Steinumrandung beim Grab


Mein Bruder hat auf die Steinumrandung unseres Familiengrabes ein eine Friedhofskerze dort hingestellt und vergessen diese auf einen dafür vorgesehenen Untersatz zu stellen.(Kerze umhüllt mit roten Plastik und Deckel in Alu) Nun hat alles Feuer gefangen, ist zur Gänze abgebrannt und hat einen großen rostbraunen Fleck am Stein hinterlassen.
Bevor ich anfange mit Danclor zu putzen nmöchte ich lieber hier um Ratschläge bitten. Hab auch an Essigsäure gedacht???? Danke im Voraus für hilfreiche Ratschläge!!!!


Hallo Anette T,

ich würde mal einen Steinmetz befragen, oder auch einen Friedhofsangestellten, die können dir sachdienliche Hinweise geben für dein Problem.

Mit Danchlorix wäre ich sehr vorsichtig, da man nicht weiß aus was für einen Stein die Umrandung ist.

Viel Glück !


Andere Idee: warum kümmerst du dich um die Schreinerei, die dein Bruder angestellt hat?


Zitat (Cambria @ 12.03.2017 09:56:45)
Andere Idee: warum kümmerst du dich um die Schreinerei, die dein Bruder angestellt hat?

weil es ihr Bruder ist...?

den Friedhofsangestellten würde ich nicht gerade fragen, die wollen vielleicht gleich Schadenersatz
aber einen unabhängigen Steinmetz schon

Verursacherprinzip. Wer gekleckert hat, schwingt den Lappen. Ob Bruder, Schwester, Urgroßnichte oder Nachbar. Aber das kann ja jeder selbst entscheiden :)


Ich würde mich auch hüten, da selbst entweder was zu machen oder zu veranlassen. Ist eindeutig Sache deines Bruders; womöglich könnte man dir, solltest du versuchen, was zu beseitigen, das Ganze in Rechnung stellen.


Zitat (dahlie @ 12.03.2017 15:25:50)
Ich würde mich auch hüten, da selbst entweder was zu machen oder zu veranlassen. Ist eindeutig Sache deines Bruders; womöglich könnte man dir, solltest du versuchen, was zu beseitigen, das Ganze in Rechnung stellen.

Von wem denn? Die Einfassung ist doch selbst bezahlt.