Bio-Lebensmittel: Untersuchung des Kaufverhaltens

 

Hallo an alle,

ich schreibe zurzeit eine Bachelorarbeit an der OTH Amberg-Weiden zum Thema: Kaufverhalten bei Bio-Lebensmitteln.

Deshalb mache ich eine anonyme Umfrage diese dauert ca.5-10 Minuten.
Ich würde mich sehr darüber freuen wenn Ihr daran teilnehmen würdet. :blumen:
Ob Ihr ausschließlich oder nur selten Bio-Lebensmittel kauft spielt dabei keine Rolle.

Umfrage Bio-Lebensmittel

Vielen Dank :pfeifen: :blumen: :D :blumenstrauss: :ichgebauf:


Der Endspurt ist da würde mich freuen wenn ihr alle noch ganz kräftig mitmachen würdet.
Da ich leider noch nicht genügend Teilnehmer hatte.
Bachelorarbeit/Umfrage

https://www.survio.com/survey/d/C9N9U8H3D0U3D6X2A

:blumenstrauss: :blumenstrauss: :daumenhoch:


Ich bin nicht bereit, Fragen nach meinem Einkommen zu beantworten.
Ohne das kann ich den Fragebogen aber nicht abschicken.

Abgebrochen.
Trotzdem viel Erfolg für deine Bachelorarbeit.

Bearbeitet von Jeannie am 11.07.2017 18:57:54


Aus demselben Grund habe ich auch abgebrochen :pfeifen:


Tja, das geht mir genauso.


mitgemacht


nö, ich habe gleich auf der ersten Seite wieder abgebrochen, da sind mir zu viele Rechtschreibfehler, Satzzeichenfehler drin, falsche Satzstellungen (Frage: Wenn Sie keine oder nur wenig Bio-Produkte kaufen, warum? (Mehrfachantworten möglich) eine der möglichen Antworten: konventionelle Produkte besser schmecken / Ich habe Zweifel, an der Echtheit der angebotenen Bio-Lebensmittel.) Ganz ehrlich, wenn ich solch eine Umfrage als Bachelorarbeit starte, achte ich auf solche Dinge wesentlich besser.


Es wird auf der ersten Seite keine Uni, kein Name, nix weiter angegeben, wer hier 'umfragt', daher nein danke ...


Teilgenommen.


Teilgenommen - ging schnell. :)


Sorry, @Sonnenschein, mein Einkommen geht Dich NIX an. Entweder bist Du so nett und erweiterst diese Frage um eine neutrale Antwort, die beispielsweise "keine Angabe" heißen könnte, oder Du wirst hier im Forum eher weniger Unterstützung erhalten.

Grüßle,

Egeria

P.S.: Die Neue Rechtschreibung erlaubt ja nun wirklich sehr Vieles, das nach der Alten Rechtschreibung falsch wäre. Aber ganz so großzügig würde ich das nicht auslegen. Schau einfach nochmal drüber, ob Du diesbezüglich leicht nachbessern könntest.


Zitat (Sonnenschein78 @ 11.07.2017 18:46:39)
Der Endspurt ist da würde mich freuen wenn ihr alle noch ganz kräftig mitmachen würdet.
Da ich leider noch nicht genügend Teilnehmer hatte.
...


Hallo!

Das wundert mich ehrlich gesagt nicht, da alle möglichen Angaben fehlen. Ich persönlich finde die Umfrage - bitte entschuldige - nicht ausgereift, es fehlen Antwortmöglichkeiten (wenn ich bspw. Frage 4 mit "Nie" beantworten würde und auch nicht vorhabe in Zukunft Bio-Produkte zu konsumieren oder zu kaufen (auch ein Unterschied), fehlt bei Frage 5 die entsprechende Antwortmöglichkeit).

Aus genannten Gründen werde ich nicht an der Umfrage teilnehmen.

Hier sind die Spielregeln für wissenschaftliche Umfragen im Forum: - klick -. Innerhalb des Forums kannst du gern stöbern, wie die Angaben bei anderen Umfragen aussehen, bzw. wie Umfragen gestaltet sind.

Es mag zwar sein, dass ein wissensschaftliches Interesse am Einkommen in diesem Zusammenhang besteht, da aber eine Anwort PFLICHT war, habe ich abgebrochen.
Wie schon andsere schrieben: das geht keinen was an.


Liebe Nutzer,
mich interessiert euer Einkommen überhaupt nicht, außerdem ist die Umfrage anonym und kann keiner Person zugeordnet werden. :D
Jedoch wird in vielen bisherigen Studien zu diesem Thema gerne untersucht, ob es ein Zusammenhang zwischen Bio-Kaufhäufigkeit und dem Einkommen gibt.
Deswegen war dies in meiner Umfrage bisher eine Pflichtfrage.
Weil viele Leute jedoch nicht gern ihr Einkommen mit angeben, habe ich dies jetzt geändert.

Die Frage kann jetzt entweder beantwortet oder ausgelassen werden. :blumen:

Bearbeitet von Sonnenschein78 am 13.07.2017 23:20:21


Fehlen jetzt also nur noch die Angaben zu den Namen des Umfrageerstellers, der Fakultät und des betreuenden Profs.
Mal abgesehen von der Korrektur der Schreibfehler.

Bearbeitet von Jeannie am 13.07.2017 23:22:48


Vielen Dank an alle die bisher schon teilgenommen haben. :blumen:

Und die Einkommensfrage ist keine Pflichtantwort mehr.


Das hattest du ja vorhin schon gesagt.
Warum gehst du statt dessen nicht auf meinen Einwand ein?


Liebe Teilnehmer,
euch sind anscheinend noch ein paar Rechtschreibfehler aufgefallen, die mir nicht aufgefallen sind.
Der Fragebogen dient erstmal nur einer Datenerhebung und Datenauswertung.
Am Ende geht schließlich nochmal alles durch das Lektorat und wird zu 100% fehlerfrei sein.

Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Deswegen bitte nicht so streng. :D


Fehlen jetzt also nur noch die Angaben zu den Namen des Umfrageerstellers, der Fakultät und des betreuenden Profs. :pfeifen:

Ich weiß nicht woran es liegt, aber irgendwie komme ich mir hier ziemlich verarxt vor.

Bearbeitet von Jeannie am 13.07.2017 23:41:15


Die Fakultät kann ich dir gerne sagen: BW (Betriebswirtschaftslehre).

Warum der betreuende Prof. oder mein Name jedoch wichtig sind verstehe ich nicht.

Denn bei meiner persönlichen Umfrage, weiß auch keiner wer mein betreuender Prof ist ecta.


Zitat (Sonnenschein78 @ 13.07.2017 23:42:07)
Warum der betreuende Prof. oder mein Name jedoch wichtig sind verstehe ich nicht.
Denn bei meiner persönlichen Umfrage, weiß auch keiner wer mein betreuender Prof ist ecta.

Genau diese Angaben fehlen aber doch in deiner Umfrage, ebenso wie der Name der Uni, an der du die Arbeit erstellst.
Das gehört da einfach rein.
Hat euch euer Betreuer denn so gar nichts an allgemeinen Infos an die Hand gegeben?

Nachtrag: Hab mir gerade nochmal deinen Beitrag von 23:42:07 genau angesehen:
Ich bin jetzt raus.

Bearbeitet von Jeannie am 13.07.2017 23:47:43

Tja, wenn Du die Umfrage nicht so erstellst, wie es sich gehört, wirst Du hier vermutlich keine weiteren Teilnehmer bekommen.Wenn man mich persönlich umfragt, will ich zuerst auch wissen, wer, weshalb, für was meine Antworten haben will ... keine Infos, keine Antworten, so einfach ist das ...


Die zuständige Hochschule habe ich bereits im Fragebogen ergänzt:
OTH (OstbayrischeTechnische Hochschule) Amberg-Weiden.

Und ich habe mir auch andere Bachelorarbeiten von dieser Hochschule vorher angeschaut.
Hier wurde beim Einleitungsblatt der Umfrage jedoch nie der Umfragesteller oder der Betreuer genannt.

Da beides bei der Bachelorarbeit vorne am Cover steht.

Also ja ist das ziemlich neu für mich was ihr wissen wollt.


Wenn dies anscheinend jedoch so bedeutet ist habe ich es jetzt ergänzt.

Also den Namen der Betreuerin und meinen.

Ist jetzt alles nötige erledigt? :blumengesicht:

Euch allen eine gute Nacht ich geh jetzt schlafen :ichgebauf:


Done :)

Ich wünsche Dir viel Erfolg. Lasse doch bitte gelegentlich mal wissen, wie es ausgegangen ist. Das wäre fein.

Grüßle,

Egeria


Zitat (Sonnenschein78 @ 13.07.2017 23:58:36)
Die zuständige Hochschule habe ich bereits im Fragebogen ergänzt:
OTH (OstbayrischeTechnische Hochschule) Amberg-Weiden.

Und ich habe mir auch andere Bachelorarbeiten von dieser Hochschule vorher angeschaut.
Hier wurde beim Einleitungsblatt der Umfrage jedoch nie der Umfragesteller oder der Betreuer genannt.

Da beides bei der Bachelorarbeit vorne am Cover steht.

Also ja ist das ziemlich neu für mich was ihr wissen wollt.

Dann solltest du dir vielleicht andere Umfragen anschauen als nur die von deiner Hochschule und auch unsere "Spielregeln" lesen (den Link dazu und weiteres habe ich dir bereits weiter oben geschrieben), dann wäre es dir nicht "neu" vorgekommen, was wir gern wissen möchten. :gestatten:

Ich nehme an der Umfrage dennoch nicht teil. Ist mir nach wie vor zu unausgereift.

Trotzdem viel Erfolg und alles Gute!

Zitat (Wecker @ 12.07.2017 08:44:28)
Hallo!

Das wundert mich ehrlich gesagt nicht, da alle möglichen Angaben fehlen. Ich persönlich finde die Umfrage - bitte entschuldige - nicht ausgereift, es fehlen Antwortmöglichkeiten (wenn ich bspw. Frage 4 mit "Nie" beantworten würde und auch nicht vorhabe in Zukunft Bio-Produkte zu konsumieren oder zu kaufen (auch ein Unterschied), fehlt bei Frage 5 die entsprechende Antwortmöglichkeit).

Aus genannten Gründen werde ich nicht an der Umfrage teilnehmen.

Hier sind die Spielregeln für wissenschaftliche Umfragen im Forum: *** Link wurde entfernt ***. Innerhalb des Forums kannst du gern stöbern, wie die Angaben bei anderen Umfragen aussehen, bzw. wie Umfragen gestaltet sind.

Die Umfrage ist eher auf Bio-Käufer ausgelegt.
Nichtkäufer sind für die Umfrage eher unrelevant

Aber auch diese können die Umfrage beantworten falls sie wollen, da die Frage 5,6,8,9 und 10 keine Pflichtantworten sind.
Da diese Fragen für einen Nichtkäufer nicht relevant/schwachsinnig sind.

Aber du musst natürlich nicht mitmachen.
Kann jeder frei entscheiden :)

Zitat (Egeria @ 14.07.2017 00:59:27)
Done :)

Ich wünsche Dir viel Erfolg. Lasse doch bitte gelegentlich mal wissen, wie es ausgegangen ist. Das wäre fein.

Grüßle,

Egeria

Dankeschön :D

Willst du wissen wie viele an der Umfrage teilgenommen haben oder interessieren dich die Ergebnisse?

Kann ich gerne machen :)

Viele Liebe Grüße

Hallo!

Genau aus den von dir angegebenen Gründen finde ich die Umfrage unausgereift. Entweder ich richte die Umfrage auf Bio-Käufer aus oder eben nicht. Das wären dann zumindest Ergebnisse, die zielorientiert sind und auf dieser Basis ausgewertet können. Wenn Nicht-Käufer "eher unrelevant" sind, dann würde ich die komplett rauslassen und zielgerichtet die Umfrage gestalten.

Ergebnisse kannst du gern mitteilen, einige sehen das sicher als positiv an.

Wie schon erwähnt, trotzdem viel Erfolg!

Bearbeitet von Wecker am 14.07.2017 18:52:47


Zitat (Sonnenschein78 @ 14.07.2017 18:21:50)
... Willst du wissen wie viele an der Umfrage teilgenommen haben oder interessieren dich die Ergebnisse? ...

... mich interessieren natürlich die Ergebnisse ...

Selbsverständlich sollten die auch in Relation zu den Befragten gestellt werden, denn sonst sind sie statistisch gesehen wertlos.

Grüßle,

Egeria