Wäsche stinkt. Trotz neuer Wama!


Hallo zusammen

Ihr seid meine letzte Hoffnung.

Habe jetzt diverse Threads durchgelesen aber keine Antwort gefunden.

Hatte muffige Wäsche und alles probiert (Pulverwaschmittel, kein Weichspüler, Maschinenreiniger, Hygienespülen, Schläuche mach Bakterien Überprüft, längere Programme, höhere Gradzahl...)

Nur geringfügige Besserung. Da die Maschine eh alt war und ein gutes Angebot bestand habe ich eine neue jetzt.

Voller Hoffnung gleich eine Ladung rein und keine Besserung (Pulver+Hygienespüler).

Meint ihr, dass es einfach eine Weile dauert, bis die Wäsche wieder vollständig gut riecht? Also brauche ich einfach ein paar Durchläufe mit der neuen Maschine oder meint ihr, dass "einmal drin gehen die Bakterien nicht mehr raus".?!

Sollte ich den Hygienespüler weglassen, da er ja geruchslose ist?

Sollte ich zusätzlich zu Pulver und Hygienespüler noch Weichspüler nutzen, für den Geruch?

Wie geschrieben, habe eine nagelneue Maschine und an defekten oder dreckigen Schläuchen liegt es nicht.

Hoffe ihr könnt mir ein wenig Mut machen, möchte ja nicht die kompletten Shirts etc wegschmeissen :(

Ach ja, ist nur der Fall bei Buntwäsche, die ich bei 40 Grad wasche.

Vielen Dank!!!

Bearbeitet von claudia86 am 09.10.2017 20:58:11


Zitat (claudia86 @ 09.10.2017 20:36:02)
Ihr seid meine letzte Hoffnung.
Oh - auch Star Wars-Fan? ;)

Ein Gedanke, der mir spontan ob aller Müffelwäsche-Threads kommt:
Vielleicht liegt es gar nicht immer an der Maschine oder den Waschgewohnheiten.
Benutzt du dauerhaft irgendwelche Medikamente?

Warum ich frage:
Nach einem Krankenhausaufenthalt mit OP (Narkosemittel und Medis) stanken alle meine dort getragenen Klamotten zum Erbarmen - auch nach mehreren Wäschen noch.
Abhilfe brachte Einweichen über Nacht in Essigwasser (1 Teil Haushaltsessig, 9 Teile kaltes Wasser). Anschließend normales Waschprogramm.
Danach war alles gut.

Das ist bestimmt nicht immer die Lösung, aber in Einzelfällen könnte man drüber nachdenken.

Bearbeitet von Jeannie am 09.10.2017 22:17:33

Gute Idee aber in meinem Fall zu verneinen.

Habe in der Vergangenheit bestimmt nicht optimal gewaschen (Flüssigmittel und zu niedrige Temperatur mit zu wenig Wasser). Also kann in meinem Fall schon daran liegen...

Mit der neuen Maschine und besserem Waschverhalten hatte ich mir halt mehr erhofft und habe Sorge, dass ich die Shirts nicht mehr frei von Geruch kriege.

:(


Versuch es trotzdem mal mit Essigwasser. Der alte Mief muss raus.
Danach dann mit neuer Maschine, neuen Waschgewohnheiten und neuer Hoffnung.
Viel Erfolg! :blumen:


vielleicht hilft auch hygienespüler........


Danke dir. :)

Werde ich probieren und hoffen, dass es rausgeht.


Hygienespüler hatte ich verwendet als Zugabe zur Wäsche. Aber das Ergebnis war nur geringfügig besser.


Ich bin auch für Essig, Hygienespüler habe ich noch nie verwendet und bei mit stinkt nichts :rolleyes:

Lass den Weichspüler weg !


Zitat (GEMINI-22 @ 10.10.2017 10:23:28)
Ich bin auch für Essig, Hygienespüler habe ich noch nie verwendet und bei mit stinkt nichts :rolleyes:

Lass den Weichspüler weg !

Ich hab auch noch nie ein Problem mit muffiger Wäsche gehabt.
Kann es sein dass da wo der Abwasser -Schlauch drin steckt, es raus stinkt?
Da sollte immer ein wenig Wasser drin stehen, sonst kommen da schlechte Gerüche raus, die waren noch nie in meiner Wäsche.
Würde auch nur statt Weichspüler :
, Essig oder Natronpulver verwenden, nimmt schlechte Gerüche, entkalkt u macht die Wäsche weich.
Viel Erfolg
LG Sofie

Hallo,
als ich damals anfing Hygienespüler zu verwenden, dauerte es ein paar Wäschen bis der Mief raus war.
Unsere Tochter lebte noch hier und trug fast ausschließlich schwarze Oberbekleidung, Socken und Unterwäsche. Da sie oft stark geschwitzt hat bei der Arbeit und man alles nur bei maximal 40°C waschen konnte, tummelten sich vermutlich Massen an Stinkebakterien in der Wäsche.
Auch als ich ihre Wäsche getrennt von unserer gewaschen habe, ging das einfach nicht weg.

Erst mit dem Hygienespüler wurde es zusehends besser. Inzwischen verwende ich ihn für alle Wäschen unter 60°C und alles riecht absolut sauber.
Ich würde es auf jeden Fall ausprobieren. Bei unserem Discounter zahle ich unter 2 € für 1 Liter Hygienespüler und gebe auch nur noch 1 Kappe zur Wäsche. Wenn ich mich recht erinnere kann man bis zu 2 Kappen nehmen wenn es nötig ist. Einen Versuch ist es wert.. und etwas Geduld. :)

LG Taita

Edit: Ich verwende übrigens auch ausschließlich Flüssigwaschmittel. Das allein kann also nicht der Grund für den Mief sein.

Bearbeitet von Taita am 10.10.2017 15:45:20


Danke euch allen für die Feedbacks!

Habs heute eine Ladung Wolle 30° gewaschen. (Die Pullis hatten nie das Stinkeproblem). Alles in Ordnung. Ohne Hygienespüler gewaschen.

Daher zweifle ich die verdreckte Schlauch-These an, vor allem, da diese auch kontrolliert wurden.

Ich werde Mal ein paar Ladungen abwarten, ggf einweichen und euch dann berichten.

Danke nochmals :)

LG Claudia


Claudia ich mein nicht, dass der Schlauch dreckig ist, sondern unten aus dem Rohr, wo in der Wand ist, tief von unten, raus riecht, wenn kein Wasser drinnen steht.


@Sofie:

Ah, so meinst du.

Das kann ich aber ausschließen, da noch andere Maschinen (Mehrfamilienhaus) dranhängen und bei denen alles OK ist.

Außerdem haben wir da beim Anschließen der neuen Wama drauf geschaut.

Ich denke es lag an der alten. Bin auch recht zuversichtlich, dass der meiste Mief nun nach und nach rausgeht. Zumindest aus 99% der Shirts.