Kordeln einseitig färben ohne abzufärben? Stoffe färben

Hallo,

ich möchte gerne Kordeln einseitig färben. Das eine Ende soll den original Baumwollfarbton beibehalten, das andere Ende hingegen möchte ich mit Orange einfärben. Mein Problem ist, dass sich nach dem Färben im anschließenden Waschgang der ungefärbte Teil miteinfärbt. Nicht stark, aber doch so, dass es zu sehen ist. Dies passiert, obwohl beim Färbeprozess Fixiermittel dazu gegeben wird. Auch ein Vorwaschen des orangen Teils per Handwäsche verhindert die Verfärbung beim Maschinenwaschgang nicht. Hat jemand eine Idee, wie ich dieses Problem lösen kann?

Viele Grüße

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Hallo,

ich verstehe nicht ganz warum du die Kordeln nur auf einer Seite färben möchtest, klar wird bei beim waschen der gefärbte Teil von der Kordel anderes aussehen.... :hmm:

War diese Antwort hilfreich?

Womit hast du die Kordel denn gefärbt? Mit Batikfarbe?
Die musst du gut ausspülen (in dem Fall nur das gefärbte Ende, damit nichts auf den Rest abfärbt).
Gebatikte T-Shirts muss man wieder und wieder mit klarem Wasser ausspülen, sie gut auswringen und das so oft wiederholen, bis das Wasser endgültig klar bleibt. Solange das nicht der Fall ist, wird es immer weiter abfärben.
Ist bei einer Kordel sicher nicht einfach, da man kaum was in der Hand hat und zudem noch den ungefärbten Teil "schonen" muss.

Falls du Simplicol benutzt haben solltest: Ich nehme nur noch "Intensiv", "Expert" geht hinterher immer aus und es bleiben mit etwas Pech sogar Rückstände in der Maschine, die dann die Folgewäsche verfärben. Ich habe aber auch mit "Intensiv" noch nie von Hand, bzw. im Eimer gefärbt und weiß somit nicht, was dabei herauskommt.

Bearbeitet von Schelmin am 29.10.2017 22:12:25

War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage