Möglichkeiten Mäntel zu verschliessen

Neues Thema Umfrage

hallo,

ich habe einen knielangen dickeren mantel bei dem der reissverschluss kaputtgegangen ist ( habe ihn schon herausgetrennt ) . zusätzlich war er noch mit druckknöpfen zu verschliessen- diese sind habe ich auch entfernt nachdem sie total unansehnlich waren. - jetzt sind natürlich auf beiden seiten löcher zurückgeblieben.

meine frage :

hat jemand eine idee welche verschlüsse man hinmachen könnte ?
-- habe schon daran gedacht den mantel ganz einfach mit einem gürtel zu schliessen . irgendwie kommt es mirso vor alsob er dann zu sehr aufträgt

bin über jeden tipp sehr sehr dankbar.

lieben gruss
karin

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Ich würde Kordeln durch die Löcher von den Druckknöpfen ziehen und Schleifchen binden. ;)


Halt einen neuen

Kommt halt auf den Stil des Mantels an, ob er solche Knüpfverschlüsse (hießen die nicht Teddy oder so ähnlich?) wie sie jahrenlang bei Anoraks und Parkas üblich waren, ob er das verträgt.
Als Alternative zu Jeannies Schleifchen. :D


Zitat (dahlie @ 08.09.2017 20:57:44)
Kommt halt auf den Stil des Mantels an, ob er solche Knüpfverschlüsse (hießen die nicht Teddy oder so ähnlich?) wie sie jahrenlang bei Anoraks und Parkas üblich waren, ob er das verträgt.

Meinst du solche Knebelverschlüsse wie beim Dufflecoat?
Das wäre tatsächlich eine Alternative zu den Schleifchen. :)

Ich hatte auch nach "Schiwago-Mantel" gesucht, aber dazu keine Bilder gefunden.
Wer denkt heute schon noch an Doktor Schiwago
Habe hier doch ein Foto von dem angedachten Verschluss gefunden.

Im Zuge der "Schiwagomanie" hatte ich einen Mantel im Russian Style, den habe ich heiß und innig geliebt. :wub:

Bearbeitet von Jeannie am 08.09.2017 22:10:37

Genau. Du hast mich verstanden. :freunde:

Ach ja.. Schiwago... Dieser Blick. :blink:
Das Buch fand ich auch sehr gut-..


Ich würde versuchen, den Mantel wieder so herzustellen, wie er mal war. Also die Löcher, die durch das Entfernen der Druckknöpfe entstanden sind, zunähen/flicken und neue Druckknöpfe, ggf größere, die das Dilemma verdecken, drübernähen. Alternativ gingen vielleicht als Notlösung auch Klettverschlüsse.
Wenn das zum Schließen reicht, ist es okay, ansonsten eben auch noch einen neuen Reißverschluss einnähen.

Ich fürchte, allein darauf ist der Schnitt des Mantels ausgelegt. Für andere Tipps müsste man das gute Stück mal sehen.

Mäntel, die gebunden werden, sind meist ganz anders geschnitten, als solche die einen Reißverschluss haben. Daher muss man schauen, wie es aussieht, wenn man das mit einem Gürtel in der Taille zusammenhält. Wenn du sagst, dass es aufträgt, scheint das nicht allzu gut auszusehen.
Gleiches gilt für andere Arten von Verschlüssen. Die müssen zu den Stoffteilen passen, die zusammengehalten werden sollen. Ggf müsste man noch mehr an dem Mantel umbauen, um ihn zu retten.


ohne den Mantel zu kennen ist das natürlich schwer zu sagen. Je nach Material, Farbe, Schnitt könnte mir schon etwas einfallen. So ohne diese Kenntnisse, wäre mein Vorschlag: anstelle der Druckknöpfe Klettverschlüsse anbringen und außen mit Zierknöpfen die Löcher verdecken.


Neues Thema Umfrage