Hefeteig für alles Mögliches. Das Rezept


Der Trickfür den lockersten aller Hefeteige ist, dass man das Ei oder die Eier durch die doppelte Menge Eigelbe ersetzt. Die Eigelbe dienen als Emulgatoren und lassen den Teig höher aufgehen, das Eiweiß macht ihn dagegen fester. Seit ich das weiß, kann man mit meinen Faschingskreppeln keine Fenster mehr einschmeißen.

Rezept:

500g Mehl,
1 Würfel Hefe,
60g weiche Butter,
60g Zucker
6 Eigelb,
1 Pr. Salz
200-250 ml warme Milch, je nach gr. der Eier

Hefe im Zucker auflösen und mit den restliche Zutaten 10 Min. unterkneten, 30-40 Min. gehen lassen evtl. ein zweites mal durchkneten und wieder 20 Min. gehen lassen. Brötchen oder einen Zopf flechten, mit Eiermilch bestreichen.
Bei 170° 30 Minuten backen

20 Kreppel ausstechen und im 180° heißem Fett ausbacken, mit Marmelade füllen und im Zimtzucker wenden, oder auch nicht.

Viel Spaß beim nach backen, ihr werdet begeistert sein.


Vielen Dank für das super Rezept! Ich liebe Hefegebäck, auch Kreppeln, Berliner, Krapfen oder wie man sie sonst noch nennt :D


genau so machen es die Profis :daumenhoch:


Zitat (Jenni84 @ 31.05.2017 10:34:24)
... Ich liebe Hefegebäck, auch Kreppeln, Berliner, Krapfen oder wie man sie sonst noch nennt ...

Krebbel :schlaumeier:

Zitat (Agnetha @ 31.05.2017 14:44:36)
Krebbel :schlaumeier:

:sarkastisch: :sarkastisch: is ja schon gut :ach:

Krapfen! :sojetzthastdus: :lol:


Berliner :bäh:


Bullebäus-chen :P


Zitat (Jeannie @ 31.05.2017 16:46:19)
Bullebäus-chen :P

Bei uns Bollebäuschen. ;)

Finde es immer wieder genial, wie unterschiedlich die Namen sind :)

"Ballbäuschen" :D (mit Rosinen) kenne ich auch, allerdings nicht aus Hefeteig, sondern mit Backpulver und Quark im Teig. :verwirrt:


Zitat ( @ 01.06.2017 09:28:09)
allerdings nicht aus Hefeteig, sondern mit Backpulver und Quark im Teig. :verwirrt:

Das ist, glaube ich, die Dr.Oetkersche Variante zu Hefeteig. ;)

Mit dem hab ich nix am Hut, was Rezepte betrifft. :wacko: "Ballbäuschen" kenne ich von meiner Mutter, sie hat die früher oft gemacht. Die Dinger wurden auch ausgebacken, sahen aber nicht aus wie Krapfen, sondern eher rund und unförmig. Der Teig wurde mit Löffel abgestochen und dann ins Fett gegeben.

:hmm: