Gebrauchte Kaffeepads: Ascher reinigen


Zum Kaffee raucht man gerne mal eine Zigarette. Wenn ich zu meiner Senseo gehe um mir eine Tasse Kaffee zu machen, nehme ich meinen Ascher mit und entsorge erstmal den Inhalt. Ist der Kaffee fertig gebrüht, nehme ich das noch feuchte Pad und wische damit den Ascher aus. Er wird nicht nur auf die Schnelle sauber, sondern riecht auch nicht mehr nach Qualm.

LG aus Duisburg

Hans :winkewinke:


Zitat (HansR @ 26.11.2017 04:58:32)
Zum Kaffee raucht man gerne mal eine Zigarette

Ehrlich :o ich esse was zum Kaffee, eine Kippe brauche ich nicht dazu :ach:

Zitat (HansR @ 26.11.2017 04:58:32)
Zum Kaffee raucht man gerne mal eine Zigarette. Wenn ich zu meiner Senseo gehe um mir eine Tasse Kaffee zu machen, nehme ich meinen Ascher mit und entsorge erstmal den Inhalt. Ist der Kaffee fertig gebrüht, nehme ich das noch feuchte Pad und wische damit den Ascher aus. Er wird nicht nur auf die Schnelle sauber, sondern riecht auch nicht mehr nach Qualm.

LG aus Duisburg

Hans :winkewinke:

Ich rauche zwar selber nicht, aber für Raucher finde ich das eine gute Idee. :daumenhoch:

Super Tipp danke!


Gute Idee, für Nichtrauchererinnen aber schwer anzuwenden.

Darum finde ich eine andere Form der Verwendung von "altem" Kaffee klasse. Probier es mal, die Kaffeereste in den Komposter oder direkt ins Gartensbeet (am besten unter einem Stein oder Brett) zu tun. Wenn es eine größere Menge ist, drehen die Regenwürmer darin regelrecht durch.

Nach ein paar Tagen findest du ein ganzes Knäuel von diesen Tierchen darin. Und sie nutzen es sogar als Kinderstube. Das gibt also klasse Dünger und noch ein paar Helferlein mehr im Garten.


Zitat (Gardele @ 06.12.2017 20:40:27)
Darum finde ich eine andere Form der Verwendung von "altem" Kaffee klasse...

Das unterschreibe ich voll und ganz! :daumenhoch:

Kaffesatz ist echt vielseitig, ich streu ihn immer um meine Salatpflanzen, das mögen die Schnecken gar nicht. Und eine Peelingseife mit Kaffeesatz hab ich auch schon mal bekommen.