Mango anpflanzen - funktioniert das zuhause?


Hallo zusammen,

mich würde interessieren, ob ich aus einem Mangokern (ähnlich wie bei der Avocado) einen Mangobaum ziehen kann? Hat da jemand Erfahrung? Wie wären denn da die genauen Schritte und was muss ich dabei beachten?

Danke für die Antworten!
LG


Einen Mangobaum kann man eigentlich sehr leicht auch zuhause anpflanzen.

Wichtig, ist, dass man den Kern der Frucht aus der Kernhülse befreit. Dazu hebelt man am einfachsten die Hülse mit einem Messer seitlich auf. Dann wickelt man den Kern, der meist nierenförmig geformt ist, in ein feuchtes Küchentuch und verpackt das Ganze in einen Gefrierbeutel. Der wird dann für mindestens 10 Tage zur Seite gelegt. Nach dieser Zeit entnimmt man den Kern und pflanzt ihn in einen ein.

Bearbeitet von FelixLill am 10.10.2017 14:11:36


Ah interessant das sowas klappt.
Muss es denn ein Gefrierbeutel sein oder tut es ein normale Tüte auch - oder soll das ganze ins Gefrierfach?


hehe ich habe mir immer gedacht, dass bei uns die Mangos auf Grund der Temperaturbedingungen nicht wachsen können - gerade diese Woche habe ich gesehen, dass es auch lokale Bauern gibt die Physalis anbauen :-)


Hey das ist eine total coole Idee, ich werde mit den Kids mal auch ein Baum anpflanzen.
Hier eine anleitung http://www.gartenlexikon.de/gartenpraxis/obst/mangobaum.html

Bearbeitet von PeterM2345 am 13.10.2017 23:03:46


Zitat (LeilaMagburg @ 12.10.2017 21:50:52)
dass es auch lokale Bauern gibt die Physalis anbauen :-)

dann bin ich auch ein bauer
hab physalis schon erfolgreich aufm balkon mit südseite grossgezogen.wurde ein busch mit 1m höhe und enormen wasserverbrauch.früchte waren dran aber innen hohl.irgendwer hatte auch eine erklärung dafür.

Eine normale Tüte reicht aus. Nein, Gefrierfach ist bei der Mango nicht nötig. Bzw. besser nicht. Denn sie kommt ja aus den Tropen. Allerdings ist der Luftabschluss gut. Darum die Tüte gut zusammen rollen.

Viel Erfolg!