Bilder bearbeiten vor dem Drucken: Zweck:Keine unnötiges Druckmittel


Hallo,
ich besitze einen schwarz-weiß Drucker. Manchmal möchte ich Graphiken drucken, die mit verschiedenen Farben "gefüllt" sind. Mich interessiert nur die Kontur und Text. Der Drucker verbraucht unnötig Schwarz, um die Farben grau darzustellen. Wie kann man das vermeiden? Wo auf dem Bild Farbe ist, soll die Fläche sauber weiß bleiben. Hat da jemand Erfahrung?
Alles Gute im Neuen Jahr!
Frati


Für Deinen speziellen Wuschen habe ich leider keine Lösung. Vielleicht meldet sich aber noch jemand, der wirklich Ahnung hat.
Ich nutze die folgenden Möglichkeiten generell Toner zu sparen:

Wenn Du auf >Drucken klickst , dann werden irgendwo (je nach System) die >Druckereigenschaften angezeigt.
Da gibt es vielleicht (wie bei meinem Brother) die Möglichkeit bei >Tonersparmodus anzuklicken.
Oder mein HP hat die Möglichkeit bei >Papier und Qualität auf >Entwurf zu klicken. Auch da wird weniger Toner verbraucht.
Bei beiden Möglichkeiten sehe ich keinen Unterschied zu dem normalen Modus.
Diese beiden Möglichkeiten sind bei mir als „normal“ eingestellt, sonst brauchte ich noch mehr Toner, das ich gern und viel drucke

Ich wünsche Dir ein gutes 2017
Ursula :blumen:


Du kannst die Grafiken vorher so bearbeiten, dass sie keine Farbe verbrauchen. Sprich, alle Tortenstücke beispielsweise weiß machen.


Hallo Ursula und HörAufDeinHerz,
danke für die Beiträge. Ich habe das Bild mit Paint geöffnet. Dort gibt es ein Speicherformat mit "monochrom". Eure Vorschläge sind interessant und ich werde weitere Versuche starten.
VG Frati


Ja, versuche es mal mit monochrom. Allerdings heißt das ja nur einfarbig, also schwarz/weiß und die entsprechenden Schattierungen dazwischen. Farbe wird also in die unterschiedlichen Graustufen umgewandelt und je dunkler eine Farbe, desto dunkler auch die Grauschattierung.