Alu in der Mikrowelle


Warum kann man Fertigmenüs in der
Sind die Abdeckungen nicht beide aus Alu? Warum geht das eine in der Mikrowelle da andere aber nicht?

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Wenn du einen Metall-Löffel in die Mikrowelle legt, gibt es auch heftige Funken. Stellst du aber den gleichen Löffel in eine mit Wasser gefüllte Tasse, passiert gar nichts (außer dass das Wasser sehr viel schneller heiß wird).

Waran das liegt? Der Löffel bzw. die Aluschale des Fertiggerichtes leitet die Spannung in das Wasser bzw. in das Fertiggericht. Durch wird die elektrische Ladung auf eine viel größere und vor allem glatte Oberfläche verteilt. Es können also weniger Spannungsspitzen entstehen.

Das ist wie beim Gewitter. Der Blitz schlägt ja auch eher in eine Erhebung ein, als in eine ebene Fläche.

War diese Antwort hilfreich?

Jetzt hab ich mich gerade beim Kaffee verschluckt (sorry "SieErPaar"). Das stimmt so ziemlich alles nicht.

Metall ist in der Mikrowelle erlaubt - manchmal.

Im Metall fließt ein Strom und macht es heiß. Ist das Metall zu dünn, dann schmilzt es entweder oder es fliegen die Funken durch den Spannungsabfall ("Goldrand").

War diese Antwort hilfreich?

Danke für die Antworten,

aber auch diese Antworten sind für mich nicht ganz logisch:
Das Fertiggericht ist mit der Folie nur abgedeckt. Das Essen ist in einer (nichtleitenden) Plastikschale und hat keinen Kontakt zu dem Alu. Außerdem wo soll der Strom denn hinfließen? (Strom braucht eine geschlossene Leitung, aber die Schale des Gerichts wäre eine Sackgasse.

Die Aluabdeckung wird auch nicht heiß. Nicht die geringste Gefahr dass da was schmilzt.

Auch wundert es mich, dass in fast jeder Mikrowelle ein Rost ist auf den man seine Sachen stellen soll. Ich habe keine Ahnung aus was der wirklich ist, aber er fühlt sich metallisch an.

Nachdenklich macht mich auch, dass jede (?) Mikrowelle aus Edelstahl (?) ist. Die Mikrowelle soll eigentlich keinen Strom zum fließen bringen, sondern "nur" eine Wellenbewegung und damit Wärme erzeigen.

War diese Antwort hilfreich?

Der Rost ist nur für die Grillfunktion, damit das Essen näher an der (oben liegenden) Heizschlange ist. Für die reine Erhitzung mittels Mikrowellenfunktion wird der nicht benutzt.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (zerobrain @ 16.11.2017 05:09:45)
Jetzt hab ich mich gerade beim Kaffee verschluckt (sorry "SieErPaar"). Das stimmt so ziemlich alles nicht.

Metall ist in der Mikrowelle erlaubt - manchmal.

Im Metall fließt ein Strom und macht es heiß. Ist das Metall zu dünn, dann schmilzt es entweder oder es fliegen die Funken durch den Spannungsabfall ("Goldrand").

Habe ich etwas anderes gesagt?
War diese Antwort hilfreich?

Hallo
in der Mikrowelle gibt es meines Verständnisses nach elektromagnetische Wellen keinen "Strom". Diese Wellen werden von elektrischen Leitern, so wie ich das verstanden habe, reflektiert. Deshalb werden diese Wellen in dem

Mit der Vorstellung, dass in der Abdeckfolie Strom fließt habe ich deshalb so meine Probleme, weil Strom immer einen Kreis bilden muss (vom Minuspol zum Pluspol bei Gleichspannung, oder von einem Pol im Stecker zum Anderen bei Wechselspannung). Da die Folie aber nur auf einer Kunststoffschale aufliegt wäre der Strom in der "Sackgasse".

Physiker und Elektroniker mögen mir diesen Ausdruck verzeihen.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Lesemuffele @ 21.11.2017 11:52:13)
Mit der Vorstellung, dass in der Abdeckfolie Strom fließt habe ich deshalb so meine Probleme, weil Strom immer einen Kreis bilden muss (vom Minuspol zum Pluspol bei Gleichspannung, oder von einem Pol im Stecker zum Anderen bei Wechselspannung). Da die Folie aber nur auf einer Kunststoffschale aufliegt wäre der Strom in der "Sackgasse".

Das stimmt schon und wieder nicht.

Nur als Beispiel: "Wirbelstrombremse" funktioniert auch (obwohl ein anderes Prinzip). Bei hohen Frequenzen ist alles ein klein wenig komplizierter, da hier ein wechselndes elektrisches und magnetisches Feld aufeinander senkrecht stehen und sich quasi gegenseitig erzeugen (das war jetzt wahnsinnig ungenau).
War diese Antwort hilfreich?


Passende Tipps

Mikrowellen: praktisch oder gefährlich?

Mikrowellen: praktisch oder gefährlich?

20 90
Mikrowelle vielseitig nutzen

Mikrowelle vielseitig nutzen

20 21
Energie sparen

Energie sparen

5 2
Mikrowelle mit großem Garraum effizienter nutzen

Mikrowelle mit großem Garraum effizienter nutzen

19 25
Rührei im Becher aus der Mikrowelle

Rührei im Becher aus der Mikrowelle

9 20
Saftigen Hackbraten in der Mikrowelle schnell gemacht

Saftigen Hackbraten in der Mikrowelle schnell gemacht

11 6

Espressomaschinen aus Alu von Hand spülen

9 10

Gemüsepacks - vegetarisch Grillen

20 10

Kostenloser Newsletter