Kann man durch aufgewärmte Nudeln abnehmen?


Eine Freundin hat mir erzählt, dass aufgewärmte Nudeln weniger Kalorien haben als frisch zubereitete Nudeln. Stimmt das wirklich und ist das nur ein Gag? Ich könnte ruhig ein paar Kilos verliegen. Ich liebe Nudeln und aufgewärmt schmecken sie mir auch.


:psst: :sarkastisch: :applaus: :bäh: :grinsen: :hänseln: :hihi: :knabbern: rofl :daumenhoch:

Bearbeitet von zumselchen am 14.01.2017 21:41:22


... nicht die Nudeln machen dick ... es ist die Sauce ... ;)


Der Glaube könnte Berge versetzen :P :D


LittleBiscuit, lass' Dich nicht veräppeln. :D


Zitat (viertelvorsieben @ 14.01.2017 21:54:40)
LittleBiscuit, lass' Dich nicht veräppeln.  :D

Um jetzt mal auf den Punkt zu kommen:
Es ist pupsegal, ob die Nudeln frisch gekocht oder aufgewärmt verzehrt werden.
Sie verlieren durch das Aufwärmen evtl. Gewicht = Wasser.
Wasser hat keine Kalorien.
Die weiteren Inhaltsstoffe bleiben gleich.

Daher: An der Kalorienzahl ändert sich durch das Aufwärmen nichts .

Zitat (Jeannie @ 14.01.2017 22:21:39)
Daher: An der Kalorienzahl ändert sich durch das Aufwärmen nichts .
Das stimmt, aber ich meine mal gelesen zu haben, dass Nudeln Al dente gekocht weniger Kalorien haben sollen als etwas weicher gekochte Nudeln.
Leider mag ich solche "kernige" Nudeln nicht und lasse sie immer eine Minute länger kochen als angegeben. :ach:

Die Kalorienzahl bleibt gleich. Abgekühlte (und bissfest gekochte) Nudeln und Kartoffeln haben aber einen anderen (besseren) glykämischen Index, das heißt, die enthaltenen Kohlehydrate gehen langsamer ins Blut und sollen somit den Blutzuckerspiegel konstanter halten. Das wiederum soll Heisshungerattacken vorbeugen. Kannst ja weitere Infos mal googeln, wenn du möchtest.
Das man davon abnimmt, ist natürlich Humbug. Man nimmt von nichts ab, das man isst, nur von dem, was man nicht isst. :D

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 15.01.2017 00:36:48


Bei aufgewärmten Nudeln steigt der Blutzuckerspiegel halb so schnell an, wie bei frisch gekochten Nudeln und
durchs Kochen und abkühlen verwandelt sich die Stärke in residente Stärke um.
Du solltest dann aber nur eine Port. mit 100 g Nudeln essen. Wenn du zu viel mampfst, bringt es dir gar nichts. ;)


Zitat (SAHARA @ 15.01.2017 05:55:05)
....
Du solltest dann aber nur eine Port. mit 100 g Nudeln essen. Wenn du zu viel mampfst, bringt es dir gar nichts. ;)

Man kann mampfen soviel man will, nur sollte man es nicht runter schlucken.... :pfeifen: :sarkastisch:

Zitat (Kampfente @ 15.01.2017 12:20:52)
Man kann mampfen soviel man will, nur sollte man es nicht runter schlucken.... :pfeifen: :sarkastisch:

... du bist mein Tagesgewinner rofl danke für den Lacher zum Mittag :applaus:

Gute Idee!

Früher (Mittelalter? Römer?) hat man sich angeblich bei Gelagen zwischendurch abseits eine Feder in den Hals gesteckt (festgehalten..), dadurch rückwärts gegessen und konnte wieder loslegen.
Wäre das vielleicht ein Möglichkeit? :sarkastisch:


Die Gaumefeder ist bei uns auch ein beliebter Gag, wenn jemand zu viel gegessen hat und eigentlich noch Gusto zum Weiteressen hätte :D

Wenn jemand aber wirklich Gewichtsprobleme hat und abnehmen möchte, ist so ein Scherz aber mit Vorsicht zu genießen, finde ich. Es gibt ja wirklich genug Menschen, die durch Fressanfälle und anschließendes Erbrechen in eine Essstörung hineinschlittern.

Generell hilft für langfristigen Gewichtverlust nur eines: gesunde, ausreichende ausgewogene Ernährung. So lange man im Übergewicht ist, eben mit Kaloriendefizit. Heißt: weniger zu sich nehmen, als man verbraucht.


Zitat (HörAufDeinHerz @ 15.01.2017 00:35:42)
Man nimmt von nichts ab, das man isst, nur von dem, was man nicht isst.  :D
Ebent :grinsen: