Wie entsorge ich eine alte Badewanne/Dusche?


Wir renovieren gerade unser Bad komplett neu und dabei fliegen auch unsere alte Dusche und die alte Badewanne raus.
Allerdings sind diese schweren und großen Teile erstens schwer zu transportieren auf den Bauhof oder Mülldeponie und zweitens ist das auch nicht gerade günstig die zu entsorgen.
Jetzt habe ich auf http://www.inwerk-bad-und-spa.de/badewanne-entsorgung.htm gelesen, dass es noch andere Möglichkeiten gibt. Aber einfach auf die Straße stellen und hoffen, dass sie jemand mitnimmt?! Naja ich weiß nicht...

Gibt es denn einen realistisch Markt für gebrauchte Badewannen? oder gibt es keine andere Möglichkeit als auf die Mülldeponie?


Du könntest versuchen die Badewanne auf einem Gebrauchtwarenportal oder in der Zeitung zur Selbstabholung zu verkaufen ... :)


Wer bringt euch denn die neue Wanne? Vielleicht kann er die alte entsorgen? ansonsten Sperrmüll anrufen?
Nein, ich denke es gibt keinen Markt für gebrauchte Wannen (ich z.B. würde keine gebrauchte kaufen)

:ach: ansonsten hast Du doch auf deinem Link genug Möglichkeiten genannt bekommen... nutz doch eine davon :pfeifen:


Üblicherweise entsorgt der Installateur, der die neue Wanne und Dusche installiert, gleichzeitig auch die alten Sanitär-Teile. Das gehört zum Service der Handwerker und wird auch bei der Rechnungslegung einkalkuliert.
Wenn Ihr alles, aber auch wirklich alles in Eigenregie erstellt, bleibt Euch nichts anderes übrig, als die Teile selbst auf die Deponie zu bringen und daß das nicht kostenlos ist, sollte man eigentlich wissen. Die Entsorger arbeiten halt auch nicht kostenlos.


Ich würde es auch zum Sperrmüll anmelden.


Der Sperrmüll nimmt solcherlei Sachen - zumindest in unserer Gemeinde - nicht mit, weil es sich bei diesen alten Sanitär-Teilen um reinen Bauschutt handelt. Der muß gesondert entsorgt werden, in diesem Fall hier entweder vom Installateur, der auch das neue Bad baut oder aber die Bauherren selbst müssen die Entsorgung übernehmen, so wie ich es bereits in meinem ersten Posting beschrieben habe.

Bearbeitet von Brandy am 25.11.2016 21:30:52


Zitat (Brandy @ 25.11.2016 21:28:53)
Der Sperrmüll nimmt solcherlei Sachen - zumindest in unserer Gemeinde - nicht mit, weil es sich bei diesen alten Sanitär-Teilen um reinen Bauschutt handelt. Der muß gesondert entsorgt werden, in diesem Fall hier entweder vom Installateur, der auch das neue Bad baut oder aber die Bauherren selbst müssen die Entsorgung übernehmen, so wie ich es bereits in meinem ersten Posting beschrieben habe.

So ist es bei uns in der Gemeinde und im Landkreis ebenfalls

Bei mir hat sich der wöchentlich vorbeifahrende Altmetallhändler sehr über die Wanne gefreut und sie sogar selbst rausgebracht.


Aha. Aber nicht überall kommt ein Altmetallwarenhändler vorbei.
Wie wäre es mit einer (meist kostenlosen) Anzeige im Wochenblättchen?
- Falls es das noch gibt. :unsure:


Zitat (dahlie @ 26.11.2016 22:52:32)
Aha. Aber nicht überall kommt ein Altmetallwarenhändler vorbei.
Wie wäre es mit einer (meist kostenlosen) Anzeige im Wochenblättchen?
- Falls es das noch gibt. :unsure:

In elektronischer Form in jedem Fall.

Z.B. ebay-Kleinanzeigen oder Craigs List.

Gruß

Highlander