Neue Kaffeemaschine


Hallo,
ich habe mir eine neue Kaffeemaschine gekauft, eine Kapselmaschine Cremesso.... Hatte bisher immer nur Filtermaschinen..... Ich bräuchte da mal einen Rat, wer sich damit auskennt... Ich benutze immer Becher mit 110 ml.... Wenn ich jetzt eine Kaffeekapsel reinlege, wo 110 ml draufsteht, kann ich dann überhaupt noch eine Milchkapsel, 50 ml hinterherschieben? Das sind doch dann 160 ml...... Oder ist die Milch nur für Espresso gedacht und der Kaffee dann mit normaler Büchsenmilch?

Was mich dann noch interessieren würde, ob ich die leeren Kaffeekapseln mit Pulverkaffee nachfüllen kann.... Hat das jemand schonmal ausprobiert?

Gruß


'Becher' mit 110ml? Das sind doch höchstens Fingerhüte :P

Ich würde es mal mit einem Becher mit richtigem Fassungsvermögen testen, dann weißt Du es genau ;-) Und wie Du deinen Kaffee mit Milch trinkst, bleibt doch dir überlassen, das würde ich mir von keiner Kapsel (oder einer Maschine) vorschreiben lassen.


Diese Fragen wären die richtigen für den Verkäufer im Fachhandel gewesen.
Normalerweise informiere ich mich über sowas vor dem Kauf.
Waren den beiden Kapseln in einer Verkaufsverpackung oder in zwei?


Findet ihr die Kapseln schmecken wie frischer Kaffee?


Zitat (marborus @ 28.12.2016 10:44:50)
... eine Milchkapsel, 50 ml ...

nur damit ich das richtig verstehe ... es gibt Kapseln zu kaufen, wo 50ml Milch drin sind ?

was kostet dann ein Liter Milch, so grob hochgerechnet ?



das eingangs beschriebene Problem lässt sich ganz leicht durch einen grösseren Becher lösen :ph34r:

Zitat (AntoniaRad @ 28.12.2016 13:17:00)
Findet ihr die Kapseln schmecken wie frischer Kaffee?

Thema verfehlt. :pfeifen:

Ich würde es auch auf jeden Fall Mal mit einer großen Tasse/Becher testen und dann in den kleinen umfüllen, dann siehst du ja, ob es hineinpasst.


Mich interessiert die neue Senseo, hat die schon jemand getestet?


Auf jeden Fall würde ich eine Senseo diesen Kapsel-Müllberg-Kaffeemaschinen vorziehen. Selbst wenn der Kaffee eine Spur schlechter schmecken würde als aus diesen Kapsel-Teilen. :pfeifen:


Ich käme im Leben nicht auf die Idee mir eine Kapselmaschine zu kaufen, weil der Kaffee mir viel zu teuer wäre.
Das Kilo Kaffee kostet schnell Mal zwischen 50 u. 60 € und das gäbe Ich nicht für Kaffee aus. Wir haben einen Vollautomaten , bin damit super zufrieden und der Kaffee schmeckt, hier in NL kostet der Kaffee mich dann zwischen
6 u. 8 € das Kilo .

Bearbeitet von Kruimel am 02.01.2017 15:42:44


Ich würde auch eher einen Vollautomaten. Ich habe hier gute Erfahrungen mit Krups gemacht.


Diese Portions-Tassen-Teile machen schon Sinn, wenn man nicht täglich Kaffee trinkt und dann auch nur 1 oder 2 Tassen. Was nutzt einen der preiswerte Kaffee, wenn man 2/3 nicht mehr anbieten mag, weil er schon 8 Wochen offen ist.
Ich habe auch einen Vollautomaten, aber hier gehen auch täglich immer 5-10 Tassen durch. Da ist 1 kg flott verbraucht.


Kaffeebohnen und -pulver kann man auch einfireren, dann hält es sich länger. Und es gibt ja auch die Möglichkeit, 1-2 Portionen Kaffee in diesen Heißwasser-Drückkannen (also die mit Pulver rein, heiß Wasser drauf, warten, runter drücken :P ) zuzubereiten. Mache ich schon mal, wenn ich mir einen gemütlichen Latte Macchiato mit Milchschaum machen will. Ansonsten nutze ich für eine schnelle Tasse Milchkaffee eine simple Padmaschine für die pupseinfachen Kaffeepads.


Zitat (Binefant @ 02.01.2017 19:16:21)
Ansonsten nutze ich für eine schnelle Tasse Milchkaffee eine simple Padmaschine für die pupseinfachen Kaffeepads.

Genau das meinte ich ;)
Du würdest dir doch keinen Vollautomaten zulegen, wenn du 2mal die Woche eine Tasse Kaffee trinken willst.

Einen Kaffeevollautomaten. :daumenhoch:
Wir haben seit vielen Jahren die Marke Juhuraaa und die sind wirklich TOP.


Die Kapseln sind doch nicht wirklich so teuer, oder?


Doch die Kaffee kapseln sind sehr teuer, man muss nur Mal die Menge an Gesamtmenge an Kaffee ausrechnen,da kommt man schnell auf 40 € das Kilo . Das war letzte Woche noch im WDR , ist da getestet worden .


....und die Müllberge, die so ein Teil erzeugt, sind hoffentlich auch gezeigt worden. -_-


Habe noch ein schönes Foto
zu diesem Plakat gefunden.
Ob die vielen Kapseln wieder verwertet werden können? Ist bestimmt sehr aufwendig.


Zitat
Mich interessiert die neue Senseo, hat die schon jemand getestet?


Lass da bloß die Finger von, sind nur teuer und gehen sofort kaputt!

Zitat (Binefant @ 28.12.2016 11:39:23)
'Becher' mit 110ml? Das sind doch höchstens Fingerhüte :P

Ich würde es mal mit einem Becher mit richtigem Fassungsvermögen testen, dann weißt Du es genau ;-) Und wie Du deinen Kaffee mit Milch trinkst, bleibt doch dir überlassen, das würde ich mir von keiner Kapsel (oder einer Maschine) vorschreiben lassen.

Gute Idee!