färbbar ist. Chemiefaser geht gar nicht, Mischfasern ergeben oft schräge Töne.

Auch noch eine Möglichkeit: Klatschnass in die pralle Sonne legen. So wurde nach und nach sogar meine Hutkrempe wieder weiß. Ist bei der derzeitigen Wetterlage und Jahreszeit allerdings etwas schwierig.

Bearbeitet von Schelmin am 21.10.2016 09:14:22


Hallo Schelmin :blumen:

In den Pflegehinweisen von den Bezügen steht man darf nicht bleichen und es ist Polyester im Stoff, also eine Kunstfaser. Das könnte der Grund für die Vergilbung sein.
Ich werde es erstmal mit Gallseife und Vollwaschmittel versuchen.


was kostet ein neuer bezug ?

könnte auch sein, daß der jetzige einläuft..........


Zitat (Katjes79 @ 21.10.2016 13:11:16)
Hallo Schelmin :blumen:

In den Pflegehinweisen von den Bezügen steht man darf nicht bleichen und es ist Polyester im Stoff, also eine Kunstfaser. Das könnte der Grund für die Vergilbung sein.
Ich werde es erstmal mit Gallseife und Vollwaschmittel versuchen.

Bleichen darf man die wenigsten Textilien und Weiß ist schliesslich auch nur eine Farbe. Vorher dürfte der Stoff eher naturfarben gewesen sein.
Trotzdem habe ich es schon oft bei weissen Textilien so gemacht. Allerdings kommt es hier auf die Dosierung an. Pur und für längere Zeit würde auf jeden Fall die Farbe entfernen. Als Zusatz in der Waschmaschine und richtig dosiert, würde die Bleiche nur die Flecken angreifen. Bei stärkerer Dosierung würden erstmal Gummis gelblich werden, denn die sind dafür anfälliger als der übrige Stoff.
Bevor ich die Flecken hätte, würde ich es zumindest mal so versuchen. Da diese Bezüge im nassen Zustand sicher nicht leicht zu händeln sind, ziehe ich da die Behandlung in der Waschmaschine vor. Bei sehr kleinen Wäschestücken mache ich so etwas in einer Schüssel und beobachte das Ganze. Oft verschwinden Flecken in einem Bad mit DanKlorix schon nach ein paar Minuten.

HIer kannst du mehr darüber lesen!

LG Taita


Kostenloser Newsletter