Hunde- bzw. Katzensitting


Hallo,

mich würde es mal interessieren, wie ihr so eure Haustiere unterbringt, wenn ihr mal kurzfristig verreisen müsst und sie nicht mitnehmen könnt.

:verbannt:

marianna


Wir haben nette Nachbarn die auf unseren Kater aufpassen und ihn füttern ,dafür übernehmen wir dann zum Ausgleich die Katze von den Nachbarn -wenn sie im Urlaub sind .

Bearbeitet von janice am 22.03.2006 19:40:28


Wir haben eine Hundepension, da ist unsere Lea gut aufgehoben


Bei uns springt die Familie ein.


zu Hause lassen!!!

Nachbarn oder Freunden den Hausschlüssel geben, um die Katze zu versorgen oder den Hund auszuführen. Ich geb meinem Freund zusätzlich noch den Wagenschlüssel meines 5ers, damit er mit meinem Hund spatzieren fährt, mit ihm zum Fressnapf einkaufen oder im Notfall zum Tierarzt fährt!


Hallihallo!!!

Also meine Nager (Kaninchen und Meerschwein) schaffen wir zu meinem Onkel,
er hat ein Herz für Tiere und kümmert sich liebevoll um sie,
daweile wir im Urlaub sind.
Ja und unsern Hund, der darf mit, 1. hat mein Onkel auch einen,
und das wäre wahrscheinlich nicht so gut, wenn die 2 aufeinander treffen
und 2. wurde er extra vor kurzen gechipt....soll ja nicht umsonst gewesen sein, oder?!? :D :D :D

Liebe, liebe Grüße aus Sachsen,

Eure Elli la Bamby

Die Käfigtiere kommen zu Freunden . Zum Pferd kommt eine Freund. Der Hund kommt überall mit. Ohne Hund ist es kein Urlaub :-)


Der Hund kam immer mit, "ohne" wär ja langweilig gewesen.
Die Kaninchen versorgt bB. ein Freund von uns :blumen: .


Die Katzen werden liebevoll von meiner Schwester umsorgt, das Rössl von meiner Freundin, die auch die Stallbesitzerin ist, allerdings passt sie nur auf, dass alles o.k. ist, bewegt es nicht oder so. Allerdings war ich auch noch nie länger als eine Woche weg, so dass das nötig geworden wäre.

Was ich meinen Sittern immer hinterlasse: Telefonnumer vom Tierarzt auf einem Umschlag mit 200 Euro drin, so dass eventuell aufkommende Kosten gleich gedeckt werden können - meine Handy-Nummer - natürlich genug Futter und Streu - bisschen Süßkram etc. und z. B. ein neues Buch oder so, damit das Sitten Spaß macht.


Wenn wir die beiden "Kleinen" 17/19 mit uns mit wollen und es die Ferien-und Urlaubsplanung zuläßt, dann quatiert sich unser Großer mit seiner Frau bei uns ein und versorgt unsere Katzen, ansonsten ist ja dann einer von den "Kleinen" da.
Wenn keiner von den Kindern Zeit dazu hat, kommen meine Tigermädel in eine Katzenpension mit einem großen Freigehege.
Unsere beiden Hunde kommen mit, immer, aber wir fahren ja auch nirgendwo anders hin, als in unser Ferienhaus an Dänemarks Nordseeküste.

Ich würde die Katzen auch gerne mitnehmen, aber ich weiß nicht wie lange sie im Auto Terror machen würden.Bis zum Tierarzt sind es ~ 10 km und in dieser ganzen Zeit machen sie einen unerträglichen Lärm.
Über 800 km würden das meine Nerven nicht aushalten, habe schon mal an Beruhigungsmittel gedacht....wir fahren auch immer nachts.
Hat vielleicht jemand Erfahrung damit, Katzen bei einer so langen Autofahrt mitzunehmen ?


Ohne Wauzi kein Urlaub - der kommt immer mit :blumen:

Eine mögliche Alternative sind wohl auch die Haushüter, habe damit zwar keine persönliche Erfahrung, aber hört sich gut an.

LG Tina


Zitat (Miele Navitronic @ 22.03.2006 - 19:45:17)
Ich geb meinem Freund zusätzlich noch den Wagenschlüssel meines 5ers, damit er mit meinem Hund spatzieren fährtt!

Rennt der arme Hundi dann neben her rofl rofl ( scherz)

Meine 3 werden vom Neffen versorgt und eine Stunde am Tag geknuddelt. Neffe darf dann an PC und muß klein Diesel dabei knuddeln ( klein Diesel ist 5,5 Kilo schwerer Nichtmehrkater rofl )

Danke für eure Tipps.

Mein Sohn springt mal wieder ein - mitten im Examen- find ich echt toll.

Wenn es geht kommen die Tiere ja mit. Aber es geht eben NICHT immer. Unsere Katze macht lange Autofahrten auch super mit, freut sich wenn sie den Katzentransportkorb sieht und ist sofort drin.

Verwandschaft, können wir, außer natürlich unseren Kindern, vergessen.
Katzen und Hunde sind in den Augen meiner Schwägerin unnütze Fresser, weil es ihr Ehemann sagt, das muss er ja auch wissen, weil er ja Beamter ist!°!!!!! :wub: :wub: :ph34r:

Also wenn ihr die Möglichkeit habt, versucht mal katzen auch mitzunehmen

marianna


@ Schuldi

hier bei uns gibt es in der Tat einige Leute, die ihren Hund aus dem Auto holen und dann mit ihrem Auto über den Feldweg fahren: der Hund muss artig hinter herlaufen :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Unser Hund soll aber an die Leine :labern: :labern: , damit er nicht auf die Idee kommt, mit dem hinter dem Autoherlaufenden Hund zu spielen. :nene:

Ich will wieder in der Stadt wohnen!!!!!

marianna


Urlaub ohne Hund?? Wäre ja fast so schön wie Urlaub ohne Kinder... Schön vielleicht schon- aber mit Sicherheit nur halb so lustig und kuschelig und erholsam. Solange Tier und Kinder noch unsere Anwesenheit genießen kommen die mit.

Aber im Notfall - würden sich die Verwandschaft um Duncan kümmern. Die Schlangen brauchen ja nicht wirklich täglich ihre "Streicheleinheiten" und können ein paar Tage auch ohne uns ganz gut.

YO


Unser Hund kommt immer mit, Ausnahme bei Langstreckenflügen, bzw. Flügen generell.

marianna


Zitat (marianna @ 23.03.2006 - 21:37:41)
@ Schuldi

hier bei uns gibt es in der Tat einige Leute, die ihren Hund aus dem Auto holen und dann mit ihrem Auto über den Feldweg fahren: der Hund muss artig hinter herlaufen :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Unser Hund soll aber an die Leine :labern: :labern: , damit er nicht auf die Idee kommt, mit dem hinter dem Autoherlaufenden Hund zu spielen. :nene:

Ich will wieder in der Stadt wohnen!!!!!

marianna

maldieAugenaufreissssssssssssss

war eigentlich ein Scherz!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Borrrrrrrrreeeeeeeeeee frechheit von denen das sollte man mal mit denen machen.

Es gibt so viele schöne Sportarten die man mit den Hund zusammen machen kann. Bei der der Hund sich auspowern kann ( schreibt man das so??)

Ich konnte es zuerst auch nicht fassen, aber man staunt echt, was so für Leute gibt.

Auf so eine Idee waäre ich echt nicht selbst gekommen. Dabei würde es diesen "Hundekennern" guttun, sich auch mal selbst Gassi zu führen. :)


marianna


Zitat (Miele Navitronic @ 22.03.2006 - 19:45:17)
Ich geb meinem Freund zusätzlich noch den Wagenschlüssel meines 5ers,...

poser! B) rofl
hatte "... meines autos ..." nicht gereicht? ;) :rolleyes:


mein dicker ist ja tot, aber als er noch lebte, bin ich eigentlich immer mit dem auto in den urlaub gefahren und habe ihn mitgenommen.

so ist mein dicker bis zu seinem tod in dänemark, holland, luxemburg, belgien, frankreich, spanien, portugal, italien, der schweiz und ösiland gewesen. B)

nur wenn es gar nicht ging und ich fliegen mußte (hatte ne schnidde in cairo), habe ich ihn zu freunden gebracht. entweder zu dem, wo seine schwester wohnt oder zu dem, wo sein sohn wohnt.

Zitat (Schuldi @ 23.03.2006 - 20:28:59)
Zitat (Miele Navitronic @ 22.03.2006 - 19:45:17)
Ich geb meinem Freund zusätzlich noch den Wagenschlüssel meines 5ers, damit er mit meinem Hund spatzieren fährtt!

Rennt der arme Hundi dann neben her rofl rofl ( scherz)

Meine 3 werden vom Neffen versorgt und eine Stunde am Tag geknuddelt. Neffe darf dann an PC und muß klein Diesel dabei knuddeln ( klein Diesel ist 5,5 Kilo schwerer Nichtmehrkater rofl )

Also ist das ein echter 5er, fährt die Karre so sanft wie ein Kinderwagen in Schrittgeschw.....

Und trotzdem:
Mit meinem Hund gehe ich! Und fährt kein Auto! <_<

rofl

Nein, wir fahren manchmal in einen Park, wo die Hunde ungstört rennen, toben, spielen,.... kann! Außerdem ist der Autobekloppt! Was besseres als Autofahren und dem "Vatter" über die "Schulter gugge" gibts nicht für den, da brauch die Autotür nur auf sein, dann ist der da drin, fährt überall hin mit und wartet auch im Auto (mit geöffneten Fenstern!!!)


@kLeiner: cool, schönes Tier!


Wenn wir unseren Hund Simba wirklich nicht mitnehmen können, dann sind meine Schwiegereltern da, die Simba bereits als "Hundeenkelkind" lieben und mögen. Mein Schwiegerpapa ist sehr sportlich und unternimmt mit ihm lange Touren durch Wald und Feld!

Super!

Viele Grüße

nessiekn



Kostenloser Newsletter