Weichspüler und Trockner?! Macht Weichspüler den Trockner kaputt?

Neues Thema Umfrage

Zitat (Die Bi(e)ne @ 05.11.2008 03:55:31)
Echt, das gibt's?!!! Der ist innen beleuchtet wie ein Backherd? :o
Hab ich noch nie was von gehört.

Das gibts schon gute 7 Jahre. Meine beiden
@Trulli: Da haben wir ja fast das gleiche Gerät.

Meiner hat auch innen Licht. Sehr praktisch im dunklen Keller!


Zitat (KlausN @ 04.11.2008 20:02:27)
Da sag ich nur: Viel Spaß damit!!!

Natürlich war das ironisch gemeint. Ich habe auch einen Bosch. Die Trommel dreht sich NUR im Uhrzeigersinn, was bedeutet, daß sich

Wenn dieser Trockner das Zeitliche segnet, dann kommt nur noch M...E ins Haus.

Trulli,
mach deine eigenen Erfahrungen. Ich habe mich vor dem Kauf meines Siemens Trockners auch im Internet erkundigt, und da stand auch das ein oder andere mit dem angeblichen Bettwäscheproblem.
Die Zweite Ladung, die ich mit ihm trocknete war Bettwäsche und das klappte super.
Also hör nicht darauf, was andere sagen und mach einfach deine eigenen Erfahrungen. Ich benütze meinen echt oft, da ich sehr viel Wäsche wasche und finde ihn nach wie vor super.


meine Eltern ham nen Miele Kondenstrockner. Da geht nix drüber! Der Zermedes des Energieintensiven Trocknens.

Ich selber hab natürlich keinen Wäschetrockner nur für mich, wozu auch. Und weichspüler nutz ich auch auf keinen Fall, da kann ich ja auch gleich Blausäure in den Fluss kippen :D :D


also, in meinem 20 jahre alten constucta, da gibts auch nur eine drehrichtung, da verfängt sich auch ab und zu die bettwäsche.

nur, ich trockne die aufm bügel, und tu sie nur alleine 20 minuten zum schluß rein, damit sie nocht ganz so rauh ist. dann kann sie sich in sich verfangen, is doch net so schlimm.

freu mich, daß er so leise ist. er alte hat so was von gedröhnt immer,.....


Ich habe einen 7 Jahre alten noname-Abluttrockner mit "reversierender" (so heißt das im Fachjargon, wenn die Trommel in beide Richtungen dreht) Trommel. Das Ding ist genial: nicht programm-, sondern nur zeitgesteuert mit 2 Hitzestufen (was völlig reicht und viel schneller geht und somit auch energieeffizient ist, sofern man die ungefähren Trockenzeiten für welche Füllmenge bzw. Schleudergrad der Wäsche weiß).
Ich würde den nie gegen ein kompliziertes Programm-Markenteil tauschen wollen. Hab so ein Ding mal als "Waschfrau" lange genug ausprobieren dürfen und war da nicht überzeugt von.
Bettwäsche (ob bügelfrei oder nicht) hänge ich (außer Spannlaken) jedoch trotzdem lieber auf, so wird sie garantiert knitterfrei und macht nicht viel Aufwand beim Legen und / oder Bügeln.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 06.11.2008 03:34:32


So einen hab ich auch :D . Allerdings schon 12 Jahre alt. "Klopf auf Holz" noch nie kaputt und hat damals 350 DM gekostet.
Es verheddert sich nichts und er trocknet super. Was willtse mehr. ;)


Genau, Klementine! ^_^ Mehr Trockner braucht kein Mensch.
Meinen hab ich damals bei Elektrofundgrube , wo er als Neuware wegen eines kleinen Lackschadens am Gehäuse landete, für 150 DM "geschossen" und das Eisen rennt.


Zitat (Che_Guewara @ 05.11.2008 15:59:06)
Das gibts schon gute 7 Jahre. Meine beiden Trockner haben das.
@Trulli: Da haben wir ja fast das gleiche Gerät.

Das gibts sogar noch länger ;)

Mein Miele DeLuxe Electronic, Baujahr 1983 hat das auch schon ;)

Ich habe mir einen neuen Wärmepumpentrockner von M...E gekauft. Bislang kursierten im Internet ja auch gerne die Gerüchte, daß weichgespülte Wäsche NICHT in den Trockner soll/darf, da der Weichspüler die Sensoren verklebt, bzw. deren Funktion beeinträchtigt.

Von meinem Händler, wo ich den Trockner gekauft habe, wurde mir dieses bestätigt.

Vom Hersteller habe ich die folgende Antwort erhalten:

"Früher war die Aussagen bezüglich der Trocknung von Textilien, die mit Weichspüler behandelt wurden, korrekt. Der Weichspüler konnte die Sensoren im Türbereich des Gerätes verkleben, was zu Problemen bei der Messung des Trocknungsgrades geführt hat.

Heute ist es jedoch so, dass die Sensoren nicht mehr durch den Weichspüler beeinflusst werden können, da sie an anderen Stellen platziert worden sind. Wir empfehlen heute sogar die Textilien mit Weichspüler zu behandeln, da hierdurch die statische Aufladung der Textilien verhindert wird".

Jetzt frage ich mich, was stimmt denn nun???

Habt Ihr eine Antwort?

Bis dann

Klaus N


Da mein Trockner gar keine Sensoren hat, konnten auch bisher keine verkleben. :P

Ich hab aber trotzdem noch nie Weichspüler verwendet, wenn ich die Wäsche im Trockner trockne. Wir haben sehr hartes Wasser und ich verwende sonst immer Weichspüler. Die Wäsche ist aber auch nicht statisch aufgeladen, wenn sie aus dem Trockner kommt.

Nimm es, wenn du den Eindruck hast, die Wäsche ist statisch aufgeladen. Wenn nicht, dann halt nicht.


keine weichgespülte Wäsche in den trockner! Die tromel wird schmutzig, die Hitze brennt den Weichspüler eventuell in die trommel ein!!!! Ich habe keine gute Erfahrung damit gemacht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Bei mir kommt immer weichgespülte Wäsche in den Trockner und da passiert nix


als ich noch Weichspüler benutzt habe, hat es meinem Trockner auch nicht geschadet.

@Lina: ein paar weniger Ausrufezeichen wären nicht schlecht, wir verstehen Dich auch so *zwinker*


Nun ja, Fanti, wenn man nach 4,5 Jahren einen thread wieder hochschubst, muss man vielleicht so oft auf den Tisch hauen, damit es auch bemerkt wird. :lol:

Btw, Lina: Warum benutzt du eigentlich Weichspüler??? :unsure:

Meine Wäsche ist auch weíchgespült, wenn ich sie aufhänge - weichgespült mit einem halben Schnapsglas Essigessenz ins Weichspülfach. Ich versaue doch nicht unnötig die Umwelt. :engel:


Zitat (dahlie @ 02.01.2014 11:16:40)
Nun ja, Fanti, wenn man nach 4,5 Jahren einen thread wieder hochschubst, muss man vielleicht so oft auf den Tisch hauen, damit es auch bemerkt wird. :lol:

Btw, Lina: Warum benutzt du eigentlich Weichspüler??? :unsure:


Das ist eine Unsitte, die auch von Usern angewandt wird, die sie selbst kritisieren. -_-

Zitat
Was kommt heute bei Euch auf den Tisch? (Seiten 1 2 3 ...412 )
Binefant  geschrieben am: 01.01.2014 20:40:44

Antworten: 8.231
gelesen: 332.739  ohmy.gif ... wo ist die Kamera in meiner Küche???


Bearbeitet von viertelvorsieben am 02.01.2014 13:10:32

@viertelvorsieben: magst Du mir erklären, was genau Du mit dem zweiten Zitat meinst? Das hat nämlich mit diesem Fred hier rein gar nix zu tun! Und ich habe dort auf einen aktuellen Beitrag (im übrigen ist der "was kommt heute auf den Tisch"-Fred tagesaktuell) geantwortet.


Zitat (Binefant @ 02.01.2014 13:34:12)
@viertelvorsieben: magst Du mir erklären, was genau Du mit dem zweiten Zitat meinst? Das hat nämlich mit diesem Fred hier rein gar nix zu tun! Und ich habe dort auf einen aktuellen Beitrag (im übrigen ist der "was kommt heute auf den Tisch"-Fred tagesaktuell) geantwortet.

Gerne. Ich meinte damit Deine 3 Fragezeichen, die ich ja auch fett dargestellt hatte. :P

drei sind aber deutlich weniger als die gefühlten 50 von Lina
(gegen drei bis vier Ausrufezeichen hätte ich ja nix gesagt)


hallo Leute,
nur um noch mal zum thema zurück zu kommen.
Die Versicherung zahlt nicht wenn der Trockner brennt und nachzuweisen ist, das in den trockner rückstände von Weichspüler
hat. das ist plastikzeug in den Weichspüler das ist das Zeug wo euer Fach verklebt!

Frage kennt jemand alternativen??????????????

Gruß N


Zitat (angelus_arcanus @ 23.05.2019 21:11:29)
hallo Leute,
nur um noch mal zum thema zurück zu kommen...

Meinst du das Thema Weichpüler oder das Thema (gefühlte) 50 Satzendezeichen? :P

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter