Sonnenschirm zum Kurbeln: Kordel gerissen


Das Hoch- und Runterkurbeln des Sonnernschirms fiel die letzten Male zusehends schwerer. Beim letzten Mal, beim Schließen des Schirms, ging er nur halb zu, blieb hängen. Mit etwas rütteln zupfen, ziehen, gelang es mir dann doch ihn zu schließen - erstaunlich leicht, auf einmal. :hmm:
Als ich ihn gestern öffnen wollte, streikte er. Von Hand konnte ich ihn halb öffnen, aber dann machte er wieder schlapp, sobald ich ihn losließ. Oben baumelt eine Kordel rum...

Frage: Kennt sich jemand mit dem Innenleben eines solchen Schirms aus? Kann man
diese, wohl gerissene oder ausgerutschte, Kordel wieder richtig befestigen?
Meine Schwester die gestern da war meinte, nein ,sie hätte das auch gehabt und den ganzen Schirm wegschmeißen müssen, obwohl die ganze Bespannung usw, noch gut war, weil die Mechanik drinnen in der Stange unzugänglich wäre. :(


Dann musst du einfach mal schauen, ob da Schraubverbindungen zu finden sind.

Wenn ja, aufschrauben und sehen, was dahinter ist.

Wenn nein - die Jungs in der Schirmfabrik müssen die Mechanik ja auch irgendwie da rein bekommen haben. Diesen Weg musst du finden und rückwärts gehen.

Dabei keine Sorge: Mehr als ganz kaputt kannst du ihn nicht machen.


Danke; genau der letzte Satz ist der, der mich aufbaut. :D
Denn schlimmer als es jetzt ist kanns ja eh nicht mehr werden.


Dahlie, die Mechanik des Schirms kann ja kein Hexenwerk sein, einfach mal ran, zerlegen, reparieren...

Empfehle dir einige Meter passendes "Tau" aus dem Bereich des Segelsportes, das wird niemals wieder abreissen, ist zu garantieren... :pfeifen:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fall_(Tau)

Micha


DAnke für den Tipp.
Och bin jetzt erst mal 2 Wochen woanders, am Problem wird sich in der Zwischezeit nichts ändern, da ich es hier zurücklasse.
Fallschirmkordel ist wohl weniger zu empfehlen, da es zwar sehr reißfest ist - aber nicht zum Kurbeln gedacht. :unsure: