Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Brot aubewahren

Wie bewahre ich Brot am besten auf?? Mein Mann legt es immer in den

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

In einem

War diese Antwort hilfreich?

Diese Frage wurde schon sehr häufig gestellt:
https://www.frag-mutti.de/suche.php?cx=part...4164j1350632j16

War diese Antwort hilfreich?

In einem einen

War diese Antwort hilfreich?

Es gibt auch Stoffbeutel extra für Brot, lies dir mal was zu denen durch :)

War diese Antwort hilfreich?

Ich gebe es in eine Plastiktüte. So hält es länger frisch als im Brotkasten

War diese Antwort hilfreich?

Ich habe einen extra Brottopf. Da bleibt das Brot schön frisch :)

War diese Antwort hilfreich?

Hauptsache trocken und dunkel. Ich habe es meist einfach in der ganz normalen Brottüte im Küchenschrank liegen.

War diese Antwort hilfreich?

Ich friere das Brot portionsweise ein und hole dann nur so viele Schreiben aus dem Gefrierfach, wie ich auch gerade essen möchte. Wenn ich das Brot sofort essen möchte, toaste ich es mir. Auf diese Weise genieße ich immer frisches Brot und habe auch nicht den Druck, dass ich das Brot immer möglichst schnell aufbrauchen muss.

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Alexy, 29.05.2017)
Ich friere das Brot portionsweise ein und hole dann nur so viele Schreiben aus dem Gefrierfach, wie ich auch gerade essen möchte. Wenn ich das Brot sofort essen möchte, toaste ich es mir. Auf diese Weise genieße ich immer frisches Brot und habe auch nicht den Druck, dass ich das Brot immer möglichst schnell aufbrauchen muss.

So mach ich es auch
War diese Antwort hilfreich?

Die Idee mit dem Römertopf find ich gut :)

War diese Antwort hilfreich?

Wir frieren das Brot frisch ein und nehmen dann je nach Bedarf das Brot wieder raus. Manchmal backen wir das auch bisschen auf und es schmeckt richtig gut :)

War diese Antwort hilfreich?

Hallo,

also ich bevorzuge es, das frisch gekaufte Brot vom Bäcker in Scheiben zu schneiden und portioniert, eingewickelt in Alufolie, einzufrieren. Im Regelfall kann man den Bedarf am nächsten Tag abschätzen. Ein Rauslegen am Abend vorher zum Auftauen genügt.

Bis jetzt hat das Brot wie frisch vom Bäcker geschmeckt! Mir ist auch nicht bewusst, dass durch das Einfrieren Vitamine oder Mineralien verloren gehen!

GLG

War diese Antwort hilfreich?

Aluminiumfolie wird am Geschmack des Brotes nichts ändern.
Problematisch sind wahrscheinlich Lsngzeitfolgen - die immer bekannter werden. Daher wird versucht, gerade den Kontakt von Alu mit Lebensmitteln zu vermeiden.
Beispiel: Weg mit den Aluschalen beim Grillen; es gibt welche - auch noch wiederverwendbar - mit Emailbeschichtung z.B. Oder: keine Aluschalen für Fleisch usw.!
Manchmal kann man es nicht richtig vermeinden - aber selbst, freiwillig Esswaren darin verpacken? Lieber nicht!
Info hierzu:
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/alumi...mitteln-ia.html

Bearbeitet von dahlie am 11.07.2017 21:03:52

War diese Antwort hilfreich?

Wir haben auch einen Brotkasten von Wesco (soll keine Werbung sein, die Marke ist halt u.a. für Brotkästen bekannt). Grundsätzlich bleibt es da erst mal frisch, wobei wir den Kasten zusätzlich regelmäßig mit Apfelessig einmal auswischen um Schimmel vorzubeugen.

Man kann übrigens auch gut beim Bäcker nachfragen, welche Aufbewahrungsmethode die empfehlen und welche Brotsorte sich gut hält. Wenn man nicht gerade beim Kettenbäcker kauft, kennen die sich eigentilch auch immer gut aus und können einen beraten.

War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage