Wellensteyn Jacke Zipper wechseln: Selbsthilfe


[FONT=Impact][FONT=Courier][SIZE=7][COLOR=blue]
Hi ät ALL,
nachdem meine langjährige Schneiderei auch nicht helfen konnte...
Problem: Nach über vier Jahren war der obere Zipper meines Brandungsparkas verschlissen, rauf noch problemlos, runter kaum noch möglich! (Toll, wenn man in´s warme kommt und zehn Minuten braucht, um aus der warmen Winterjacke zu kommen...)
Lösung: Mein Schatz lädt mich zum diesjährigen Geburtstag nach Warnemünde ein, beim ersten Promenadengang rein in den Wellensteyn Store! Der schenkt mir einfach mal so einen neuen Zipper!!!
DANKE nach Warnemünde für das Geburtstagsgeschenk und was für ein Service!!! (Marke lohnt sich eben doch!)
Der Austausch ist denkbar einfach, bei geöffneter Jacke das alte Teil nach oben raus, den neuen Zipper von oben rein bis unten - das war´s!
(Die Zipperseite ist unten begrenzt, oben ist die Begrenzung gegenläufig - das ist durchdacht.)
Der mir angebotene Austausch des gesamten Reissers hat sich damit von 110€ auf Null verringert!
Tipp: Es gibt dutzende Zipper, Altteil oder Jacke mitnehmen.
Gruß ät ALL, der Celly als Neuling


Zitat (celly @ 28.11.2016 21:29:11)
Hi ät ALL
Hi, du alleine
Zitat
Der Austausch ist denkbar einfach, bei geöffneter Jacke das alte Teil nach oben raus, den neuen Zipper von oben rein bis unten - das war´s!
(Die Zipperseite ist unten begrenzt, oben ist die Begrenzung gegenläufig - das ist durchdacht.)
Ah ja - ich habs aber trotzdem nicht kapiert.
Bei welcher Jacke kann man mal so einfach den Zipper nach oben rausziehen?
Oder waren meiine Jacken (keine Marke eben) bisher zu "billig"?
Geht es bitte ein bisschen genauer? :unsure:

HI,
gerne genauer!
Ich kann mich hier nur auf Wellensteyn beziehen...
Der Brandungsparka ist mit zwei Zippern ausgestattet - ist halt ein Halbmantel.
Der Obere schliesst wie im normalen Anorak, der Untere erlaubt mir, die Jacke von unten wieder zu öffnen, wenn ich zB. in´s Auto steige. Von Letzterem reden wir aber nicht, das haben auch nicht alle Modelle!
Identisch bei der Marke ist jedoch die Möglichkeit, den Zipper bei geöffneter Jacke nach oben zu entfernen und einen Neuen einzusetzen, ohne Werkzeug, da dort keine Sperre ist.
Wenn ich im Gebrauch die Jacke schliesse, ist der Anschlag auf der anderen Seite - also der "Zipperfreien", wenn der Reisser geschlossen wird.
Inwieweit das andere Marken betrifft, kommt ja auf einen einfachen Versuch an!
Ziehe den Zipper bei geöffneter Jacke bis nach oben, hast´e ihn in der hand, frage im Store nach Ersatz!
LG


@Jeannie: meine Jacken müssen auch alle zu billig sein, ich kann bei KEINER Jacke den geöffneten Zipper nach oben abziehen. Jeder stoppt am Ende des Reißverschlusses. Und das selbst bei Markenjacken... sind abe keine von und zu Jacken :pfeifen:


Zitat (Binefant @ 28.11.2016 23:21:50)
ich kann bei KEINER Jacke den geöffneten Zipper nach oben abziehen. Jeder stoppt am Ende des Reißverschlusses. Und das selbst bei Markenjacken.

Das beruhigt mich. :blumen:
Ist doch schön, wenn etablierte Muttis den Stresslevel runterfahren.

Meine Güte, ich war auf Puls 180, weil mein blöder Zipper sich nicht ausklinken ließ. :P

:grinsen: alles wird gut


Zitat (Jeannie @ 29.11.2016 00:23:32)
Das beruhigt mich.  :blumen:
Ist doch schön, wenn etablierte Muttis den Stresslevel runterfahren.

Meine Güte, ich war auf Puls 180, weil mein blöder Zipper sich nicht ausklinken ließ.  :P

Ach Jeannie :trösten:

Gehe doch mal zu deiner Frisöse, das beruhigt ungemein :pfeifen:

Liebe(r ) Villö mit Ironie kommste nich so gut klar, was?


.....zumal das Wort Frisöse heutzutage einen eher sehr negativen Beigeschmack hat.


Zitat (Drachima @ 29.11.2016 16:10:14)
.....zumal das Wort Frisöse heutzutage einen eher sehr negativen Beigeschmack hat.

Der Begriff ist nur veraltet. -> https://www.friseur-job.de/friseuse-oder-friseurin/

Zitat (viertelvorsieben @ 29.11.2016 17:00:25)
Der Begriff ist nur veraltet. -> https://www.friseur-job.de/friseuse-oder-friseurin/

Ich weiß. Trotzdem: Genauso wie die Bezeichnung Masseuse (heute Masseurin) einen negativen touch hat, möchten auch die jüngeren Frisörinnen nicht mehr Frisöse (Friseuse) genannt werden. Durch viele Nackedei- und Mantafilme fühlen sie sich eher diskriminiert als anerkannt. Das hat mir erst kürzlich noch meine Frisörin in einem Gespräch bestätigt.

Zitat (Drachima @ 29.11.2016 16:10:14)
.....zumal das Wort Frisöse heutzutage einen eher sehr negativen Beigeschmack hat.

Genau das hatte ich neulich in einem anderem Thread angemerkt, und ich vermute, darauf bezog sich der TE.
Na, wenn er anders nicht kontern kann... :pfeifen: