Kellergeruch aus kinderkleidung entfernen


Ich habe sehr viel kinderkleidung bekommen von einer bekannten. Aber die war sehr lange im Keller in Säcke gewesen. Habe sie schon 3 mal gewaschen und extra was gekauft von dr. Beckmann aber es riecht immer noch nach Keller was kann ich tun ?


Da kannst du nur lüften, lüften und nochmals lüften...jetzt kommt der Frühling und die Kinderbekleidung würde ich nach dem Waschen nach draußen hängen zum trocknen.

Viel Erfolg !

Bearbeitet von GEMINI-22 am 21.03.2017 16:45:08


Du bist nicht die erste die hier danach fragt:
https://www.frag-mutti.de/suche.php?cx=part...4948j1353910j25

Ich habe schon öfter geschrieben: Waschen, statt Weichspüler Essig/Essigessentz verwenden und luftig trocknen.


Nach 3x waschen und an der Luft trocknen, müsste der Geruch eigentlich raus sein. Vielleicht hast du ihn einfach nur noch in der Nase. Das ist doch manchmal so. Ansonsten weiter auslüften.


So 4te mal gewaschen mit Hygienespüler dann von lenor den Weichspüler mit Öl und dieses wäscheparfüm von lenor im Trockner getrocknet und es riecht immer noch leicht nach Keller ich verzweifel langsam


*kopfschüttel* ... Weichspüler und dieses Duftgedönse übertünchen nur, sie entfernen keinen Geruch ... @dahlie hatte doch schon den Essig (statt! Weichspüler) erwähnt. Und - wie auchbereits geschrieben: lüften, lüften, lüften...


Das mit dem Essig versuche ich morgen da ich noch einige Sachen habe


Ich hoffe nur die Waschmaschine riecht dann nicht nach essig


Lüften, lüften, lüften und nochmals Waschen.

Dann verschwindet der Geruch.


Nein, der Geruch verfliegt ganz schnell. Also der nach Essig.

Bearbeitet von Isamama am 23.03.2017 10:05:58


Ich verwende seit -zig Jahren Essig als Weichspülmittelersatz. Noch nie haben die Wäsche oder die Maschine danach gerochen.
Ich hatte mal einen Sack voll Kinderkleidung zum Weiterverschenken bekommen, der wohl schon länger im Keller gelegen hatte.
Ich habe alles normal gewaschen - eben mit Essig dazu. Der verdünnt sich ja (Wie Weichspülmittel auch :P ), weil der mit der Wassermenge vermischt wird, die zum Spülen benötigt wird. Jemand schrieb mal, das sei da eine "homöopatische Dosis", also unwirksam". Na ja, jedem sein Vorurteil, das er (war ein Mann... ) braucht. :D
Jedenfalls war der muffige Geruch weg.


Bin ja normal auch ein großer Fan von Essig anstatt von Weichspüler. Der Kellergeruch kann aber von Bakterien kommen. Da du die Kleidung schon mehrfach gewaschen hast, würde ich es mal ausnahmsweise mit einem Hygienespüler versuchen und die Wäsche ein, zwei Stunden darin einweichen.

Bearbeitet von HörAufDeinHerz am 23.03.2017 12:31:01


Ja ich Versuch alles auch das mit Essig muss die Wäsche nur noch aufhängen und abwarten ob sie noch riecht


Also bei der weiß Wäsche die hab ich auf 90 Grad gewaschen da riecht es bis jetzt gut aber die bunt Wäsche würde ja 4x mal schon gewaschen aber die will ich nicht auf 90 Grad waschen hab da bisschen Angst sie riecht nicht mehr so schlimm wie am Anfang aber man riecht es noch leicht 😂


Echt, waschen auf der angegebenen Temperatur, (ob 30 oder 40, ist egal), dann wird es ok sein.

Machs mal schnell. ;)


Warum hängst du die Wäsche nicht an die frische Luft, wenn du keine Möglichkeit dazu hast, dann bei den Elten o. bei einer Freundin :pfeifen:
Buntwäsche ist bei 60 Grad zu waschen und Essig kann ich auch nur empfehlen.
Genau wie oben schon geschrieben...


Wenn du nicht gleich eine ganze Flasche Essig in die Maschine haust, richt die auch nicht nach Essig :hihi:

Und wenn du meinst, die Wäsche schnuppert noch etwas nach Keller, lass mal jemand anderen dran riechen. Eventuell bist das nur noch du, die das riecht, weil du weißt, dass es mal nach Keller muffte... ansonsten soll ja das Wetter besser werden, dann ab nach draußen mit der Wäsche an die frische Luft und in die Sonne :)


Wir wohnen im drittem stock leider kein balkon wir haben einen trockenraum


Ich lass später mal meine Mama daran riechen vielleicht bilde ich mir das echt nur ein


Versuchs mal mit "febreze" Textilerfrischer (guck in Wikipedia, nicht googeln: dort würde Dich Werbung versuchen zu beeinflussen). Bei meinen Klamotten half es gegen Hundgeruch und sogar gegen Zigarettenqualm-Verseuchung.

Markennamen sind hier in diesem Forum zwar verpönt, aber in dieser Richtung gibt's meines Wissens nach momentan nur dieses Produkt von P&C. Und ich wüsste nicht, wie ich's hätte umschreiben können.


Hallo ich habe die Erfahrung gemacht,dass man den Geruch wenn Kleidung länger im Keller gelagerd wird nicht wirklich weg bekommt .Leider. Ich wohne zur Miete in einem älteren Haus. Meine Nachbarn trocknen im Winter die Wäsche im Keller das funktioniert prima. Aber alles was Monate glagert wird ist kaputt. Ich habe auch schon alles probiert. Sogar eine Woche hängen lassen (im Sommer,bei Regen)dann wieder gewaschen. Der Geruch kam immer wieder durch.


Gehörte bei dir zu "alles" auch waschen mit Essig im Weichspülmittelfach?


Hast du es schon mit Dr. B...mann Geruchsentferner versucht?


Würde mich interessieren, was Abhilfe geschafft hat@SarahE .