Euonymus kaputt ??? war der Frost schuld ???


Hallo Ihr Lieben :wub:

Vielleicht könnt ihr mir helfen :schnäuzen:
Wir haben im letzten Jahr unseren Garten neu angelegt und dabei auch eine kleine Hecke. Laut Verkäuferin soll das Euonymus sein. Die Pfanzen sind so einen Meter hoch und haben so grün/gelbe Blätter und sind immergrüne.
Nun sind aber ganz viele Blätter braun geworden und fallen auch schon ab :heul:
Normal ist das nicht, oder ??
Eigentlich sollten die die Blätter nicht abwerfen und schon gar nicht im März !!
Hab ich noch Hoffnung, daß die wiederkommen oder sind die Pfanzen tot ??
Wäre ne teure Angelegenheit, denn die waren gar nicht so günstig :angry:
Ich kann allerdings auch kleine Knospen sehen und meine Hoffnung steigt :)
Hat jemand Erfahrung damit ??? War vielleicht der Frost schuld ???

Vielen Dank schon mal vom schnitzelchen :)


Meine verlieren auch über den Winter einige Blätter. Aber das macht den Pflanzen nichts aus. Und wie Du schon geschrieben hast, setzen sie auch schon wieder neue Knospen an.


Puhhh... Glück gehabt :rolleyes:
Nachdem ich mir die Büsche nochmal genau angesehen habe, hab ich noch festgestellt, daß einige Stiele am Ende wie ausgetrocknet und abgestorben sind, aber nur die Spitzen.
Soll ich die Einfach abschneiden, wenns jetzt wärmer wird ???


Hallo,
hast Du schon mal kontrolliert ob Wühlmäuse am Werk sind? Bei mir wurde mal die ganze Hecke braun und ist eingegangen und ich wußte nicht warum. Hab' dann einen Gärtner zu Rate gezogen, der meinte es könnten Wühlmäuse sein - und Bingo, die Biester hatten die ganzen Wurzeln zerfressen. Wenn ich früher auf die Idee mit den Nagern gekommen wäre, hätte ich gegen die vorgehen können und die Hecke wäre gerettet gewesen.
Am besten Du guckst mal genau im Wurzelbereich nach.
Viel Erfolg

Münchner Kindl


Meiner ist in einem und er verliert manchmal im Winter auch ein paar Blätter. Die kommen aber im Frühjahr immer wieder nach.

Also keine Sorge :blumen:


An Wühlmäuse glaub ich nicht, die hätt meine Katze schon erledigt :lol:
Es wurde immer schlimmer, je kälter es wurde, deshalb glaub ich, die sind vielleicht nicht so winterhart und könnten den Frost nicht so ab.
War ja auch ziemlich kalt dieses Jahr :blink:


Ich musste grade erstmal schauen, was das eigentlich ist, bzw. wie die Pflanze aussieht, und habe dann festgestellt, dass ich auch so einen im Garten habe. Wie die anderen schon schrieben bisschen Schwund ist immer, kommt aber alles wieder nach :).


Vielen Dank :)
Ich bin echt beruhigt jetzt, denn die Anschaffung letztes Jahr hat einige Euros gekostet und wenn das jetzt alles hin gewesen wäre :unsure:
Die sehen echt nicht gut aus, aber der Frühling wirds dann schon richten ;)


Zitat (schnitzelchen @ 22.03.2006 - 10:45:57)
Puhhh... Glück gehabt :rolleyes:
Nachdem ich mir die Büsche nochmal genau angesehen habe, hab ich noch festgestellt, daß einige Stiele am Ende wie ausgetrocknet und abgestorben sind, aber nur die Spitzen.
Soll ich die Einfach abschneiden, wenns jetzt wärmer wird ???

Alles Abgegammelte rausschneiden und warten, was die Pflanzen tun.
Euonymus ist -fast- unkaputtbar.


Kostenloser Newsletter