Lackleder durch Imprägnierspray verhunzt


Hallo, ich habe beim Einsprühen meiner Wildlederballerinas irrtümlich auch die Schuhspitze/-kappe eingesprüht, die aus Lackleder ist. Daher habe ich gleich mit einem Baumwolllappen versucht es abzuwischen und es nur noch schlimmer gemacht. Das Lackleder sieht jetzt aus wie bei einem noch nicht getrockneten Nagellack, auf dem man Abdrücke hinterlassen hat.


Eventuell mit Nagellackentferner versuchen zu entfernen...aber ohne Gewähr !!

Oder gehst mal zu einem alten Schuster, der sein Fach noch versteht...


Ich vermute mal, daß es sich bei der "Lackleder"-Schuhspitze gar nicht um echtes Lackleder handelt, sondern um eine Kunstlederspitze und da würde die Behandlung mit Nagellackentferner den Schaden nur noch weiter verschlimmern. Es kann also sein, daß die Schuhspitze jetzt nicht mehr glänzend ist, sondern stumpf bleibt. Da hilft nur eines, die Spitze des anderen Schuhs ebenfalls besprühen, damit sie genau so aussieht, wie die des zuerst "verhunzten" Schuhs.


Es handelt sich um eine Gabor Ballerina. Habe zwischenzeitlich dort angefragt, ob es sich um Lackleder oder Kunstleder handelt. Antwort steht noch aus.

Ich habe auch schon überlegt ihn erneut einzusprühen ...

Bearbeitet von Goggolade am 27.06.2017 16:51:22


Hallo

Meine Lacklederschuhe pflege ich ausschliesslich mit Lackleder Öl von Solitäre.
Vieleicht hilft es ja, wenn Du mit einem solchen Öl über den Lack gehst.
Zumindest wäre das einen Versuch wert, wenn Dir die Schuhe das wert sind.
:-)

Nette Grüße
Blondi


Danke für den Tipp. Die Schuhe sind neu, deshalb versuche ich alles um sie zu retten.


Danke, ich warte jetzt erst einmal ob, ob es sich um Lackleder oder Kunstleder handelt. Einen guten Schuster zu finden ist schwer.


Zitat (GEMINI-22 @ 27.06.2017 16:02:18)
Eventuell mit Nagellackentferner versuchen zu entfernen...aber ohne Gewähr !!

Oder gehst mal zu einem alten Schuster, der sein Fach noch versteht...

Danke, ich warte jetzt erst einmal ob, ob es sich um Lackleder oder Kunstleder handelt. Einen guten Schuster zu finden ist schwer.

Doppelt

Bearbeitet von Tamora am 27.06.2017 19:51:05


Ich will Dir nicht die Hoffnung rauben, fürchte aber, dass da nichts mehr zu retten ist.
Egal ob Plastik oder Leder (wovon ich bei Gabor ausgehe)
Bitte in keinem (!!!!) Fall mit Nagellackentferner dran gehen. Dann kannst Du die Schuhe direkt in die Tonne packen, der löst alles auf (eigentlich logisch,oder?)
Das genannte Öl wäre eventuell noch einen Versuch wert, aber warte erst mal ab was Gabor sagt.


Es handelt sich lt. Gabor um Kunstleder (bei der Preisklasse unverständlich). Habe mir jetzt von Collonil Lack Polish gekauft - hat leider nichts gebracht. Vielleicht werde ich jetzt den anderen Schuh ebenfalls "verhunzen", damit sie wieder gleich ausschauen. Beim nächsten Imprägnieren passe ich auf, Ehrenwort.
Und ganz lieben Dank für eure Antworten.
Eure Goggolade


Hi,

ein ähnliches Problem hatte ich auch vor kurzem, ich hatte mir neue Lederschuhe geholt und sollte es mit Imprägnierspray einsprühen trotzdem wurde der Schuh recht schnell verhunzt.
Wurde ich Opfer eines über motivierten Verkäufers oder hätte ich es öfter Imprägnieren müssen zum Beispiel alle 2 Wochen?


Ich vermute eher Vermutung Nr. 2.... jeder Lederartikel ist beim Verkauf vorimprägniert.
Ich würde auch nicht alle zwei Wochen imprägnieren. Vielleicht so alle halbe Jahre, es sei denn das Leder ist währendessen Wasser ausgesetzt.
Aber ganz im Ernst: Ich habe noch niemals Leder imprägniert, egal ob Schuhe, Tasche oder Bekleidung. Und niemals ist da etwas durch Wasser ruiniert worden. Im Allgemeinen befindet man sich ja nicht ohne Schutz im Dauerregen.
Bei Outdoorbekleidung und Zelten, etc. macht das viel eher Sinn.
Natürlich wollen die Verkäufer ihre Ware an den Mann bringen, habe selbst vor etlichen Jahren in einem Lederwarengeschäft gearbeitet, somit stimmt Deine Vermutung Nr. 1 auch ein wenig :D



Kostenloser Newsletter