Beschlagen Fenster

 

An unseren Fenstern läuft, bei Minusgraden, regelrecht das Wasser Herunter !
Ich habe schon Handtücher ins Fenster gelegt,um das Wasser abzufangen !
Gestern habe ich alle Fenster trocken gerieben und mit etwas Alkehol eingerieben!
Heute Morgen war es wieder genausoschlimm !


Wusel dich doch hier mal durch, es gab schon so viele beschlagene/nasse Fenster und Rückmeldungen dazu, wie man das verhindern kann.


Vielleicht häufiger am Tag kurz Stoßlüften, damit die Luftfeuchtigkeit aus dem Innenraum hinaus gelangt.


Na hallo Du Teppichboden. Du hast ein physikalisches Problem! Ganz Einfach: Draussen Scheibe kalt, innen Scheibe warm. Dazu Luftfeuchtigkeit vom Kochen, Fussboden wischen und auch vom atmen. Du kannst die Scheibe heizen, wie beim Auto, geht aber nicht. Du musst die Feuchtigkeit aus der Wohnung bringen. Keine Umluftgeräte in Küche und Bad, mehr saugen als Wischen, weniger Duschen (ist sowieso nicht gut für die Haut, oder auf Arbeit duschen), Keine Wäsche in der Wohnung trocknen. Blumen mit hohem Wasserbedarf? An die Schwiegertochter verschenken. Schmutzige Teppiche draussen im Schnee klopfen und da auch trocknen lassen. Und, die anderen haben vollkommen recht: lüften, aber nicht wenns regnet. Keine Raumluftbefeuchter an den Heizungen, ist ja schon genug Luftfeuchtigkeit in der Wohnung. Es gibt auch kleine feine Raumentfeuchter für Wandmontage, so groß wie ein kleiner Wasserboiler, stufenweise regelbar, brauchste in der Nähe ne Steckdose und musst ein Loch in eine Aussenwand bohren, sieht man aber wegen Gitter nachher nicht mehr. Das wäre aber echt die letzte Lösung. Grüße. HNB


Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gäste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder: