Kann man Hennahaarfarbe überfärben?


Hallo zusammen,
"bad hair day" kann ich ertragen "bad hair months" hingegen nicht. Ich habe mir vor einem Jahr die Haare mit Henna rot gefärbt. Jetzt hab ich keine Lust mehr dazu, aber einen schrecklichen Ansatz... gestern wollte ich drüber blondieren..... KATASTROPHE... 3 Friseure hatten abgelehnt die Chemiekeule anzuwende....und jetzt kommt IHR!!!!HILFE!!!!!
VG
Emma


Moin Mirabellerot,

erstmal willkommen bei den Muttis.

Leider muss ich den drei Friseuren Recht geben. Die Hennafarbe kriegst Du nur mit der Schere raus. Oder mit einer noch dunkleren Pflanzenfarbe. Da ich nicht weiß, welchen Naturton Du hast, kann ich da auch nicht viel dazu sagen.

Erklärung: Chemische Haarfarbe greift in die Haarstruktur ein, indem sie ihre Farbpigmente im Haar ablagert. Pflanzenfarbe legt sich wie ein kleiner Panzer drauf. Wenn Du jetzt also Pflanzenfarbe mit Chemie behandelst, liegt die Wahrscheinlichkeit, dass die Haare einen deutlich anderen Farbton bekommen als gewünscht, ziemlich hoch.

Grüßle,

Egeria


Hm, eigentlich habe ich davon keine Ahnung, könnte mir aber vorstellen, dass das Problem beim Blondieren liegt. Henna funktioniert ja ein bisschen anders als die Chemiekeule. Vermutlich haben die Friseure Angst vor dem Ergebnis, das schwer abzusehen ist. Ob noch ein schöner Blondton rauskommen kann, wo eventuell doch Reste von Rot verbleiben, kann wahrscheinlich keiner abschätzen und unzufriedene Kunden will auch keiner haben.
Ich könnte mir vorstellen, dass es einfacher wäre, die Haare dunkler zu färben bzw das leuchende Rot etwas abzutönen.

Ansonsten weiß ich nicht, welche Frisöre du gefragt hast.
Ich würde mir entweder Rat bei einem Frisör suchen, der sich sehr gut mit Naturhaarfarbe auskennt. Der hat ggf auch seine Mittelchen oder weiß, wie man Schadensminimierung betreiben kann, bzw kann dir sagen, was definitiv geht und was nicht.
Oder ich würde einen Frisör fragen, der sein Handwerk wirklich, wirklich versteht, auch wenn das ins Geld geht.
In irgendwelchen Umstyling-Shows kriegen die auch immer sämtliche Haar-Katastrophen entfernt, aber dafür braucht es ggf schon ein paar richtig gute Tricks, die nicht jeder kennt.


Hallo,
eine Freundin von mir hat sich das Henna rauswachsen lassen und nur den Ansatz mit so einem Blondierungsspray behandelt. Sah gut aus, allerdings schon eher ökomäßig.


Ich glaube vorab solltest du sagen, ob du auch wirklich unbehandeltes, natürliches Henna verwendet hast. Die meisten Hennafarben sind nämlich mit Zusätzen verstärkt