wie entferne ich Kürbiskernöl aus T-Shirts?


Ich habe einige T-Shirts mit Kürbiskernölflecken.
Mit Vorwaschmittel und Gallseife hat es nicht funktioniert. Wie bekomme ich die Flecke aus dem Shirt?

Um eine genaue Information bin ich dankbar.

LG. rossi


Hallo rossi,

weiche doch mal die T-Shirts eine Nacht in ein und dann so heiß wie möglich in der WM waschen.

Waschsoda erhältst du bei dm o. bei Rossmann.

Viel Erfolg !


So, wie Gemini schreibt oder auch hier noch mal nachlesen bei den Tipps


Ich rücke sämtlichen Öl- oder anderen Fettflecken immer zuerst mit Spüli auf die Pelle. Spülmittel sind ja sehr fettlösend. Bislang hat es immer gut geholfen :)


Genau. Kampfente ist mir zuvor gekommen, ist doch eigentlich logisch, oder?


wenn gallseife nicht hilft, sprühe ich mit sil-fleckenspray ein

viel erfolg


Was habt ihr denn gegen Spülmittel zur Fettentfernung einzuwenden? Oder habt ihr das nicht mehr im Haus, weil alle Spülmaschinen haben? ;)
Was ihr da vorschlagt kommt bei mir an, wie mit Kanonen auf Spatzen schießen. Erst, wenn nach der Spülmittelbehandlung Flecken zurückbleiben, sollte man über andere Maßnahmen nachdenken.


ich hatte einmal spüli und einmal shampoo zur fleckentfernung... und beide male farbverlust im kleidunsstück, wie wenn da chloranteile drin waren.. von daher mach ich das nicht mehr.


Vielen lieben Dank für Euere Tipps. :blumen:

Fett entfernen ist nicht das Problem. Es geht hauptsächlich um die schöne olivgrüne Farbe :angry: die sich hartnäckig im Stoff hält. Das Einweichen mit Soda werde ich mal machen und eventuell auch noch den Fleckenspray besorgen, denn ich verwende das Kernöl sehr oft und gerne.


Zitat (rossi @ 05.01.2017 13:56:35)
... denn ich verwende das Kernöl sehr oft und gerne.

Dann solltest du künftig vielleicht beim Essen ein Schlabberlätzchen tragen oder während der Mahlzeiten eines der ohnehin schon fleckigen Shirts überziehen. ;)

Zitat (Jeannie @ 05.01.2017 15:47:41)
Dann solltest du künftig vielleicht beim Essen ein Schlabberlätzchen tragen oder während der Mahlzeiten eines der ohnehin schon fleckigen Shirts überziehen. ;)

aber @rossi ist doch schon ein älteres Semester, liebe Jeannie :D

Zitat (GEMINI-22 @ 05.01.2017 15:52:26)
aber @rossi ist doch schon ein älteres Semester, liebe Jeannie :D

Weiß ich doch. :)
Aber kleckerst du nie? Ich schon, besonders wenn ich Tomatensoße auf dem Teller habe. :D

Auf Arbeit habe ich sofort gekleckert, nachdem ich mir einen frischen Kittel angezogen habe.
Anschließend ging es dann ohne Kleckern. Hauptsache ich hatte meine Markierung. :rolleyes:


Ja ja, meine Lieben. Es scheint doch mit dem Alter zu tun zu haben, denn ich meine, früher habe ich nicht soo gekleckert. Tomatensoße ist leicht rauszukriegen aber das zarte Grün ist hartnäckig.

Die Idee mit dem Lätzchen ist gar nicht mal soo schlecht. :sarkastisch:


Zitat (rossi @ 05.01.2017 17:06:54)
Die Idee mit dem Lätzchen ist gar nicht mal soo schlecht. :sarkastisch:

Mein Vater hat früher immer schmunzelnd zu meiner Mutter gesagt: "Na, biste nicht über deinen Balkon gekommen?" :D

Hallo. Schon mal die gute alte Sonne bemüht. Ich weiß nicht ob es funktioniert,aber bei Tomatenflecken oder Karottenflecken klappt es. Einfach feucht raus an die Sonne legen für 1-2 Stunden. Bei den Lätzchen meiner Kinder oder auch anderen Kleidungsstücken hat das super funktioniert. Sogar verfärbte Plastikdosen werden wieder hell wenn ich sie nass in die Sonne stelle. Vielleicht klappt es auch beim Kürbiskern. Viel Erfolg wünsche ich.


Zitat (Drachenkatze @ 08.01.2017 10:02:44)
Hallo. Schon mal die gute alte Sonne bemüht. Ich weiß nicht ob es funktioniert,aber bei Tomatenflecken oder Karottenflecken klappt es. Einfach feucht raus an die Sonne legen für 1-2 Stunden. Bei den Lätzchen meiner Kinder oder auch anderen Kleidungsstücken hat das super funktioniert. Sogar verfärbte Plastikdosen werden wieder hell wenn ich sie nass in die Sonne stelle. Vielleicht klappt es auch beim Kürbiskern. Viel Erfolg wünsche ich.

Ich weis zwar nicht wo du wohnst, aber dort wo @rossi wohnt scheint z.Z. betimmt keine Sonne, so wie in ganz Deutschland nicht.

Das die Sonne helfen kann, wurde hier schon schon in vielen Beiträgen erwähnt :pfeifen:

Schtümmt Gemini. Hier schneit es seit gestern Abend. Das mit dem in die Sonne legen ist ein guter Vorschlag, den ich hauptsächlich für Plasikdosen kenne. Aber bei entsprechender Sonneneinstrahlung kann man das schon mal probieren.

Inzwischen habe ich es mal mit dem Silspray probiert und da gingen die Flecken fast ganz raus. Künftig werde ich die Flecken gleich nach dem "Malheur" behandeln, dann müßte das mit dem Spray funktionieren. Danke für den Tipp :blumen:

Denn gerade jetzt im Winter gibt es bei uns oft und gerne Nisselsalat (Feldsalat) und den mache ich grundsätzlich mit Kernöl.


Hallo Rossi, da hast Du aber schon viele gute Ratschläge bekommen. Natürlich ist es so, wenn der Fleck da ist, sofort aus damit. Ich denke mal, Dein Problem ist nicht das Öl, bzw. das Fett, da reicht ja schon heisses Wasser und Fit. Dein Problem ist der grüne Fleck der bleibt. Der besteht nämlich aus Chlorophyll, die Farbe aus grünem Gras und dieses ist nicht wasserlöslich. Da musst Du schön mit härteren Waffen arbeiten. Also: Primasprit ( 90 % Alkohol) oder Benzin. Dann noch mal waschen. Den Tip, das ohnehin versaute T-shirt beim Salat anrichten immer wieder anzuziehen finde ich aber auch praktisch. Bleichen in der Sonne macht den Fleck unsichtbar. (Das Grüne im Gras geht ja auch weg in der Sonne ! ) Nadenn auf zu neuen Taten. HNB.


Zitat (HNB @ 08.01.2017 17:50:22)
(Das Grüne im Gras geht ja auch weg in der Sonne ! )

Hä?

Mein Rasen, täglich in der Sonne, wenn sie scheint, ist schön saftig grün. - vor allem, wenn regelmäßig gegossen, wenns nicht geregnet hat.
Gelb wird er nur, wenn er nicht genug Wasser abbekommen hat: Wenn er vertrocknet....

dahlie, sehr erquikend rofl rofl aber Recht hast du trotzdem :daumenhoch:


Bei Kernölflecken hilft nur die Sonne, also normal auf 60 Grad waschen und dann in die Sonne legen.


das geht ganz einfach. Lege die T-Shirts in die Sonne und die Flecken verschwinden nach einigen Stunden. Warum weiss ich nicht aber es funktioniert. Funktioniert natürlich bei allen anderen Kleidungsstücken und Tischdecken.


@ chloe und @walldi,

manchmal ist es gut die vorher geposteten Beiträge zu lesen :pfeifen:


Danke für den tollen Tipp! Hat mir sehr weitergeholfen :D


Zitat (GEMINI-22 @ 04.01.2017 17:15:51)
Hallo rossi,

weiche doch mal die T-Shirts eine Nacht in Waschsoda ein und dann so heiß wie möglich in der WM waschen.

Waschsoda erhältst du bei dm o. bei Rossmann.

Viel Erfolg !

Super Tipp! Hat bei meinem T-Shirt geholfen :)

Wußte bislang nicht, daß auch verbannte posten können. :o


Ich wundere mich, dass da "verbannt" steht, denn aus den Forenbeiträgen ist nicht ersichtlich, warum...
Aber wahrscheinlich passierte das - warum auch immer - nachdem er das geschrieben hatte.

Ich würde es in einen Wäschesalon bringen, da Öl sehr schwer wieder raus geht.Ich kenne da diesen hier.*** Link wurde entfernt ***

Liebe Grüße ^_^

Bearbeitet von Saima am 11.01.2017 12:39:06


Zitat (dahlie @ 10.01.2017 14:01:18)
Ich wundere mich, dass da "verbannt" steht, denn aus den Forenbeiträgen ist nicht ersichtlich, warum...


Vielleicht ein ehemaliger Verbannter, dessen Anfangsbeiträge noch "brav" sind? :lol:

Wie es aussieht, können einige doch nicht "ohne" leben und melden sich immer wieder an. Weiß zwar nicht, an was Bernhard sie erkennt, aber es geht dann ganz schnell.

Einige sind bei den Usern ja schon bei den Kommentaren zu den Tipps am Schreibstil erkannt worden, obwohl sie sich anfangs große Mühe gaben.

Das hat bei mir mit Spümittel funktioniert
davor etwas einweichen und dann mit Spüli herauswischen und dann nochmal in die


Super Dahlie. Ich komm mal vorbei und helf Dir beim Giessen. Ich meinte ja eher Heu machen. Der grüne Fleck ist das Problem, nicht das Fett. Fakt ist aber Kürbiskernöl ist lecker.